Startseite  »  Kredit  »  Vertrag unterschrieben – Wann kommt das Geld?

Kreditvertrag unterschrieben – Wann kommt das Geld?

Bei manchen Banken dauert es etwas länger, bis das Geld aus dem Kreditvertrag zur Auszahlung bereitsteht. Verantwortlich dafür sind organisatorische und bürokratische Hürden. Aber wenn der Kreditvertrag unterschrieben ist – Wann kommt das Geld?

Der Aufwand für eine Prüfung hängt unter anderem von der beantragten Kreditsumme ab. Je höher diese ausfällt, desto mehr Sicherheiten müssen vom Antragsteller beigebracht werden. Die Prüfung diverser Dokumente verzögert die Auszahlung um einige Tage.

Um eine möglichst schnelle Auszahlung zu gewährleisten, wird auch bei einem Minikredit zu einem Ratenkredit Vergleich geraten. In der Regel geht es aber sehr schnell, bis der Kreditnehmer auf das Geld zurückgreifen kann. Die bewilligte Summe aus dem Online Kredit steht oft schon einen Tag später auf dem Konto des Kreditnehmers zur Verfügung.

Kreditvertrag unterschrieben - Wann kommt das Geld?
Mann mit Notebook im Cafe

Kreditvertrag unterschrieben: Kurzüberblick

autor

Von: Samuel Heller

Stand: Januar 2024

Qualitätsrichtlinien

Ist der Kreditantrag nach einem sorgfältigen Kreditvergleich gestellt und vom Antragsteller unterschrieben, handelt es sich lediglich um eine einseitige Willenserklärung. Der Antragsteller unterzeichnet die vereinbarten Bedingungen. Er nimmt sie damit verbindlich an.

Das Kreditinstitut prüft nun den Vertragsentwurf mit der Absichtserklärung des Antragstellers. Dessen Unterschrift besagt, dass er willens ist, die fixierten Kreditbedingungen zu erfüllen. Die Höhe der Kreditsumme und die vereinbarten Raten werden auf Plausibilität geprüft.

Es erfolgt nun eine Bonitätsprüfung bzw. bei einem 500 Euro Kredit oder einem Minikredit eine automatisierte Plausibilitätsprüfung. Ein Kredit ohne Schufa bedeutet nicht automatisch, dass die Bonität überhaupt nicht abgeklärt und sichergestellt wird. Je kleiner die beantragte Kreditsumme ist, desto schneller kommt der Antragsteller an sein Geld.

Die Bearbeitungszeit eines Kreditantrages kann sich dadurch verlängern, dass wegen einer Bürgschaftsvereinbarung noch weitere Sicherheiten beigebracht werden müssen. Die beantragte Kreditsumme wird in diesem Fall erst zur Auszahlung kommen, wenn alle Dokumente des Bürgen beim Kreditgeber eingetroffen sind.

Schufa-neutrale Kredite werden oft von Investoren oder Privatleuten bewilligt. Es empfiehlt sich, die Seriosität des Kreditgebers durch einen Privatkredit Vergleich sicherzustellen.

Kreditvertrag unterschrieben: Kann noch etwas schiefgehen?

Es ist nicht ausreichend, dass nur der Kredit-Antragsteller den Antrag unterschrieben hat. Da es sich um einen Vertrag zwischen zwei Parteien handelt, muss auch die kreditgebende Bank durch einen ihrer Mitarbeiter unterschrieben haben.

Es ist die Regel, dass der ausformulierte Kreditvertrag zunächst vom Kreditnehmer unterschrieben wird. Im Anschluss daran wird das Kreditinstitut seine Bonität nochmals unter die Lupe nehmen. Falls nun herauskommt, dass die Bonität nicht so gut wie erwartet ist und vom Antragsteller belegt wurde, könnte noch etwas schiefgehen.

Ist dies aber nicht der Fall, wird ein dazu autorisierter Vertreter der Bank den Kreditvertrag gegenzeichnen. Der Vertrag erhält damit Rechtsgültigkeit. Die Bank ist nun verpflichtet, die bewilligte Kreditsumme auszuzahlen. Schiefgehen kann nach Erteilung der Unterschrift nichts mehr. Die Bank kann nachdem sie unterschrieben hat nicht vom Kreditvertrag zurücktreten. Das gilt auch für einen kleinen Online Kredit.

Wann kommt das Geld?

Bei manchen Banken sind die Organisationsstrukturen so komplex, dass es nicht ganz so schnell geht wie bei anderen Kreditinstituten. So kann das Geld bei einer Bank am Folgetag oder sogar am Tag der Bewilligung zur Verfügung stehen. Bei einer anderen Bank steht es erst nach 2 oder 3 Tagen zur Verfügung.

Es dürfte nur sehr selten vorkommen, dass die Auszahlung dank organisatorischer Hemmnisse später als 3 Tage nach der Bewilligung vorgenommen wird. Ein Kleinkredit bei einer Onlinebank wird in der Regel ebenso schnell ausgezahlt.

Kreditvertrag unterschrieben: Zusage beider Vertragsparteien erforderlich

Wer bei einer Bank Geld leihen möchte, geht in jedem Fall einen Vertrag ein. Ob es um einen Kurzzeitkredit, einen 500 Euro Kredit oder ein Immobiliendarlehen mit beträchtlicher Kreditsumme geht, spielt dabei keine Rolle.

Ein Vertrag zwischen zwei Parteien ist nur dann rechtsgültig, wenn er von beiden Parteien unterzeichnet wurde. Geldwerte Vertragsinhalte werden nicht per Handschlag besiegelt, sondern unabhängig von der Kreditsumme per schriftlichem Vertrag.

Antragsteller und Kreditinstitut werden somit Vertragspartner. Sie schließen ein Geschäft zu beiderseitigem Nutzen ab. Bei einem Kleinkredit zwischen Privatpersonen sollte dasselbe gelten. Unterschreibt der Geschäftspartner, von dem man das Geld leihen möchte, den Vertragsentwurf nicht, ist der Inhalt des Vertrages für ihn nicht bindend.

Was kann nach der Unterschrift schiefgehen?

An sich kann nach der Unterschrift beider Geschäftspartner nichts mehr schiefgehen. Der Vertragsinhalt ist damit bindend und rechtsgültig. Jede Zuwiderhandlung wäre ein Rechtsbruch.

Hat aber nur ein Vertragspartner den Vertragsentwurf unterzeichnet, könnte in der Tat noch etwas schiefgehen. Beispielsweise kann sich die Auszahlung verzögern, weil wichtige Unterlagen noch fehlen. Bei einem Minikredit mag die Bonität nicht unbedingt der Knackpunkt für einen Rückzieher der kreditgebenden Bank sein.

Vielmehr wäre die Unehrlichkeit des Vertragspartners ein Grund, dass die Bank einen Rückzieher macht – obwohl der Antragsteller den Vertrag bereits unterschrieben hatte. Das ist legal und ihr gutes Recht. Der Antragsteller muss wahre Angaben machen.

Abfolge der Unterzeichnung

Die Abfolge der Unterzeichnung ist festgelegt: Zunächst unterzeichnet der Antragsteller den Vertragsentwurf. Dieser stellt aber bisher lediglich ein Kredit-Angebot dar, das ein verantwortlicher Mitarbeiter der Bank gemacht hat. Die Bewilligung der beantragten Kreditsumme seitens der Bank steht aber derweil noch aus.

Der Kreditnehmer gibt mit seiner Unterschrift eine Absichtserklärung über einen Kurzzeitkredit oder einen Umschuldungskredit ab. Nun liegt dem Kreditinstitut eine einseitige Willenserklärung vor. Nach der Bonitätsprüfung unterzeichnet auch ein dafür autorisierter Mitarbeiter des Kreditinstituts.

Die entscheidende Unterschrift setzt die Bank

Die einseitige Willenserklärung des Antragstellers besagt nur, dass dieser bereit ist, den Kredit mit den festgelegten Bedingungen zu erhalten und samt der vereinbarten Gebühren, Raten und Zinsen abzubezahlen. Man kann nur hoffen, dass der Antragsteller einen Kreditvergleich vorgenommen hatte, um faire Zinskonditionen bei einem seriösen Geschäftspartner sicherzustellen.

Doch der entscheidende Teil ist die Bewilligung der Bank nach einer Bonitätsprüfung. Ein Sofortkredit kann schneller bewilligt werden, wenn die Plausibilitätsprüfung automatisiert erfolgt. Bei eventuellen Unstimmigkeiten kann noch eine manuelle Nachprüfung erfolgen. Erst dann setzt die Bank durch einen autorisierten Mitarbeiter auch ihre Unterschrift unter den Vertragsentwurf. Damit wird die verbindliche Rechtsgültigkeit hergestellt.

Anbieter
Logo
Auszahlung
2/3-Zins
Kreditsumme
Zinsbereich
Duratio
3,19%
1.000€ – 120.000€
1,49% – 7,99%
Smava
5,99%
500€ – 120.000€
0,68% – 17,06%
OFINA
4,24%
1.000€ – 100.000€
0,68% – 13,62%
Bank of Scotland
6,52%
3.000€ – 50.000€
5,36% – 7,99%
Targobank
6,95%
7.500€ – 80.000€
2,29% – 10,99%
Santander Kredit
8,79%
1.000€ – 75.000€
2,99% – 11,98%
Deutsche Bank
7,29%
1.000€ – 80.000€
2,75% – 11,74%
1822direkt
6,79%
2.500€ – 100.000€
6,29% – 10,29%
auxmoney
17,06%
1.000€ – 50.000€
3,96% – 19,99%
IKANO BANK
5,49%
5.000€ – 50.000€
2,49% – 10,99%
SWK Bank
6,79%
2.500 – 100.000€
6,29% – 10,29
DKB Kredit
7,29%
2.500€ – 75.000€
7,29%
norisbank
7,90%
1.000€ – 65.000€
3,69 – 14,60%
Postbank Kredit
9,07%
3.000€ – 100.000€
2,75 – 11,46%
Ferratum Kredit
10,36%
50€ – 3.000€
10,36%
VEXCASH Kredit
14,82%
100€ – 3.000€
14,82%
Cashper Kredit
13,5%
100€ – 1.500€
13,5%
mrfinan
k.A.
100€ – 75.000€
1,93% – 15,95%
novum bank
13,5%
100€ – 1.500€
13,5%
Minikredit.de
13,5%
199€
13,5%

Fazit: Wann erfolgt die Auszahlung, wenn ich den Kreditvertrag unterschrieben habe?

Ein vor der Antragstellung vorgenommener Ratenkredit Vergleich bzw. ein Privatkredit Vergleich sind ratsam. Denn neben Gebühren, Zinsen und Bewilligungs-Wahrscheinlichkeiten sind auch die Auszahlungszeiten für Kreditnehmer ein wichtiger Faktor.

Der Antragsteller benötigt das beantragte Geld aus dem Mikrokredit meist schnell. Was sich Barkredit oder Sofortkredit nennt, wird aber nicht immer sofort oder in bar ausgezahlt. Die Auszahlung kann einige Tage dauern. Das Geld wird fast immer auf ein deutsches Girokonto überwiesen. Dessen Existenz ist meistens nachzuweisen.

Die Auszahlung eines Mikrokredits erfolgt in der Regel schnellstmöglich. Wie schnell das ist, hängt jedoch von der Organisationsstruktur der Bank ab. Auch ein beantragter Kredit ohne Schufa wird in der Regel einer Plausibilitätsprüfung unterzogen.

Allgemein gilt: Je schneller der Antragsteller alle notwendigen Unterlagen bereithält und je besser seine Bonität ist, desto schneller kommt ein Antragsteller bei einem Online Kredit an sein Geld.