Startseite  »  Kredite  »  Kredit ohne Einkommensnachweis
Extra schnelle Auszahlung

Kredit ohne Einkommensnachweis: Mit Sofortauszahlung und schneller Zusage

Hier findest du günstige Darlehen ohne Einkommensnachweis und ohne Schufa – auch mit Blitzüberweisung!

Für viele Menschen ist es alles andere als einfach, einen Kredit zu bekommen. Dazu zählen vor allem Arbeitslose, Studenten und sonstige Geringverdiener, die über keine großen finanziellen Mittel verfügen. Aber auch Selbstständige mit unregelmäßigem Einkommen tun sich in der Praxis oft schwer, einen Kreditgeber zu finden.

Kredit2Day

Sondertilgungen

Sofortauszahlung
500€ – 120.000€
Kreditsumme
12 – 120 Monate
Laufzeit
k.A.
Sollzins p.a.
0,68% – 12,99%
Effektivzins p.a.

Empfehlung

Sofortauszahlung in 3 Min.
Details Ein- / Ausblenden
Privatkredit

Sondertilgungen

Sofortauszahlung
1.000€ – 50.000€
Kreditsumme
6 – 84 Monate
Laufzeit
1,87% – 11,50%
Sollzins p.a.
1,89% – 14,49%
Effektivzins p.a.
Details Ein- / Ausblenden
Beliebter Ratenkredit

Sondertilgungen

Sofortauszahlung
1.000€ – 65.000€
Kreditsumme
12 – 120 Monate
Laufzeit
2,26% – 10,29%
Sollzins p.a.
2,29% – 10,80%
Effektivzins p.a.
Details Ein- / Ausblenden

Das Wichtigste in Kürze:

Für Menschen ohne, mit niedrigem oder unregelmäßigem Einkommen gibt es heutzutage mehrere Kreditformen, für die kein Einkommensnachweis erforderlich ist.

Die drei wichtigsten Kredite ohne Einkommensnachweis sind der Kredit mit Bürgen, der Kredit von Privat und der Minikredit.

Voraussetzungen für die Kreditvergabe ohne Einkommensnachweis ist Volljährigkeit, eine Identitätsprüfung, eine Kontaktmöglichkeit und ein Bankkonto.

Alternative Optionen eines Kredits für Menschen mit geringem oder keinem Einkommen sind ein Schweizer Kredit und ein Kredit von der Arbeitsagentur.

Das erhöhte Risiko eines Kredits ohne Einkommensnachweis lässt sich der Kreditgeber mit höheren Zinssätzen vergüten.

Wie wichtig ist der Einkommensnachweis beim Kredit?

Banken und Sparkassen sind risikoscheue Institutionen, vor allem wenn es um die Vergabe von Krediten geht. Um das Risiko des Zahlungsausfalls eines Kreditnehmers möglichst weitgehend auszuschließen, verlangen Kreditinstitute in der Regel einen Einkommensnachweis.

Dieser ist meist in Form der Gehaltsabrechnungen der letzten drei Monate zu erbringen. Alternativ akzeptieren viele Banken und Sparkassen auch Kontoauszüge, aus denen hervorgeht, dass der Kreditnehmer ein regelmäßiges Einkommen bezieht.

Auf Grundlage des Einkommensnachweises beurteilt der Kreditgeber, inwiefern Du als Kreditnehmer in der Lage bist, die finanzielle Belastung des Kredits langfristig zu tragen. Viele Kreditinstitute verlangen deshalb auch die Vorlage einer Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, um feststellen zu können, ob der Kreditgeber ausreichend finanziellen Spielraum hat, die Kreditzinsen zu zahlen und darüber hinaus den Kredit zu tilgen.

Kredit ohne Einkommensnachweis: Diese Möglichkeiten gibt es

In der Praxis gibt es grundsätzlich drei Möglichkeiten, einen Kredit ohne Einkommensnachweis zu erhalten. Zum Ersten über die Stellung eines Bürgen, der im Notfall die Rückzahlung des Darlehens übernimmt. Zum Zweiten über einen sogenannten „Minikredit“ in einer geringen Höhe. Und zum Dritten über die Beantragung eines Kredits von Privat, bei der eine Privatperson als Kreditgeber auftritt.

Ratenkredit mit Bürgen

Falls Du weder einen Einkommensnachweis oder Sicherheiten vorweisen kannst bzw. zu einer bestimmten Personengruppe wie Freiberufler oder Studenten gehörst, verlangen Banken zur Absicherung des Kredits oft einen weiteren „Sicherheitengeber“.

Dies kann beispielsweise ein Bürge sein. Ein Bürge ist nichts anderes als eine Person, die die Rückzahlung Deines Darlehens übernimmt, wenn Du es nicht mehr abbezahlen kannst.

Minikredit ohne Einkommensnachweis

Bei einem Minikredit handelt es sich um einen Kleinkredit an eine Privatperson mit einer maximalen Höhe von in der Regel 1.500 Euro. Häufig werden im Rahmen von Minikrediten auch nur Kleinstbeträge von bis zu 500 Euro vergeben.

Der Vorteil:

Die Option, einen Bürgen in eine Kreditvergabe miteinzubeziehen, ist in Deutschland an keine bestimmte Kreditform gebunden. So werden beispielsweise auch Ratenkredite an Personen mit Bürgen vergeben.

Mit einem finanzstarken Bürgen erhöhst Du nicht nur die Wahrscheinlichkeit, einen Ratenkredit zu erhalten. Auch die Chance auf einen niedrigeren Zinssatz für Deinen Kredit ist mit einem Bürgen höher.

Aufgrund ihrer geringen Höhe vergeben einige Kreditinstitute einen Kleinkredit auch ohne Einkommen. So verlockend das Angebot für Dich als Kreditnehmer, der keinen ausreichenden Einkommensnachweis erbringen kann, so hoch sind auch die Kosten. Unter Einbeziehung aller Kosten liegt der Effektivzinssatz eines Minikredits sofort ohne Einkommensnachweis nicht selten deutlich über zehn Prozent.

Damit ist es für viele Kreditnehmer in der Regel günstiger, den Dispokredit ihrer Hausbank in Anspruch zu nehmen. Zudem hat der Dispokredit den Vorteil, dass er im Gegensatz zum Minikredit ohne Einkommensnachweis keine Laufzeit hat.

Kredit von Privat

Wie der Name bereits zum Ausdruck bringt, leihst Du Dir bei einem Kredit von Privat nicht Geld von einer Bank, sondern von einer Privatperson. Die Form der Kreditvergabe hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit hinzugewonnen. Grund ist, dass bei der Kreditvergabe durch Privatpersonen auch Kreditnehmer mit geringem Einkommen und schlechterer Bonität eine Chance haben, sich Geld leihen zu können.

Kredite von Privat werden überwiegend über spezialisierte Plattformen wie auxmoney und smava vergeben. Diese stellen die Schnittstelle zwischen Kreditgebern und Kreditnehmern dar. Für ihre Vermittlungstätigkeit erhalten die Plattformen eine Gebühr vom Kreditnehmer. Wie hoch der Zinssatz für Dich als Kreditnehmer bei einem Kredit von Privat ausfällt, hängt von der Beurteilung Deiner persönlichen Gegebenheiten durch den privaten Kreditgeber ab. An ihm liegt es, unabhängig einen Zinssatz für den Privatkredit festzulegen.

Kurzgefasst

Bei einem Ratenkredit mit Bürgen übernimmt der Bürge die Zinszahlungen und Tilgungen des Kredits bei Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers.

Minikredite ohne Einkommensnachweis werden bis zu einer Höhe von 1.500 Euro von verschiedenen Kreditinstituten angeboten. Mit Zinssätzen von oftmals über zehn Prozent ist diese Art von Kredit jedoch recht kostspielig.

Beim Kredit von Privat leiht eine Privatperson einem Kreditnehmer Geld. Privatkredite werden meist über spezialisierte Plattformen vermittelt.

Bedingungen und Voraussetzungen für den Kredit ohne Einkommensnachweis

Bei einem Kredit ohne Einkommensnachweis verzichtet der Kreditgeber darauf, sich vom Kreditnehmer das Vorhandensein eines regelmäßigen Einkommens bestätigen zu lassen. Einen Kredit ohne Gehaltsnachweis wirst Du bei einem klassischen deutschen Kreditinstitut, wie einer Geschäftsbank oder einer Sparkasse, nicht erhalten. Zu groß ist diesen Instituten das Risiko eines Zahlungsausfalls des Kreditnehmers.

Da es jedoch Millionen von Menschen gibt, die über kein regelmäßiges Einkommen verfügen (wie zum Beispiel Studenten, Hausfrauen, Freiberufler und Selbständige), haben sich in den letzten Jahrzehnten zahlreiche neuartige Finanzdienstleister etabliert, die auch Kredite ohne Nachweis eines Einkommens durch den Kreditnehmer vergeben.

Grundsätzlich musst Du als Kreditnehmer für einen Kredit ohne Einkommensnachweis die vier folgenden Voraussetzungen erfüllen:

Volljährigkeit: Du musst mindestens 18 Jahre alt sein.

Identitätsprüfung: Du musst Dich über ein gültiges Ausweisdokument identifizieren können. Zum Teil verlangen die Kreditgeber auch einen ständigen Wohnsitz in Deutschland.

Kontaktmöglichkeit: Du musst über eine Email-Adresse und eine Mobilfunknummer verfügen, um Verträge zu erhalten und unterschreiben zu können.

Bankkonto: Du benötigst ein Euro-Bankkonto, auf das der Kreditbetrag überwiesen werden kann.

Ein Kredit ohne Einkommensnachweis bedeutet übrigens keineswegs, dass der Kreditgeber vollständig auf eine Bonitätsprüfung verzichtet. Viele Kreditgeber nehmen für die Prüfung Deiner Bonität die Unterstützung der Schufa in Anspruch. Alternativ ist auch eine Bonitätsprüfung auf Basis Deiner privater Informationen, wie zum Beispiel Wohnort, Berufsbezeichnung sowie Anlage- und Immobilienvermögen, möglich.

Drei Kreditformen kommen bei Krediten ohne Einkommensnachweis besonders häufig zum Einsatz: Der Kredit mit Bürgen, bei dem ein Bürge einen etwaigen Zahlungsausfall des Kreditnehmers kompensiert. Der Minikredit, bei dem nur Kleinstbeträge mit hohen Zinssätzen vergeben werden. Und der Kredit von Privat, bei dem eine Privatperson als Kreditgeber auftritt.

Kredite ohne Einkommensnachweis werden in Deutschland nur von speziellen Finanzdienstleistern vergeben bzw. vermittelt.

Voraussetzungen für einen Kredit ohne Nachweis des Einkommens sind Volljährigkeit, ein gültiger Ausweis, ein Email-Account und eine Mobilfunknummer sowie ein Bankkonto.

Die Bonität wird bei Krediten ohne Einkommensnachweis meist über die Schufa oder über persönliche Details des Kreditnehmers ermittelt.

Kredit ohne Schufa und Einkommensnachweis

Geld leihen ohne Schufa und Einkommensnachweis ist bei deutschen Kreditinstituten ein Ding der Unmöglichkeit, da jeder Geldgeber hierzulande gesetzlich dazu verpflichtet ist, Deine Bonität zu überprüfen. Du hast jedoch drei Alternativen, um an einen Kredit ohne Bonitätsprüfung und Einkommensnachweis zu kommen.

Zum Ersten kannst Du versuchen, einen Kredit von Privat zu bekommen. Privatpersonen können Dir Geld leihen und dabei eine Bonitätsprüfung ohne Schufa durchführen. Zum Zweiten kannst Du einen Kredit bei einer ausländischen Bank beantragen. Und zum Dritten hast Du die Möglichkeit, Dir Geld bei einem Pfandleiher zu leihen.

Pfandleiher sind in Deutschland die einzigen Kreditanbieter, die Kredite grundsätzlich ohne Schufa und Einkommensnachweis vergeben. Sie vergeben Kredite ausschließlich auf Grundlage des Wertes eines Pfandes. Dieses kann schließlich unabhängig von Deiner finanziellen Situation als Kreditnehmer beim Zahlungsausfall zu Geld gemacht werden.

Von Kreditgebern im Internet, die mit Krediten ohne Bonitätsprüfung und Einkommensnachweis werben, solltest Du besser die Finger lassen. Hinter derartigen Lockvogelangeboten verstecken sich meist unseriöse Anbieter.

Kurzgefasst

Kredite ohne Bonitätsprüfung und Einkommensnachweise können von ausländischen Banken und von Privatpersonen in Deutschland vergeben werden.

Zudem verleihen Pfandleiher Geld ohne Schufa und Einkommensnachweis

Kreditgeber im Internet, die Kredite ohne Bonitätsprüfung und Einkommensnachweis versprechen, sind meistens unseriös.

Gründe für einen Kredit ohne Einkommen

Viele Personengruppen haben in Allgemeinen Schwierigkeiten, einen Kredit bei einer Bank oder Sparkasse zu erhalten. Dazu zählen nicht nur Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger und Geringverdiener, sondern auch Selbstständige und Personen, die sich in der Probezeit eines neuen Jobs befinden. Der nachfolgende Abschnitt erläutert, warum dies so ist und welche Möglichkeiten Du hast, einen Kredit ohne fixes Einkommen zu bekommen.

Studenten, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger

Als Student, Arbeitsloser oder Sozialhilfeempfänger zählst Du zur mit Abstand größten Gruppe von Kreditnehmern, die Schwierigkeiten haben, sich bei klassischen Banken und Sparkassen Geld zu leihen. Aufgrund ihres geringen oder gar nicht vorhandenen Einkommens haben diese Personengruppen in der Regel keine Chance auf eine Kreditvergabe und sind folglich auf Kredite ohne Nachweise angewiesen.

Hinzu kommt, dass Studenten, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger häufig in schwierigen finanziellen Verhältnissen leben und nicht selten kurzfristig auf Geld angewiesen sind. Sofortkredite ohne Nachweise spielen bei ihnen eine dementsprechend wichtige Rolle. Besonders Minikredite sofort ohne Einkommensnachweis werden von diesen Gruppen gerne in Anspruch genommen.

Selbstständige

Im Gegensatz zu Personen mit einer Festanstellung tun sich Selbstständige in der Regel außerordentlich schwer, einen Kredit zu bekommen. Viele Kreditinstitute schließen die Kreditvergabe an Selbstständige von vornherein aus.

Grund für diese Problematik ist, dass Selbstständige im Unterschied zu festangestellten Menschen weder ein geregeltes noch ein gesichertes Einkommen haben.

Das Einkommen eines Selbstständigen schwankt mit den Kundenaufträgen. Und wenn diese ausbleiben, ist auch kein Einkommen vorhanden.

Höhere Chancen als Selbstständiger:

Stellung eines Bürgen

Stabile Auftragslage (regelmäßiges Einkommen)

Kredit von Privat

Vermögenswerte wie Immobilien oder Aktien

Grundsätzlich verbesserst Du als Selbstständiger Deine Chancen auf einen Kredit, je mehr Sicherheiten Du mitbringst. Auch die Stellung eines Bürgen erhöht die Erfolgswahrscheinlichkeit bei der Kreditvergabe. Zudem hast Du als Selbstständiger auch die Möglichkeit, Dir einen Kredit von Privat zu organisieren. Privatpersonen sind eher geneigt, Kredite ohne Einkommensnachweis zu vergeben als klassische Kreditinstitute.

Geringverdiener

Neben Studenten, Arbeitslosen und Sozialhilfeempfängern hast Du als Geringverdiener schlechte Karten, um bei einer Geschäftsbank oder einer Sparkasse einen Kredit zu erhalten. Bei den meisten Geringverdienern geht die monatliche Ein- und Ausgabenrechnung sehr knapp aus und nicht selten übersteigen die Ausgaben über einen gewissen Zeitraum die Einnahmen.

Finanzielle Voraussetzungen, die von den meisten Kreditgebern gar nicht gerne gesehen werden. Als Geringverdiener hast Du jedoch zwei Möglichkeiten, Dir schnell einen Kredit ohne Nachweise zu besorgen. Falls Du nur eine geringe Summe an Geld benötigst, kannst Du einen sogenannten Minikredit in Anspruch nehmen und Dir einen Kredit ohne Gehaltsnachweis von bis zu 1.500 Euro holen. Alternativ kannst Du über eine Plattform wie auxmoney oder smava einen Kredit bei einem privaten Geldgeber beantragen.

Beschäftigungsverhältnis in der Probezeit

Wenn Du Dich in einem Beschäftigungsverhältnis in der Probezeit befindest, kann es mitunter schwierig werden, einen Kredit zu erhalten. Der Grund: Für Banken und Sparkassen stellt die Vergabe eines Kredits während der Probezeit ein hohes Risiko dar.

Innerhalb der Probezeit kann Dein Arbeitgeber Dich schließlich ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen kündigen. Für einen Kreditgeber ist die Wahrscheinlichkeit einer Kündigung kaum abzusehen. Aus diesem Grund sind die Bedingungen für die Kreditvergabe an Personen in der Probezeit strenger. Zudem sind die Zinssätze für derartige Kredite in der Regel höher.

Kurzgefasst

Bei Studenten, Arbeitslosen und Sozialhilfeempfängern spielen Sofortkredite ohne Nachweise, wie zum Beispiel Minikredite, eine wichtige Rolle.

Selbstständige erhöhen ihre Chance auf einen Kredit durch höhere Sicherheiten bzw. die Stellung eines Bürgen. Zudem können sie einen Kredit bei Privat beantragen.

Geringverdiener können einen Minikredit in Anspruch nehmen oder ebenfalls die Chance auf eine Kreditvergabe mit einem Kredit bei Privat erhöhen.

Kredit ohne Einkommensnachweis mit Sofortauszahlung

Durch den Boom von Online-Banken und sonstigen Finanzdienstleistern ist in den letzten Jahren das Angebot an sogenannten Schnellkrediten (häufig auch Blitzkredite genannt) erheblich gestiegen. Automatisierte Kreditvergabeprozesse auf Basis intelligenter Computersysteme machen es heutzutage möglich, dass die Auszahlung eines Kredits nicht mehr mehrere Tage, sondern nur noch wenige Stunden dauert. Manche Anbieter werben sogar damit, dass bei ihnen der Kreditbetrag innerhalb von einer Stunde auf das Konto des Antragstellers überwiesen wird.

Blitzkredite eignen sich vor diesem Hintergrund hervorragend für die Überwindung kurzfristiger und unvorhergesehener finanzieller Engpässe.

Ein kaputtes Smartphone, eine ungeplante Autoreparatur oder plötzliche Mehrkosten bei einer Rechnung – es gibt viele Gründe für ein überzogenes Konto. Es kann aber auch ein unschlagbar günstiges Schnäppchen im Internet sein, für das Dir momentan das Geld fehlt.

In der Regel handelt es sich bei einem Blitzkredit um einen Minikredit, also um einen Kredit mit einer Summe von bis zu 1.500 Euro. Diese Art von Kredit wird auch ohne guten Schufa-Score und ohne Einkommensnachweis vergeben.

Ein Blitzkredit ohne Schufa-Prüfung ist in Deutschland hingegen nicht möglich, da alle deutschen Banken gesetzlich dazu verpflichtet sind, Deine Daten als Kreditnehmer zu überprüfen.

Im ersten Schritt der Beantragung machst Du Angaben zur gewünschten Höhe und Laufzeit Deines Kredits. Zudem musst Du mehr oder weniger Angaben zu Deiner Person machen, wie zum Beispiel Wohnsitz, Beruf und Einkommen.

Auf dieser Basis bekommst Du vom Kreditportal Kreditangebote vorgeschlagen, die zu Deinen Kreditwünschen und persönlichen Angaben passen.

i

Wichtige Info:

Die Beantragung eines Blitzkredits ist denkbar einfach. Der Antrag erfolgt vollständig online und kann auf zahlreichen Kreditportalen gestellt werden.

Nun kannst Du auf Grundlage der jeweiligen Zinssätze und sonstigen Konditionen den von Dir bevorzugten Blitzkredit aussuchen. Nachdem Du einen Kredit ausgewählt hast, musst Du noch weitere persönliche Daten für den Kreditvertrag ergänzen.

Zu guter Letzt musst Du Dich für die Kreditauszahlung noch identifizieren. Das geht in der Regel über das VideoIdent-Verfahren. Damit sparst Du Dir den Gang zu einer Bank- oder Postfiliale.

Wenn es besonders schnell gehen muss mit der Kreditzusage, solltest Du auf die Option „Sofortzusage“ achten. Sie bedeutet, dass die Kreditzusage innerhalb kürzester Zeit (in der Regel innerhalb einer Stunde) gegeben wird. Ansonsten kann es bei einem Blitzkredit einige Stunden dauern, bis Du eine Kreditzusage bekommst.

Kurzgefasst

Bei Schnell- bzw. Blitzkrediten dauert der Kreditvergabeprozess nur noch wenige Stunden.

Mit der Option „Sofortzusage“ erhalten Kreditnehmer oft sogar innerhalb einer Stunde eine Kreditzusage.

Schnellkredite sind meist Minikredite mit Kreditsummen von bis zu 1.500 Euro.

Sie eigenen sich vor allem zur Überwindung kurzfristiger finanzieller Engpässe.

Was für alternative Optionen zum klassischen Kredit ohne Einkommen gibt es?

Neben dem klassischen Kredit ohne Einkommensnachweis hast Du noch zwei weitere Alternativen, Dir ohne Einkommen Geld zu leihen. Zum einen den Schweizer Kredit und zum anderen einen Kredit von der Arbeitsagentur.

Ein Schweizer Kredit wird von einer Schweizer Bank ohne Bonitätsprüfung durch die Schufa vergeben. Einen Kredit von der Arbeitsagentur kannst Du in dringenden Fällen für die Begleichung von Rechnungen oder die berufliche Umorientierung erhalten.

Schweizer Kredit als Alternative

Wie der Name bereits sagt, handelt es sich bei einem Schweizer Kredit um einen Kredit, der von Schweizer Kreditinstituten nach Schweizer Recht vergeben wird. Das bedeutet, dass für einen Schweizer Kredit keine Bonitätsprüfung durch die Schufa erforderlich ist.

Schweizer Kredite werden mittlerweile nicht nur von Kreditinstituten aus der Schweiz vergeben, sondern auch von Banken aus diversen anderen europäischen Ländern, wie beispielsweise Liechtenstein, Luxemburg, Malta oder Österreich. Da es sich bei einem Schweizer Kredit um einen Kredit ohne Schufa handelt, erfreut sich diese Kreditart besonderer Beliebtheit bei Personen, die keine zufriedenstellende Schufa-Auskunft vorweisen können.

Kredite von der Arbeitsagentur

Wer seine Arbeit verloren hat, benötigt oftmals einen Kredit, um die Zeit bis zur nächsten Anstellung finanziell zu überbrücken. Unter bestimmten Umständen hast Du die Möglichkeit, einen Arbeitslosenkredit von der Arbeitsagentur zu erhalten. Grundsätzlich gilt, dass Du einen Anspruch auf einen Arbeitslosenkredit hast, wenn Du arbeitslos gemeldet bist und grundlegende Rechnungen (wie zum Beispiel die Stromrechnung) nicht mehr begleichen kannst.

Auch wenn Du Dich beruflich umorientieren willst, um den Ausstieg aus der Arbeitslosigkeit zu schaffen, hast Du möglicherweise Anspruch auf einen Kredit von der Arbeitsagentur. Auf jeden Fall wird für diese Art von Kredit Deine persönliche finanzielle Situation überprüft, um festzustellen, ob Du tatsächlich bedürftig bist. Zudem werden Kredite von der Arbeitsagentur nur für den dringend benötigten und vorgesehenen Zweck vergeben. Einen Kredit zur freien Verfügung wirst Du von der Arbeitsagentur nicht erhalten.

Fazit

Früher war ein Kredit ohne Einkommensnachweis ein Ding der Unmöglichkeit. Heutzutage gibt es jedoch zahlreiche Finanzdienstleister, die sich auf die Vergabe von Krediten an Personen ohne Gehaltsnachweis spezialisiert haben.

Auch Studenten, Geringverdiener, Arbeitslose und Selbstständige benötigen Kredite, können aber in Regel nur ein geringes oder unregelmäßiges Einkommen nachweisen. Diese Personengruppen werden in der Praxis aufgrund der vorgeschriebenen Bonitätsprüfung von deutschen Banken und Sparkassen keinen Kredit erhalten.

Über die Stellung eines Bürgen, einen Kredit mit niedriger Kreditsumme (Minikredit) oder einen Kredit von einer Privatperson haben auch Personen ohne fixes Einkommen drei gute Möglichkeiten, einen Kredit zu erhalten.

Alternativ können sie auch einen Schweizer Kredit ohne Schufa-Bonitätsprüfung oder einen Kredit bei der Arbeitsagentur beantragen. Kreditnehmern ohne Einkommensnachweis sollte jedoch bewusst sein, dass sie diesen fehlenden Nachweis mit meist hohen Zinssätzen bezahlen müssen.

Kurzgefasst

Für Menschen ohne, mit niedrigem oder unregelmäßigem Einkommen gibt es heutzutage mehrere Kreditformen, für die kein Einkommensnachweis erforderlich ist.

Die drei wichtigsten Kredite ohne Einkommensnachweis sind der Kredit mit Bürgen, der Kredit von Privat und der Minikredit.

Voraussetzungen für die Kreditvergabe ohne Einkommensnachweis ist Volljährigkeit, eine Identitätsprüfung, eine Kontaktmöglichkeit und ein Bankkonto.

Alternative Optionen eines Kredits für Menschen mit geringem oder keinem Einkommen sind ein Schweizer Kredit und ein Kredit von der Arbeitsagentur.

Das erhöhte Risiko eines Kredits ohne Einkommensnachweis lässt sich der Kreditgeber mit höheren Zinssätzen vergüten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Kredit ohne Einkommensnachweis

Wo erhalte ich einen Kredit ohne Einkommensnachweis?

Die drei gängigsten Varianten eines Kredits ohne Einkommensnachweis sind der Kredit mit Bürgen, der Kredit von Privat und der Minikredit. Bei einem Kredit mit Bürgen verpflichtet sich der Bürge, im Falle des Zahlungsausfalls des Kreditnehmers Zins und Tilgung des Kredits zu übernehmen. Bei einem Kredit von Privat handelt es sich um ein Darlehen einer Privatperson, das in der Regel über auf Privatkredite spezialisierte Vermittlungsplattformen vergeben wird. Minikredite werden von vielen Kreditinstituten in einer Höhe von bis zu 1.500 Euro vergeben.

Ist eine Bürgschaft notwendig beim Kredit ohne Einkommensnachweis?

Nicht zwangsläufig. Eine Bürgschaft erleichtert die Aufnahme eines Kredits ohne Einkommensnachweis. Alternativ kann auch ein zweiter Kreditnehmer in den Kreditvertrag aufgenommen werden. Für einen Kredit von Privat sowie einen Minikredit ist die Stellung einer Bürgschaft in der Regel nicht erforderlich.

Welche Gebühren werden erhoben?

Für einen Kredit ohne Einkommensnachweis werden in der Regel zusätzliche Gebühren fällig. Bei einem über eine Kreditvermittlungsplattform erhaltenen Kredit von Privat muss der Kreditnehmer eine Gebühr an die Plattform entrichten. Auch bei Bürgschaften und Minikrediten erheben viele Kreditinstitute zusätzliche Gebühren, die in der Praxis sehr unterschiedlich ausgestaltet sind.

Ist beim Kredit ohne Einkommen eine Sondertilgung möglich?

Grundsätzlich sind auch bei Krediten ohne Einkommensnachweis Sondertilgungen jederzeit möglich. Manche Kreditgeber verlangen dafür jedoch eine Vorfälligkeitsentschädigung, deren Höhe im Kreditvertrag steht.

Welcher Zinssatz gilt für Darlehen ohne Einkommen?

Für Darlehen ohne Einkommensnachweis werden deutlich höhere Zinssätze erhoben als für Kredite mit Einkommensnachweis. Für einen Kredit ohne Gehaltsnachweis wird in der Regel ein Zinssatz von mehr als zehn Prozent fällig. Für manchen Kreditnehmer ist es deshalb günstiger, einen Dispokredit in Anspruch zu nehmen.

Wie bekommen Studenten einen Kredit ohne Einkommen?

Studenten haben in Praxis zwei gute Möglichkeiten, einen Kredit ohne Einkommensnachweis zu erhalten. Zum Ersten, indem sie einen Bürgen für einen Kredit vorweisen können, der die Bedienung des Darlehens im Falle des Zahlungsausfalls übernimmt. Zum Zweiten können sie einen Minikredit beantragen, der in einer Höhe von meist bis zu 1.500 Euro ohne Einkommensnachweis vergeben wird.

Wie bekommen Gründer und Selbstständige einen Kredit ohne Einkommensnachweis?

Gründer und Selbstständige erhöhen ihre Chancen auf einen Kredit, indem sie dem Kreditgeber möglichst viele Sicherheiten vorweisen können. Zudem verbessert auch die Stellung eines Bürgen die Erfolgswahrscheinlichkeit bei der Kreditvergabe. Nicht zuletzt ist auch ein Kredit von Privat eine Möglichkeit für Gründer und Selbstständige, sich Geld zu leihen. Privatpersonen legen häufig weniger strenge Bonitätsvoraussetzungen an den Tag als klassische Kreditinstitute.

Was kostet der Kredit ohne Einkommensnachweis?

Eine pauschale Aussage über die Kosten für einen Kredit ohne Einkommensnachweis ist nicht möglich. Zu stark unterscheiden sich die Angebote der einzelnen Kreditgeber und zu schnell verändern sich die Zinssätze. Grundsätzlich lässt sich jedoch feststellen, dass Kredite ohne Einkommensnachweis mit deutlich höheren Kosten verbunden sind. Zinssätze von zehn Prozent und mehr sind keine Seltenheit bei dieser Art von Kredit.

Was ist ein Hausfrauenkredit?

Beim sogenannten „Hausfrauenkredit“ handelt es sich nicht um einen fachspezifischen Bankenbegriff. Vielmehr wird darunter ein Kredit an eine Person mit keinem oder einem nur sehr geringen Einkommen verstanden. Dies muss nicht zwangsläufig eine Hausfrau bzw. ein Hausmann sein. Vor diesem Hintergrund sind die Kreditsummen von Hausfrauenkrediten meist gering. Falls ein Bürge für die Sicherheit des Kredits einsteht, kann ein Hausfrauenkredit auch über eine höhere Summe abgeschlossen werden.

Wie prüft die Bank meine Bonität ohne Nachweise?

Eine Bank kann die Bonität eines Kreditnehmers ohne Einkommensnachweise auf zwei Arten prüfen. Zum einen über eine Auskunft der Schufa. Zum anderen auf Basis privater Informationen, wie beispielsweise dem Wohnort, der Berufsbezeichnung sowie dem Anlage- und Immobilienvermögen. Diese Informationen lassen Rückschlüsse darauf zu, wie wahrscheinlich es ist, dass der Kreditnehmer den Kredit zurückzahlen kann.

Welche Bank gibt Kredite für Arbeitslose?

Arbeitslose haben am ehesten eine Chance auf einen Minikredit ohne Einkommensnachweise. Minikredite werden von verschiedenen Kreditinstituten vergeben, meist bis zu einer Höhe von 1.500 Euro. Zudem können Arbeitslose unter bestimmten Umständen einen Kredit von der Arbeitsagentur erhalten, beispielsweise, wenn sie wichtige Rechnungen nicht mehr aus eigenen finanziellen Mitteln begleichen können oder sich beruflich umorientieren wollen.

Welche Voraussetzungen muss ich beim Kredit ohne Gehaltsnachweis erfüllen?

Für einen Kredit ohne Gehaltsnachweis gelten in der Regel vier Voraussetzungen. Erstens: Volljährigkeit. Zweitens: Die Legitimation über einen gültigen Ausweis. Drittens: Eine Email-Adresse und Mobilfunknummer zur Kommunikation. Und viertens: Ein Euro-Bankkonto, auf das der Kreditbetrag überwiesen werden kann bzw. von dem die Raten eingezogen werden können.

Kann ich einen Kredit ohne Papierkram abschließen?

Kreditvergabeprozesse sind heutzutage bei den meisten Banken hochautomatisiert. Fast alle Banken und Sparkasse bieten über das Internet die Möglichkeit an, einen Kredit ohne Papierkram abzuschließen. Selbst die Legitimation des Kreditnehmers kann über ein digitales Verfahren, wie beispielsweise VideoIdent, erfolgen.

Kann ich den Kredit ohne Nachweis über mein Einkommen ohne Papierkram abschließen?

Ein Kredit ohne Einkommensnachweis kann heutzutage ohne Papierkram abgeschlossen werden. Das Angebot an Finanzdienstleistern, die Kredite ohne Gehaltsnachweis vergeben, ist inzwischen sehr umfangreich. Viele Online-Banken bieten sogar Schnellkredite an, die innerhalb weniger Stunden bewilligt werden.

Erhalte ich auch einen Kredit ohne Schufa?

In Deutschland ist es nicht möglich, einen Kredit ohne Schufa bei einer Bank oder einer Sparkasse zu erhalten, da alle deutschen Kreditinstitute gesetzlich verpflichtet sind, die Bonität ihrer Kreditnehmer zu überprüfen. Eine Möglichkeit, einen Kredit ohne Schufa zu erhalten, ist ein Darlehen von Privat. Private Geldgeber haben keine Verpflichtung, die Bonität über die Schufa zu prüfen. Eine andere Option ist ein sogenannter Schweizer Kredit, der von Schweizer Banken ohne Schufa-Prüfung vergeben wird.