In den letzten Monaten habe ich einen ausführlichen eToro Test durchgeführt und möchte Dir von meinen Erfahrungen mit dem Anbieter berichten.

eToro hat bereits 2007 die Bühne betreten und ist seitdem zu einem wahren Giganten mit über 25 Millionen Nutzern herangewachsen.

Trotz der Kritik von der ich immer wieder über diesen Broker gelesen habe, wollte ich eToro eine Chance geben. Was ich herausgefunden habe und auf was Du achten solltest, erfährst Du in meinem Erfahrungsbericht:

Ist eToro der passende Broker für Deine Trades?

etoro Broker Erfahrung
5.000+ Märkte
Bedienung5
Funktionen4,5
Gebühren4
Sicherheit4
 CySEC Regulierung
 Aktien Broker
 Social Trading
 NEU: TradingView-Anbindung
 100.000$ Demokonto
 Übersichtliche eToro App
Einzelauswertung zu eToro
+
Kategorie
Wert
Punkte (1930 von 2200)
Bedienung
500 von 500
🌟 Nutzerkomfort
Sehr Gut
100
⏱️ Orderausführung
Sehr Gut
100
💻 Demokonto
Ja ✔ – unbegrenzt mit 100.000$ virt. Startguthaben
100
📱 Mobile App
Sehr Gut
100
📞 Hilfe & Support
Hervorragend – auch in deutscher Sprache
100
Funktionen
460 von 500
📊 Assets
Gut – Über 5.000 Märkte aber Kryptos nicht mehr direkt handelbar
80
🔄 Orderarten
Dank TradingView-Anbindung sehr viele Orderarten
100
📈 Charts
Sehr viele Charts in TradingView verfügbar – eToro Charts bieten jedoch wenig Gestaltungsspielraum
100
🔍 Indikatoren
Mit TradingView-Anbindung sehr umfangreich
100
🛡️ Risikokontrolle
Gut umsetzbar – jedoch gibt es jüngste Berichte, dass Kryptopositionen verkauft worden sind, da es neue regulatorische Bedingungen gibt.
80
Gebühren
500 von 600
💸 Kommissionen
ETF- und Aktienhandel ohne Kommissionen
90
↔️ Spreads
Forex und Indizes haben faire Spreads – für Scalping in anderen Assets aufgrund etwas höherer Spreads weniger gut geeignet
60
💳 Ein- & Auszahlung
Es werden teilweise Gebühren erhoben, zum Beispiel eine Auszahlungsgebühr i.H.v. 5$ pro Auszahlung.
80
⏳ Swap-Gebühren
Konkurrenzfähig
80
💼 Depotführung
Keine Gebühren für reine Depotführung
100
💤 Inaktivitätsgeb.
10€ pro Monat nach 12 Monaten
90
Sicherheit
480 von 600
📝 BaFin-Lizenz
Nein
0
🏛️ BaFin-Regulierung
Nein
0
🔒 EU-Regulierung
Ja
100
🏦 Einlagensich.
Ja
100
🌐 Webseite
Sehr Gut
100
😊 Ruf des Brokers
Gut
80
💰 Kundengelder
Trennung von Kundengeldern
100
Merkmal
eToro Daten
1 Gründung:
2007
2 Assets:
5.000+ Märkte / Aktien CFDs, Echte Aktien, Forex, Indizes, Rohstoffe, Krypto CFDs
3 Plattform:
TradingView, Social Trading, Copy Trading, Nutzerfreundliche App
4 Regulierung:
FCA & CySEC
5 Spread:
Variabel – Forex ab 1,0 Pips
7 Demokonto:
Ja, mit unbegrenzter Laufzeit und 100.000$ virt. Guthaben.
8 Trading Hebel:
Bis 1:30
9 Einzahlung:
Ab 100$
10 Bildung:
eToro Academy mit Videokursen und zahlreichen Lektionen
11 Support:
Kundenservice in deutscher Sprache
eToro Test
eToro Test

eToro Erfahrungen

eToro bietet viele wichtige Diagramme für die Chartanalyse und einige Indikatoren, jedoch war die Anzahl ursprünglich im Vergleich zu anderen Online Brokern etwas begrenzt.

Seit 2023 ist es jedoch auch möglich, bei eToro mit der TradingView-Anbindung zu traden. Weshalb ich meinen eToro Testbericht entsprechend natürlich aktualisiert habe. Für mich ist TradingView eine der besten Charting-Software mit unglaublich vielen Tools und einer coolen Oberfläche.

Natürlich kannst Du TradingView bei eToro sowohl am Desktop als auch in der App für Deine ausführliche Chartanalyse verwenden.

eToro Erfahrungen
Negative eToro Erfahrung
Positive eToro Erfahrung

Update: Die jüngsten regulatorischen Entwicklungen haben dazu geführt, dass Etoro den Handel mit Kryptos in Deutschland einschränkt. Insbesondere das Verbot neuer Positionen mit direkten Kryptowährungen, stellen eine unerwartete Herausforderung für die Portfolioverwaltung dar. Obwohl eToro weiterhin den Krypto-CFD-Handel anbietet, kann ich den Broker für den direkten Kryptohandel nicht mehr empfehlen.

Social Trading bei eToro

Dank der großen Social Trading Plattform und einer riesigen Gemeinschaft mit vielen Features und einer intuitiven Benutzeroberfläche, ist und bleibt eToro einer der führenden Anbieter.

Für Aktien Trading ist der Broker ganz gut geeignet, vor allem wenn Du Stocks auf der Basis von Copy Trades handeln willst, weil Du noch nicht so viel Erfahrung besitzt.

Einige Assets sind natürlich auch bei eToro nicht vertreten, was neben hohen Spreads in manchen Märkten ein weiterer Kritikpunkt ist, den einige Trader in ihren Erfahrungen teilen – das ist jedoch auch bei anderen Online Trading Anbietern der Fall.

Hinweis: Insgesamt betrachtet kann ich Dir eToro empfehlen, wenn Du Anfänger bist und Social Trading gerne nutzt. Profi-Scalper und Daytrader kommen bei anderen Brokern sicherlich etwas günstiger weg.

Vor- und Nachteile aus eToro Erfahrungen

Vorteile:

Provisionsfreier Aktienhandel

Enge Spreads bei vielen CFDs

Viele Märkte verfügbar

Sehr großer Schulungsbereich

Trades anderer Trader kopieren

Paypal als Zahlungsoption

Kompetenter Kundenservice

Gemeinschaft innerhalb der Plattform (Social Trading)

Nachteile:

Auszahlungsgebühr in Höhe von 5 USD

Für Profi-Trader gibt es bessere Online Broker

Direkte Handel mit Kryptowährungen ist in Deutschland nicht mehr möglich

Ist eToro wirklich sicher?

Was die Sicherheit betrifft, gibt es bei eToro meiner Erfahrung nach nichts zu meckern. Der Broker ist sehr umfangreich lizenziert und reguliert. Unter anderem durch europäische Behörden, darunter die CySEC und die niederländische Finanzbehörde.

Die Vorgaben der CySEC Regulierungsbehörde aus Zypern, schützt Dich auch als deutscher Trader, denn deren Vorgaben sind auf in Deutschland anwendbar.

Vorteile:

EU-Regulierung

Negativsaldoschutz

Öffentlich zugängliche Finanzinformationen

Nachteile:

Keine BaFin-Lizenz

Ohne deutsche Regulierung

Nicht an der Börse notiert

eToro Märkte
eToro Märkte

eToro Broker Anlageklassen

Aktien: Wer bei eToro Aktien handeln möchte, kann sich auf eine reichhaltige Auswahl freuen. In den einzelnen Kategorien findest Du so zum Beispiel Aktien für Gebrauchsgüter, aus der Technologie-Branche, der Medizintechnologie, dem Einzelhandel oder den Finanzdienstleistungen. Zu den handelbaren Börsen gehören unter anderem die Börsen in Frankfurt, Mailand, Zürich, Lissabon oder Chicago.

ETFs: Für den Handel mit ETFs ist die Auswahl beim Broker ebenfalls stark. Dir stehen derzeit gut 300 handelbare Indexfonds zur Verfügung. Darunter unter anderem der Vanguard S&P 500 ETF, der iShares MSCI China ETF, der iShares MSCI Germany ETF oder oder iShares Semiconductor ETF.

Kryptowährungen: Nach meinen eToro Erfahrungen ist auch der Blick auf die handelbaren Kryptowährungen lohnenswert. Die Plattform war in diesem Bereich bereits sehr früh aktiv und bietet heute eine Auswahl von mehr als 90 digitalen Währungen. Mit dabei sind unter anderem der Bitcoin, Ethereum, Build and Build, XRP, der Dogecoin, Cardano, Polygon oder der Litecoin. Allerdings kannst Du diese nur noch als CFDs bei eToro handeln.

Rohstoffe: Fast 30 Rohstoffe werden bei eToro getradet. Die Auswahl reicht von Gold und Erdgas über Platin, Öl, Silber, Baumwolle und Zink bis hin zu Sojabohnen und Kaffee Arabica.

Forex: Noch ein wenig vielseitiger geht es beim Devisenhandel zur Sache. Währungspaare kannst Du hier in gut 50 verschiedenen Ausführungen handeln. Alle bekannten Majors, wie EUR/USD, USD/CHF oder GBP/USD sind natürlich mit dabei. Außerdem besteht die Möglichkeit, Paare wie CAD/CHF, ZAR/JPY, USD/RUB, NOK/SEK und GBP/HUF traden.

Indizes: Die Plattform stellt Dir mehr als 15 Indizes hierfür zur Verfügung. Besonders interessant dürften für die meisten Anleger die großen Indizes wie der NASDAQ100, S&P500 oder UK 100 sein. Zusätzlich dazu kannst Du aber auch in den Nikkei-Index aus Japan oder Indizes aus Spanien, Frankreich oder Singapur einsteigen.

eToro Trading: Plattformen und Möglichkeiten

Tatsächlich ist das Trading Angebot von eToro besonders für Einsteiger beeindruckend, aufgrund der vielen Möglichkeiten die Dir diese Plattform bietet.

Die meisten Funktionen kannst Du auch innerhalb eines kostenlosen Demokontos bei diesem Broker nutzen. Ferner besteht auch die Möglichkeit, sich im Schulungsbereich weiterzubilden – auch das erscheint mir ideal für Trading-Einsteiger.

offene Positionen bei eToro
offene Positionen bei eToro

Mit eToro ist das flexible Agieren am Markt möglich, denn Du kannst entweder über den Desktop oder die App investieren, je nachdem was Dir lieber ist. Weitere wichtige Details findest Du in dem folgenden Überblick:

eToro Trading Plattform

Ganz klassisch ist das Investment beispielsweise in Aktien bei eToro über die Handelsplattform möglich. Du benötigst also keine Drittanbietersoftware, sondern kannst flexibel an jedem Rechner der Welt Dein Portfolio abrufen.

Für die Investments steht Dir zum Beispiel der Null-Prozent-Aktienhandel zur Verfügung. Das bedeutet, dass der Broker für die Aktien und Teilaktien keine Provision verlangt.

eToro App Chartansicht Übersicht
eToro App Chartansicht
eToro App Charttyp auswählen
eToro Plattform Charttypen
eToro App Zeiteinheit auswählen
Zeiteinheit auswählen

Einsteigen kannst Du in den Handel mit diesen Vermögenswerten ab einem Investment von 10€. Zudem stehen Dir die sogenannten Smart Portfolios zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um zusammengestellte Portfolios des Brokers, mit denen Du zum Beispiel in verschiedene Branchen investieren kannst.

eToro Chartanalyse mit Tradingview Anbindung

Als leidenschaftlicher Scalping Trader weiß ich wie wichtig es ist, meine Charts und Arbeitsbereiche nach meinen eigenen Vorlieben anzupassen. Leider musste ich feststellen, dass eToro in diesem Bereich etwas eingeschränkt ist – meine Ansprüche diesbezüglich sind allerdings recht hoch.

eToro Erfahrung: Die Plattform im Test

Die Anpassungsmöglichkeiten für die Aktien Diagramme sind bei eToro im Vergleich zu XTB oder ActivTrades leider etwas begrenzt. Für viele andere Trader ist das sicherlich keine große Sache – mich persönlich hat es nur etwas gestört.

eToro Test der Plattform: Long Position für Bitcoin eröffnen
eToro Test der Plattform: Long Position für Bitcoin eröffnen

Vorteile:

Sehr benutzerfreundlich

Klare Gebührenübersicht

Sicherer Login

Nachteile:

Begrenzte individuelle Anpassungsmöglichkeiten

Traden mit der eToro App

Vor einigen Jahren habe ich bereits die eToro App ausprobiert, da ich neben meinem Lieblings-Broker XTB noch einige Alternativen haben wollte. Die mobile Anwendung gefällt mir sehr gut, sowohl die Benutzeroberfläche als auch die Ausführung der Orders.

Deine Investmentpläne kannst Du also nicht nur am Computer umsetzen, sondern auch jederzeit unterwegs mit der mobilen eToro App.

eToro App 2 Aktien miteinander vergleichen Bsp Nvidia und AMD
eToro App: 2 Aktien miteinander vergleichen
eToro App Long Position eröffnen und Positionsgröße einstellen
Long Position in der eToro App eröffnen
eToro App Wirtschaftskalender Übersicht
Wirtschaftskalender Übersicht in der eToro App

Sie steht als Download-Version für die Endgeräte mit den Betriebssystemen von iOS und Android bereit. Der Download ist also jeweils über den App-Store oder den Playstore von Google möglich. Die mobile App ermöglicht Dir uneingeschränkt den Zugriff auf das gesamte Handelsangebot des Brokers.

Du hast bei eToro die Möglichkeit mobil mit CFDs und echten Aktien zu handeln. Aber auch Investments in Rohstoffe, Indizes oder Währungen sind über die eToro App möglich.

Vorteile:

Hervorragende Suchfunktion

Intuitive Bedienung

Zuverlässige Orderausführung

Nachteile:

Keine

eToro Social Trading

Mit Hilfe der Social Trading Plattform kannst Du einzelne Profile anderer Trader anzusehen und deren Statistiken oder das Portfolio zu prüfen.

Darüber hinaus ist es möglich im News-Feed nachzuschauen, welche Themen die anderen Trader gerade bewegen und auf diese Beiträge zu reagieren oder sie zu kommentieren.

Social Trading etoro Copytrader
Social Trading in eToro

Der Gedanke hinter dem Social Trading liegt also vor allem im starken Austausch innerhalb der Gemeinschaft. In meinem eToro Test habe ich schnell bemerkt, dass das Social Trading bei eToro Hand in Hand mit dem CopyTrader-Feature der Plattform geht.

Vorteile:

Austausch mit anderen Tradern

Lernchancen für Einsteiger

Anderen Tradern folgen

Nachteile:

Risiko für falsche Informationen

Der eToro CopyTrader

Du kannst Dir innerhalb des Social Tradings bei eToro nicht nur die Profile anderer Händler ansehen, sondern diesen auch folgen und deren Trades kopieren. Für die Suche nach einem geeigneten Händler stehen Dir eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung.

eToro Trades kopieren
eToro Trades kopieren

So besteht beispielsweise die Möglichkeit, den Namen eines Traders gezielt über das Suchfeld ausfindig zu machen. Des Weiteren lässt sich die Suche auch mit der Hilfe von Parametern, wie dem Gewinn, dem Risiko-Score oder dem Standort durchführen.

Wirst Du selbst zu einem sogenannten Popular Investor bei eToro, gibt es darüber hinaus die Option damit zusätzliches Geld zu verdienen. Kopieren andere Trader Deine Trades, erhältst Du von der Plattform für die Weitergabe Deines Wissens eine Provision.

Wichtig: Um am CopyTrading teilnehmen zu können, muss mindestens ein Betrag von 200 US-Dollar investiert werden. Außerdem ist eine grundlegende Bedingung, dass die Positionen des kopierten Traders mit jeweils mindestens einem US-Dollar nachgebildet werden.

Vorteile:

Bequeme Geldanlage

Diversifikation zwischen Tradern

Häufig erfolgreiche Investments

Testen von eToro Copy Trading möglich

Nachteile:

Risiko – besonders bei Derivaten

Bildung bei eToro

Geht es um die Ausbildung auf der Plattform, kann ich innerhalb meines eToro Tests ein paar klare Pluspunkte vergeben. Der Broker legt einen enorm großen Wert auf diese Sektion und stellt eine komplette Akademie zur Verfügung.

eToro Academy
eToro Academy

Hier hast Du zum Beispiel Zugriff auf das sogenannte Krypto 101, mit dem Du Dich intensiv mit den digitalen Währungen befassen kannst. Zudem stehen Dir Videos rund um die Grundlagen auf der Plattform oder Videos mit weiteren Hilfestellungen für den Handel zur Verfügung.

Podcasts, Leitfäden und unterschiedliche Ratgeber helfen Dir ebenfalls dabei, ein besserer Trader zu werden. Es besteht sogar die Möglichkeit, zwischen Sektionen für Anfänger und Fortgeschrittene zu wählen.

Vorteile:

eToro Akademie mit 10 Lektionen

Themenbereiche: Investments, Trading und eToro

Nachteile:

Keine

Das eToro Demokonto

Der Begriff „Demokonto“ verrät bereits worum es geht: Hier besteht die Möglichkeit, den Handel unter simulierten Bedingungen zu üben. Die Bedingungen sind zwar simuliert, orientieren sich aber an den realen Geschehnissen auf dem Markt.

eToro Trading Konto Demo
eToro Trading Demokonto

Du kannst hier also optimal eigene Handelsstrategien testen oder einfach herausfinden, wie genau der Handel über den Broker abläuft.

Hinweis: Eigenes Kapital musst Du für den Demohandel natürlich nicht aufbringen. Du eröffnest dieses Konto vollständig kostenlos und erhältst vom Broker ein virtuell handelbares Kapital von 100.000 US-Dollar. Genug also, um die eigenen Strategien einmal intensiv auf die Probe zu stellen.

Vorteile:

Kostenloses Trading Demokonto

100.000$ virtuelles Guthaben

Unbegrenzte Laufzeit

Nachteile:

Keine

Wie hoch sind die eToro Gebühren?

Was die Gebühren angeht, hat eToro definitiv ein Ass im Ärmel, denn der Broker verlangt für den Aktienhandel keine Kommissionen.

Bei den Spreads muss ich jedoch sagen, dass sie tendenziell etwas höher ausfallen, besonders im Vergleich zu anderen Brokern wie GBE Brokers oder Admirals, die ich ebenfalls ausführlich getestet habe.

Vorteile:

Faire Forex-Spreads

Aktienhandel ohne Kommissionen

Viele Features gebührenfrei

Nachteile:

5$ Auszahlungsgebühr

Gebühren für Währungstausch

Inaktivitätsgebühr

Spreads bei eToro

Beim Handel mit CFD-Produkten finanziert sich der Broker über die Spreads, das sind einfach die Unterschiede zwischen Kauf- und Verkaufspreis.

Die Spreads sind je nach Produkt unterschiedlich, aber immer noch fair. Zum Beispiel waren es bei Devisen nur 1,0 Pip, bei Rohstoffen 2 Pips und bei Indizes 0,75 Punkte (Stand 2023).

An dieser Stelle muss ich auch etwas Kritik anbringen: Auf der Webseite von eToro sind die Mindestspreads oder Zielspreads für die jeweiligen Anlageklassen nicht ausgewiesen. Stattdessen wird in den Übersichten zu den Assets nur angegeben, was Spreads allgemein sind.

Meine Erfahrung: Beim Trading mit eToro wird schnell erkennbar, dass die Spreads recht stark variieren. Unterm Strich bewegen sich die Trading-Gesamtkosten jedoch auf einem akzeptablen Niveau.

Ein- und Auszahlungsgebühren

Einzahlungsgebühren werden beim bei eToro nicht erhoben. Für Auszahlungen allerdings fällt eine Pauschalgebühr von 5 US-Dollar pro Auszahlung an.

Beachte: Für die Auszahlung musst Du die gleiche Methode wählen wie bei der Einzahlung. Der Mindestbetrag für eine Auszahlung vom Handelskonto liegt bei 30 US-Dollar.

Fast alle Einzahlungen sind in den Währungen USD, EUR und GBP möglich, lediglich bei Klarna und Trustly ist die Einzahlung ausschließlich in Euro realisierbar. Grundsätzlich beträgt die Mindesteinzahlung bei eToro 200$.

Ein eToro Money-Konto kann problemlos mit dem eToro-Anlagekonto verbunden werden. Einzahlungen sind dann unabhängig von Umrechnungsgebühren und sofort möglich – im Gegensatz zur klassischen Einzahlung auf das eToro-Konto, bei dem es mit der Banküberweisung 4 bis 7 Tage dauert.

eToro Money
Einzahlung
Max. Betrag
1 Paypal:
10.000$ (sofort)
2 Kreditkarten:
40.000$ (sofort)
3 Neteller:
10.000$ (sofort)
4 Skrill:
10.000$ (sofort)
5 Klarna:
30.000$ (sofort)
6 Trustly:
40.000$ (sofort)
7 Banküberweisung:
Keine Grenze (4 bis 7 Tage)
8 Rapid:
5.500$ (sofort)

Umrechnungsgebühren

Daneben können Umrechnungsgebühren anfallen, wenn zum Beispiel Auszahlungen erfolgen sollen.

Die Kontoführung ist bei eToro in US-Dollar, weshalb je nach gewählter Zahlungsmethode und Währung eine Gebühr anfallen kann. Der Broker erhebt diese Umrechnungsgebühren auf der Basis der PIPs

Sie liegen häufig zwischen 1,5% und 3,0%, was ich persönlich schon etwas viel finde. Angenommen man möchte aus seinem Live-Depot 10.000$ auszahlen, gehen im schlimmsten Fall 300$ nur für die Umrechnungsgebühr drauf.

Weitere eToro Gebühren

Neben Übernacht- und Wochenendgebühren solltest Du noch die Inaktivitätsgebühren im Hinterkopf behalten. Natürlich fallen die Übernachtgebühren nur auf Deine CFD-Positionen an und bewegen sich in einem fairen Rahmen.

Auch die Inaktivitätsgebühr von 10$ pro Monat sind nicht nur bei eToro sondern bei sehr vielen anderen Online Brokern die ich getestet habe anzutreffen. Diese Gebühr fällt an, wenn Du länger als 12 Monate nicht mit Deinem Live-Depot gehandelt hast.

Hinweis: Kauf- und Verkaufsgebühren fallen nur für Kryptowährungen an und liegen bei 1%. Mittlerweile ist dieser direkte Kauf in Deutschland allerdings nicht mehr möglich.

Sofern Du den CopyTrader nutzt, fallen keine zusätzlichen Kosten an. Bei den CopyPortfolios sieht es da schon wieder etwas anders aus, hier hängen die Gebühren vom jeweiligen Asset ab.

Wie funktioniert das Social Trading bei eToro?

Als blutiger Anfänger im Trading vor ca. 7 Jahren, wusste ich noch nicht, dass es verdammt wichtig ist von den Besten zu lernen. Bei eToro ist das möglich und gleichzeitig kannst Du außerdem von den Erfolgen anderer Trader profitieren.

Du kannst anderen Tradern folgen und ihre Strategien direkt kopieren. Egal, ob Du einen Betrag in Höhe von 200 US-Dollar oder 2.000.000 US-Dollar investierst.

Sei Dir jedoch bewusst, dass Copy Trading auch mit einem hohen Risiko einhergeht und die anderen Trader nicht für Deine mögliche Verluste verantwortlich sind. Du trägst immer noch die volle Verantwortung für Deine Trades. Es fallen keine zusätzlichen Gebühren für das Kopieren der anderen Trader an.

eToros Popular Investor Programm

Die Anleger denen Du folgst und deren Trades Du kopierst, werden über das Popular-Investoren-Programm belohnt. Solltest Du selbst sehr aktiv am Markt sein, eine gute Trefferquote vorweisen und professionell unterwegs sein, kannst Du auch selber ein bekannter Investor werden, dessen Trades kopiert werden.

Im eToro-Netzwerk kannst Du Deine Aktivitäten mit anderen Tradern teilen. Außerdem gibt es die Option, eine Copy Trading Simulation durchzuführen. Diese Funktion ist aber bei einem virtuellen Betrag von 10.000$ gedeckelt.

So läuft das eToro Copy Trading ab

eToro
1

Geeigneten Trader suchen und vergleichen

Der Broker bietet Dir nach meinen Erfahrungen ausreichend Möglichkeiten, Dich erst einmal in der sozialen Community umzusehen.

Du kannst die einzelnen Trader und ihre Profile genauer ansehen und so miteinander vergleichen. Dafür gibt es die Möglichkeit, das Portfolio und die Performance der jeweiligen Trader einzusehen.

2

In die Positionen des Traders investieren

Bis zu 100 Trader können über die Plattform zeitgleich mit einem Live-Depot kopiert werden.

Ich empfehle Dir allerdings, Dich erst einmal auf nur einen Trader zu fokussieren. Dafür lassen sich einzelnen Positionen genau anschauen und mit nur einem Klick nachbilden.

3

Portfolio gegen Verluste absichern

Für die Absicherung bietet der eToro Broker mit dem Copy Stopp Loss einen speziellen Ordertypen.

Dieser verschafft Dir die Möglichkeit, Dein kopiertes Portfolio basierend auf Gewinn- und Verlustwerten selbst zu schützen.

Die Standardeinstellung für den Copy Stopp Loss ist auf 60% des Kopierbetrags gesetzt. Sofern Du also 40% Deiner Investition verloren hast, werden die Positionen durch das Auslösen dieser Order geschlossen.

Hebel Trading mit eToro

Wie Du wahrscheinlich schon weißt, haben deutsche Privatanleger bei europäisch regulierten Brokern hinsichtlich des Hebel Tradings einen kleinen Nachteil. Denn aufgrund der ESMA sind die maximalen Hebel für die verschiedenen Assetklassen klar vorgegeben.

Bei eToro kannst Du je nach Markt gemäß den ESMA-Richtlinien die folgenden Trading Hebel nutzen:

Assetklasse
Max. Hebel
1 Majors (Forex):
1:30
2 Minors (Forex):
1:20
3 Gold:
1:20
4 Indizes:
1:20
5 Rohstoffe:
1:10
7 Aktienindizes:
1:10
8 Aktien- & ETF-CFDs:
1:5
9 Krypto-CFDs:
1:2
eToro Hebel
eToro Hebel in der App einstellen

Bei eToro hast Du im CFD Trading natürlich die Möglichkeit, auf fallende oder steigende Kurse zu spekulieren. Auch in Zeiten schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen sind dadurch hohe Profite Möglich – jedoch solltest Du auch das Risiko beim CFD Trading immer im Hinterkopf halten und Deine Positionsgrößen nie zu hoch wählen oder gar überhebeln.

Mit den modernen Risikomanagement-Funktionen von eToro, können die CFD-Positionen meiner Erfahrung nach gut geschützt werden, allerdings sollte man schon wissen wie das geht. Hier empfehle ich wieder das Testen der individuellen Strategien im Demokonto.

Aktien Trading bei eToro handeln

Der Aktienhandel ist bei eToro eine richtig coole Sache, denn Du hast nicht nur eine unglaublich große Auswahl, sondern kannst auch selbst entscheiden, ob Du sie mit oder ohne Hebel handeln möchtest.

Es sind also sowohl zahlreiche Aktien CFDs als auch echte Aktien vertreten, in die Du investieren kannst – coole Sache. Bei eToro hast Du hinsichtlich Aktien eine unglaubliche Flexibilität und Kontrolle über Deine Trades.

eToro App Watchlist Funktion
eToro Watchlist Funktion
eToro App Übersicht einer Aktie
Übersicht einer Aktie in der App
eToro App Aktien Übersicht
Aktien Übersicht bei eToro

Was mir richtig gut gefällt, sind die Smart Portfolios beim eToro Broker. Denn hier hast Du die einfache Option, Dein Portfolio zu diversifizieren und in unglaublich viele Branchen und Industrien zu investieren.

Immerhin kannst Du aus einer breiten Palette von Aktien wählen – mehr als 4.500 von über 17 verschiedenen Börsen weltweit.

Außerdem bietet eToro regelmäßige Aktientipps, die Dir beim Investieren durchaus helfen können, Dein Portfolio zu optimieren. Du kannst sehr breit diversifizieren, da Aktien aus so gut wie jeder Industrie und Branche zur Auswahl stehen.

Wie kann ich ein eToro Konto eröffnen?

Registrierung bei eToros offizieller Webseite

Bei dem eToro Broker kannst Du Dich zwischen dem Live- und Demokonto entscheiden. Eine Eröffnung lässt sich schnell und einfach online durchführen.

Selbst das Live-Depot ist bei der Bereitstellung der notwendigen Unterlagen in den meisten Fällen innerhalb von 24h für den Handel bereit.

Zunächst reicht es aus, sich mit der E-Mail-Adresse, einem Facebook- oder Google-Konto bei eToro zu registrieren. Anschließend hast Du sofort Zugang zum kostenlosen Trading Demokonto.

Solltest Du zusätzlich mit echtem Geld handeln wollen, ist eine Verifikation notwendig. Lade dafür alle erforderlichen Dokumente für den Identitätsnachweis in der Plattform hoch: Kopie vom Personalausweis, und Rechnung eines Versorgerunternehmens für den Adressnachweis (Strom- oder Gasrechnung).

Vorteile:

Einfache Kontoeröffnung

Schnell zugänglich

Nachteile:

Keine

Mein Fazit: eToro ist ein sehr guter Aktien Broker für Anfänger

Beim eToro Broker haben mir besonders die benutzerfreundliche App und der kommissionsfreie Aktienhandel, aber auch die unglaublich große Palette an verfügbaren Aktien gefallen

Meiner Einschätzung nach eignet sich eToro sehr gut für Investitionen in Aktien und ETFs. Aufgrund der intuitiven Bedienung und Social Tradings, denke ich, dass der Broker ganz gut für Anfänger ist.

eToro Test Fazit

Eine Feature das eToro von vielen Konkurrenten unterscheidet, ist die hervorragende Copy Trading Funktion, welche ähnliche Dienste anderer Broker in den Schatten stellt. Wer auf der Suche nach einer guten Social Trading Plattform mit integriertem Copy Trading und einer hervorragenden App ist, für den ist eToro der ideale Broker.

Für Scalper und Daytrader die ein hohes Volumen fahren, ist eToro jedoch sicherlich nicht die beste Option, da es viele Anbieter gibt, die hinsichtlich der Spreads beim Trading etwas bessere Bedingungen schaffen (meine Erfahrung).

eToro: Alle Ergebnisse im Überblick

etoro Broker Erfahrung
5.000+ Märkte
Bedienung5
Funktionen4,5
Gebühren4
Sicherheit4

Geeignet für Trader, die:

kommissionsfrei echtes Aktien und ETFs handeln möchten.

Trades anderer Trader kopieren wollen.

gerne mit TradingView handeln.

eine Social Trading Plattform suchen.

eine sehr übersichtliche und stabile App bevorzugen.

Paypal Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten schätzen.

einen einsteigerfreundlichen Broker mit Bildungsmaterial benötigen.

Ungeeignet für Trader, die:

Scalping betreiben.

Kryptowährungen kaufen und verkaufen möchten.

keine Währungsumtauschgebühren bezahlen wollen.

eToro Einzelauswertung

Kategorie
Wert
Punkte (1930 von 2200)
Bedienung
500 von 500
🌟 Nutzerkomfort
Sehr Gut
100
⏱️ Orderausführung
Sehr Gut
100
💻 Demokonto
Ja ✔ – unbegrenzt mit 100.000$ virt. Startguthaben
100
📱 Mobile App
Sehr Gut
100
📞 Hilfe & Support
Hervorragend – auch in deutscher Sprache
100
Funktionen
460 von 500
📊 Assets
Gut – Über 5.000 Märkte aber Kryptos nicht mehr direkt handelbar
80
🔄 Orderarten
Dank TradingView-Anbindung sehr viele Orderarten
100
📈 Charts
Sehr viele Charts in TradingView verfügbar – eToro Charts bieten jedoch wenig Gestaltungsspielraum
100
🔍 Indikatoren
Mit TradingView-Anbindung sehr umfangreich
100
🛡️ Risikokontrolle
Gut umsetzbar – jedoch gibt es jüngste Berichte, dass Kryptopositionen verkauft worden sind, da es neue regulatorische Bedingungen gibt.
80
Gebühren
500 von 600
💸 Kommissionen
ETF- und Aktienhandel ohne Kommissionen
90
↔️ Spreads
Forex und Indizes haben faire Spreads – für Scalping in anderen Assets aufgrund etwas höherer Spreads weniger gut geeignet
60
💳 Ein- & Auszahlung
Es werden teilweise Gebühren erhoben, zum Beispiel eine Auszahlungsgebühr i.H.v. 5$ pro Auszahlung.
80
⏳ Swap-Gebühren
Konkurrenzfähig
80
💼 Depotführung
Keine Gebühren für reine Depotführung
100
💤 Inaktivitätsgeb.
10€ pro Monat nach 12 Monaten
90
Sicherheit
480 von 600
📝 BaFin-Lizenz
Nein
0
🏛️ BaFin-Regulierung
Nein
0
🔒 EU-Regulierung
Ja
100
🏦 Einlagensich.
Ja
100
🌐 Webseite
Sehr Gut
100
😊 Ruf des Brokers
Gut
80
💰 Kundengelder
Trennung von Kundengeldern
100
Christian Böttger

Christian Böttger

Über den Autor Finanzexperte und Ausbilder für Trading mit über 6 Jahren Erfahrung an der Börse.

Vollzeit-Trader

„Egal in welcher Marktphase man sich befindet – mit meinen Strategien kann ich seit über 6 Jahren flexibel im Markt erfolgreich agieren!“

>75% Trefferquote

+6 Jahre Erfahrung

>100K € Jahresgewinn

Über den Autor:

Christian Böttger ist hauptberuflich Trader und Mentor, der sowohl kurzfristige Trades als auch langfristige Investments mit überragender Trefferquote durchführt. Auf Finanzradar.de teilt er seine Analysen sowie praktische Erfahrung und hat besonders für Anfänger den einen oder anderen Kniff parat. Mehr über Christian erfährst Du hier.