IC Markets wurde 2007 in Australien gegründet und zählt zu den führenden CFD- und Forex-Brokern. Als „Direct Market Access Broker“ ermöglicht IC Markets die direkte Interaktion mit Börsenorderbüchern und eine schnelle Orderausführung. Dadurch ist der Online Broker ideal für Trading-Stile wie das Scalping geeignet.

Mit über 60 handelbaren Währungen, einem täglichen Handelsvolumen von über 15 Milliarden US-Dollar und einer halben Million täglich ausgeführten Orders, zählt IC Markets zu den größten Forex Brokern für Privatanleger. Neben Fiat-Währungen bietet der Broker auch CFDs auf Kryptowährungen an.

IC Markets Bewertung

IC Markets

E-Mail-Adresse:

 support@icmarkets.eu

Handelsangebot: 4,5/5
Trading Plattform: 5/5
Einzahlung: 5/5
Auszahlung: 5/5
Gebühren: 5/5

Ergebnis: Sehr Gut (4,9 von 5)

Zuletzt überprüft:

Dezember 2023

Merkmal
IC Markets Daten
1 Gründung:
2007
2 Assets:
2.250+
3 Regulierung:
CySEC, FSA, ASIC, FCA
4 Spread:
Ab 0.0 Pips
5 Negativsaldoschutz:
Ja für EU-kunden
6 Demokonto:
Ja, kostenlos verfügbar.
7 Trading Hebel:
Bis 1:30 (EU-Kunden) bzw. 1:500
8 Handelsplattform:
cTrader, MT4, MT5 und mobile Apps für Android & iOS
9 Mindesteinzahlung:
200$
IC Markets

Kurzüberblick zu IC Markets

IC Markets ist ein 2007 in Australien gegründeter CFD- und Forex-Broker.

Der Broker ist in über 140 Ländern aktiv und bietet Tradern eine technologisch sehr hochwertige Handelsumgebung.

Das Produktangebot ist vor allem bei Währungen und Aktien- und Rohstoff-CFDs umfassend.

Der Broker bietet Kunden 3 verschiedene Kontomodelle mit wettbewerbsfähigen Konditionen an.

IC Markets hat seinen Hauptsitz in Australien, wird aber auch in Zypern reguliert.

Wer ist IC Markets?

IC Markets ist ein 2007 von Tradern und Finanzexperten in Australien gegründeter Broker, der auf den Handel mit CFDs (Differenzkontrakten) und Forex (Devisen) spezialisiert ist. Zielsetzung der Unternehmensgründer war es seinerzeit, einen Online-Broker für Privatkunden aufzubauen, der ihnen dieselben Trading-Möglichkeiten und -Qualitäten bieten würde wie ein Broker für professionelle Kunden.

Zu diesem Zweck bietet IC Markets seinen Kunden hochmoderne Handelsplattformen, eine Konnektivität mit sehr geringen Latenzzeiten und eine hervorragende Liquidität an. Das Ergebnis ist ein schnelles, transparentes und kostengünstiges Trading-Erlebnis.

IC Markets ist vor allem für seine sehr schnelle Orderausführung bekannt. Trades werden in weniger als 40 Millisekunden ausgeführt. Damit bietet der Broker eine ideale Handelsumgebung für den Hochfrequenzhandel und das Scalping.

Eine Besonderheit von IC Markets ist, dass es sich um einen sogenannten „DMA Broker“ handelt. Die Abkürzung DMA steht für „Direct Market Access“ und bedeutet, dass es Tradern möglich ist, direkt mit dem Orderbuch einer Börse zu interagieren.

Beim Trading über einen DMA Broker wie IC Markets werden die Orders immer direkt an die Börse weitergeleitet ohne die Zwischenschaltung eines Maklers. Dadurch profitieren Trader von einer sehr hohen Transparenz und bleiben von Börsenphänomenen wie Slippage und Requotes verschont.

Mit einem täglichen Handelsvolumen von über 15 Milliarden US$ im Forex-Trading bei mehr als 500.000 ausgeführten Orders pro Tag ist IC Markets einer der weltweit größten Forex-Broker für Privatanleger. IC Markets ist in mehr als 140 Ländern aktiv, mit rund 100.000 Kunden jedoch ein recht kleiner Broker.

IC Markets hat seinen Hauptsitz im australischen Sydney. Aufgrund seiner Niederlassungen in Zypern, Südafrika und den Seychellen wird der Broker auch von den dortigen Finanzaufsichtsbehörden reguliert.

Das sind die Vor- und Nachteile von IC Markets

Vorteile:

IC Markets ist ein DMA-Broker mit sehr schneller Orderausführung.

Mit Sitz in Zypern ist der Broker auch in der EU reguliert.

Das Handelsangebot ist bei Aktien- und Rohstoff-CFDs sowie Forex sehr umfassend.

Kunden haben die Wahl zwischen drei der beliebtesten Handelsplattformen.

IC Markets bietet sehr gute Handelskonditionen und verlangt keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen.

Der Kundenservice ist per Live-Chat rund um die Uhr erreichbar.

Es gibt ein kostenloses Demokonto für den risikolosen Test der Handelsplattformen.

Nachteile:

Das Angebot an CFDs auf Anleihen und Indizes ist recht beschränkt.

Der Support steht nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Mit 200 US$ ist die Mindesteinzahlung recht hoch.

Die Antragsstrecke für ein Demokonto ist unnötig kompliziert.

Von IC Markets angebotene Handelsplattformen

IC Markets bietet seinen Kunden die folgenden 3 Trading Plattformen für das Trading an:

Den MetaTrader 4,

den MetaTrader 5 und

den cTrader.

Während sich der MetaTrader für das Desktop-Trading von zu Hause eignet, wird der cTrader auch in einer mobilen Variante für Android- oder iOS-basierte Geräte angeboten.

Der MetaTrader 4 bei IC Markets

Der MetaTrader 4 hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten zur weltweit beliebtesten Trading-Plattform entwickelt und das nicht ohne Grund. Mit seiner einzigartigen Kombination aus hoher Benutzerfreundlichkeit, reichhaltigen Funktionen und automatisierter Handelsfähigkeit eignet sich der MT 4 sowohl für Profi-Trader als auch für Börsenneulinge. Für Letztere ist der MetaTrader 4 der ideale Einstieg in die Welt des CFD- und Forex-Tradings bei IC Markets.

MetaTrader 4 Benutzeroberfläche
MetaTrader 4 Benutzeroberfläche

Mit rund 50 Indikatoren und Chart-Tools bietet der MT 4 eine hervorragende Grundlage für die professionelle Analyse von Wertpapieren aus allen Anlageklassen. Zum breiten Funktionsumfang der Handelsplattform zählen unter anderem der 1-Klick-Handel und das Hedging.

Highlight der Funktionalitäten des MetaTraders 4 sind zweifellos die sogenannten „Expert Advisors“. Sie erlauben die Automatisierung zahlreicher Trading-Aktivitäten und erfreuen sich deshalb besonders bei professionellen Tradern großer Beliebtheit.

Der MetaTrader 5 bei IC Markets

Beim ebenfalls von IC Markets angebotenen MetaTrader 5 handelt es sich um die aktualisierte und verbesserte Nachfolgeversion des MT 4. Die fortschrittliche Charting-Technologie und die ausgefeilten Werkzeuge zur Orderverwaltung helfen Tradern, ihre Positionen schnell und effizient zu überwachen und zu steuern.

MetaTrader 5 Benutzeroberfläche
MetaTrader 5 Benutzeroberfläche

Gegenüber dem MetaTrader 4 bietet die Version 5 vor allem in der Orderausführung und in der Analyse zahlreiche Vorteile. So stehen Dir beim MT 5 vier Optionen der Orderausführung und sechs Typen von Pendings-Orders zur Auswahl. Zudem bietet der MetaTrader 5 mit über 70 analytischen Objekten und technischen Indikatoren ein gewaltiges Potenzial in der Chartanalyse. Dieses wird durch 21 wählbare Zeitrahmen noch verstärkt.

Nicht zuletzt begeistert der MT 5 viele Trader auch mit Zusatzfunktionen, die in der Vorgängerversion noch nicht vorhanden sind. Dazu zählen ein integrierter Wirtschaftskalender und die Möglichkeit zum Copy-Trading.

Der cTrader bei IC Markets

Als Alternative zu den beiden Versionen des MetaTraders bietet IC Markets Tradern den cTrader als Handelsplattform an. Die Trading-Plattformen weisen in Bezug auf den Funktionsumfang eine große Ähnlichkeit auf. Aufgrund der sehr schnellen Orderausführung bevorzugen jedoch viele Profi-Trader den Handel über den cTrader. Bei IC Markets steht der cTrader auch als mobile Anwendung für Endgeräte auf Android- oder iOS-Basis zur Verfügung.

IC Markets cTrader Plattform
IC Markets cTrader Plattform

Wegen seines sehr genauen Einblicks in die Liquidität von Märkten und den Orderflow von Wertpapieren ist der cTrader auch die Plattform der Wahl für die meisten Scalper. Sie besitzen mit der Handelsplattform beste Voraussetzungen für den extrem kurzfristigen Handel von CFDs und Forex. Ebenso interessant für Profi-Trader ist das Angebot des cTraders im Bereich seltener Orderarten. 

Der cTrader wird von IC Markets auch als browserbasierte Version angeboten, die keine Installation einer Software erfordert. Zudem gibt es den cTrader ebenso als mobile App für Android- und iOS-Geräte für das bequeme Trading von unterwegs. Nicht zuletzt bietet Dir IC Markets mit cTrader Automate eine automatisierte Handelssoftware, mit deren Hilfe Du algorithmische Handelssysteme und individuelle technische Indikatoren entwickeln kannst.

Schritte zur Kontoeröffnung bei IC Markets

Die Einrichtung eines Trading-Accounts bei IC Markets unterscheidet sich nicht von der Kontoeröffnung bei einem anderen Online-Broker. Du musst lediglich das Registrierungsformular online ausfüllen, Deine Identität elektronisch nachweisen, Geld auf Deinem Konto einzahlen und schon kannst Du über IC Markets in den CFD- und Forex-Handel einsteigen.

IC Markets Kontoeröffnung
IC Markets Kontoeröffnung
Konditionen wählen
1

Ein Konto erstellen

Auf der Homepage von IC Markets findest Du die beiden Schaltflächen „Jetzt handeln“ und „Probieren Sie ein kostenloses Demokonto aus“. Unserer Erfahrung nach ist eine derart klare Trennung zwischen Demo- und Live-Konto sehr hilfreich.

Die Antragsstrecke für eine Einrichtung eines Live-Kontos ist sehr einfach gestaltet und innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Vor dem Einstieg in den Kontoantrag solltest Du Dich mit den drei Kontomodellen von IC Markets auseinandersetzen. Sie unterscheiden sich hinsichtlich der Provisionen und Spreads.

2

Konto verifizieren

Nachdem Du den Kontoantrag vollständig ausgefüllt hast, musst Du Dich noch als Trader gegenüber IC Markets legitimieren. Diese Verifizierung Deiner Person ist sehr unkompliziert. Zum Nachweis Deiner Identität reicht das Hochladen eines Reisepasses oder Personalausweises. Und als Nachweis Deines Wohnsitzes kannst Du die Rechnung eines Versorgungsbetriebs (Strom, Telefon, Internet, etc.), einen Kontoauszug oder eine Steuererklärung hochladen.

3

Konto kapitalisieren

Nach erfolgreicher Verifizierung Deiner Identität musst Du Deinen Trading-Account bei IC Markets noch kapitalisieren. Für den Geldtransfer bietet Dir der Broker zahlreiche Einzahlungsmöglichkeiten (mehr dazu weiter unten). IC Markets verlangt bei allen Kontomodellen eine Mindesteinzahlung von 200$ oder €.

4

Trading starten

Sobald das Geld auf Deinem Konto gutgeschrieben wurde, kannst Du in das CFD- und Forex-Trading einsteigen. Doch Vorsicht ist geboten: Rund drei Viertel aller Trader verlieren im Handel mit CFD und Forex Geld. Deshalb solltest Du dich bestmöglich auf das Trading dieser Hochrisikoanlagen vorbereiten.

Die ideale Umgebung zur Vorbereitung ist das Demokonto von IC Markets. Es bietet Dir die Möglichkeit, völlig ohne finanzielles Risiko den Handel mit allen Wertpapieren über die verschiedenen Handelsplattformen des Brokers auszuprobieren.

Mein Lieblings-Broker: Hier kannst Du in über 5.800 Märkten günstig traden:

4,9 / 5  
ZUM ANBIETER

(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Sicherheit und Regulierung von IC Markets

Aufgrund der internationalen Aufstellung von IC Markets wird der australische Broker von vier verschiedenen Aufsichtsbehörden auf drei Kontinenten reguliert. Dabei handelt es sich um:

Die Australian Securities and Investments Commission in Australien,

die Cyprus Securities and Exchange Commission in Zypern,

die Financial Sector Conduct Authority in Südafrika und

die Seychelles Financial Services Authority in den Seychellen.

Für Anleger in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist zweifellos die Regulierung in Zypern am entscheidendsten. Die Mitgliedschaft Zyperns in der Europäischen Union garantiert die Einhaltung aller EU-Vorgaben für Broker. Dazu gehören in erster Linie die strikte Trennung von Firmen- und Kundengeldern und der Einlagenschutz in Höhe von 100.000€.

Hat IC Markets eine Nachschusspflicht?

Grundsätzlich gibt es bei IC Markets eine Nachschusspflicht. Für europäische Kunden entfällt diese jedoch aufgrund von EU-Regularien. In der Europäischen Union wurde die Nachschusspflicht für Privatkunden inzwischen verboten. Damit wurde der Schutz von Privatanlegern verstärkt, indem der Verlust von über das eingesetzte Kapital hinausgehenden Beträgen verhindert wird.

Handelsangebote bei IC Markets

Bei IC Markets handelt es sich um einen reinen CFD- und Forex-Broker. Klassische Investments ohne Hebel bietet der australische Broker nicht an.

IC Markets Handelsangebot
IC Markets Handelsangebot

Das CFD-Handelsangebot von IC Markets

Die IC Markets Erfahrungen zeigen, dass das CFD-Handelsangebot des australischen Brokers in den meisten Anlageklassen überdurchschnittlich groß ist. Das gilt vor allem für Aktien und Rohstoffe. Bei Anleihen, ETFs und Indizes ist die Zahl handelbarer Produkte jedoch ausbaufähig.

CFDs auf Aktien (2.100)

Das CFD-Handelsangebot auf Aktien ist sehr groß. Der Broker bietet Dir die Papiere von 2.100 verschiedenen Unternehmen zum Trading an. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass es sich ausschließlich um amerikanische und australische Titel handelt.

Das Trading mit deutschen oder europäischen Aktien ist derzeit bei IC Markets nicht möglich. Die Margin für CFD-Trading mit Aktien liegt bei 20%. Du kannst demnach Aktien-CFDs bei IC Markets mit einem Hebel von 1:5 handeln – im Wettbewerbsvergleich ein eher unterdurchschnittlicher Wert.

CFDs auf ETFs

Neben dem Trading von Aktien über CFDs bietet Dir IC Markets auch CFDs auf eine Auswahl an Exchange Traded Funds an. Damit hast Du die Möglichkeit, Dein Geld breiter zu streuen und gezielt mit Hebel in bestimmte Sektoren, wie beispielsweise Schwellenländer oder Rohstoffe, zu investieren.

CFDs auf Indizes (23)

Zusätzlich zu CFDs auf Aktien und ETFs kannst Du über IC Markets auch CFDs auf Indizes handeln. Mit 23 handelbaren Indizes ist das Angebotsspektrum beim australischen Broker in dieser Anlageklasse sehr breit.

Für ein gehebeltes Investment stehen nicht nur die großen Indizes dieser Welt, wie der Dow Jones, der Nasdaq 100, der japanische Nikkei und der deutsche DAX zur Auswahl, sondern auch kleinere Aktienindizes, wie zum Beispiel jene der Niederlande, Schwedens und Südafrikas. Im Gegensatz zu Aktien-CFDs sind CFDs auf Indizes bei IC Markets mit einem Hebel von 1:10 handelbar. Die Spreads für Index-CFDs beginnen bei 0,5 Pips.

CFDs auf Rohstoffe (28)

Auch das CFD-Angebot von IC Markets im Bereich Rohstoffe ist vergleichsweise groß. Der Broker bietet seinen Kunden den Handel mit knapp 30 verschiedenen Rohstoffen von Energie über Agrarprodukte bis zu Metallen. Neben den Klassikern Öl, Gas, Gold, Silber, Weizen und Sojabohnen werden auch zahlreiche unbedeutendere Rohstoffe zum Handel angeboten und die Spreads beginnen bei 0,0 Pips.

CFDs auf Anleihen (9)

Im Gegensatz zu vielen anderen CFD-Brokern bietet IC Markets seinen Kunden auch den Handel mit CFDs auf Anleihen an. Insgesamt stehen neun verschiedene Anleihen zur Auswahl, darunter Papiere aus den USA, Großbritannien, Italien, Japan und dem Euro-Raum. Der Hebel für Anleihe-CFDs liegt bei 1:5. Die Spreads starten bei 0,01 Pips.

CFDs auf Futures (4)

Nicht zuletzt kannst Du über IC Markets auch CFDs auf Futures handeln. Der Broker bietet Futures-CFDs auf den ICE Dollar Index, den CBOE Volatility Index sowie Brent- und WTI-Rohöl an. Futures-CFDs können bei IC Markets mit einem Hebel von 1:5 gehandelt werden.

Das IC Markets Forex Handelsangebot

Mit mehr als 60 Währungspaaren ist das Angebot von IC Markets im Forex-Handel ziemlich groß und übertrifft das der meisten andern Forex-Broker. Der australische Broker hat nicht nur alle Major-Währungen der Welt (US-Dollar, Euro, japanischer Yen, britisches Pfund und Schweizer Franken) im Angebot, sondern erlaubt auch den Handel mit zahlreichen Minors, darunter der polnische Zloty, der südafrikanische Rand, der thailändische Baht und die türkische Lira.

IC Markets Forex Handelsangebot
IC Markets Forex Handelsangebot

Euro / US-Dollar: 0,06

Euro / australischer Dollar: 0,68

Euro / britisches Pfund: 0,25

Euro / polnischer Zloty: 16,38

Euro / türkische Lira: 34,83

Euro / südafrikanischer Rand: 155,99

US-Dollar / Schweizer Franken: 0,34

US-Dollar / japanischer Yen: 0,22

US-Dollar / mexikanischer Peso: 22,78

US-Dollar / russischer Rubel: 65,26

Das IC Markets Krypto Handelsangebot

Neben dem Handel mit Fiat-Währungen kannst Du über IC Markets auch CFDs auf Kryptowährungen handeln. Mit rund 20 Kryptowährungen ist das Handelsangebot des Brokers im Wettbewerbsvergleich recht groß. Der Hebel ist bei Krypto-CFDs aufgrund der sehr hohen Volatilität der digitalen Währungen auf 1:2 beschränkt.

CFDs auf Kryptowährungen
CFDs auf Kryptowährungen

Folgende Kryptowährungspaare werden von IC Markets angeboten (durchschnittlicher Spread):

BCHUSD (Bitcoin Cash vs United States Dollar: 1,10

BTCUSD (Bitcoin vs United States Dollar): 6,46

DOTUSD (Polkadot vs United States Dollar): 0,01

DSHUSD (Dash Coin vs United States Dollar): 0,29

EOSUSD (EOS vs United States Dollar): 0,01

ETHUSD (Ethereum vs United States Dollar): 2,97

LNKUSD (Chainlink vs United States Dollar): 0,01

LTCUSD (Lite Coin vs United States Dollar): 1,02

XLMUSD (Stellar vs United States Dollar): 0,00

XRPUSD (Ripple vs United States Dollar): 0,01

ADAUSD (Cardano vs United States Dollar): 0,00

BNBUSD (Binance Smartchain vs United States Dollar): 1,22

DOGUSD (Doge vs United States Dollar): 0,0001

UNIUSD (Uniswap vs United States Dollar): 0,02

XTZUSD (Tezos vs United States Dollar): 0,00

SOLUSD (Solana vs United States Dollar): 0,10

MTCUSD (Polygon Matic vs United States Dollar): 0,01

LUNUSD (Luna vs United States Dollar): 0,00

KSMUSD (Kusama vs United States Dollar): 0,27

GLMUSD (Moonbeam vs United States Dollar): 0,01

AVXUSD (Avalanche vs United States Dollar): 0,07

Das IC Markets Demokonto

Falls Du vor dem Einstieg in das Live-Trading die Handelsumgebung von IC Markets in aller Ruhe und völlig risikolos testen willst, solltest Du Dir ein Trading Demokonto anlegen. Der Vorteil des Demo-Accounts ist, dass Du damit alle von IC Markets angebotenen Kontotypen, Handelsplattformen und Produkte zeitlich unbegrenzt testen kannst.

IC Markets Demokonto Benutzeroberfläche cTrader
IC Markets Demokonto Benutzeroberfläche im cTrader

Nachdem Du in die Antragsstrecke für das Demokonto eingestiegen bist, stehen Dir verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Dazu zählen die Handelsplattform (MT 4, MT 5 oder cTrader), der Kontotyp (Raw Spread oder Standard) sowie der Hebel. 

Die Besonderheit bei der Einrichtung eines Demokontos bei IC Markets ist, dass Du dabei deutlich mehr Daten angeben musst als bei anderen Brokern. So werden in einem zweiten Schritt auch Informationen zu Deinem Job und Deinen Finanzen abgefragt. Zudem musst Du für die Freischaltung des Demokontos auch Deine Identität und Deinen Wohnsitz nachweisen. 

Trotz dieser etwas mühsamen Kontoeinrichtung sei ein Demokonto vor allem Anfängern im CFD- und Forex-Trader ans Herz gelegt. Die teilweise hohen Hebel dieser Produkte können in der Praxis schnell zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Vor dem Einstieg in den Echtgeldhandel solltest Du das CFD- und Forex-Trading in allen wesentlichen Aspekten beherrschen.

Der IC Markets Test: Unsere Bewertungen und Erfahrungen

Unserem IC Markets Test liegen detaillierte Bewertungen in den folgenden acht Kategorien zugrunde:

Anlageklassen & Märkte

Regulierung & Sicherheit

Plattformen & Software

Benutzerfreundlichkeit

Handelskonditionen & Kosten

Handelskonditionen & Kosten

Ein- und Auszahlungsoptionen

Kundenservice

In allen Kategoriebewertungen haben wir nicht nur unsere eigenen IC Markets Erfahrungen berücksichtigt, sondern auch die Erfahrungen von Kunden einfließen lassen. So ergibt sich in Summe ein sehr ganzheitliches Bild des australischen Brokers.

Anlageklassen & Märkte

In der Kategorie Anlageklassen und Märkte geht es um die Beurteilung des Handelsangebots von IC Markets. Dieses ist in einigen Anlageklassen sehr gut, in anderen wiederum verbesserungswürdig.

IC Markets Gesamtüberblick Märkte Indizes
IC Markets Gesamtüberblick Märkte Indizes

Vor allem im Bereich Aktien-CFDs punktet IC Markets mit einem sehr umfassenden Angebot von 2.100 Wertpapieren. Als europäischer Anleger solltest Du jedoch wissen, dass IC Markets ausschließlich CFDs auf Aktien amerikanischer und australischer Unternehmen anbietet. Der Handel von Aktien-CFDs auf europäische Werte wird nicht angeboten. 

Zudem hat unser Test ergeben, dass der Hebel von 1:5 auf Aktien-CFDs vergleichsweise niedrig ist. Wenn Du ein höheres Risiko im Trading von Differenzkontrakten auf Aktien eingehen willst, dürfte IC Markets nicht die erste Wahl sein.

Sehr gute IC Markets Erfahrungen haben wir auch beim CFD-Angebot mit Rohstoffen gemacht. Mit rund 30 verschiedenen Produkten aus den Bereichen Agrar, Energie und Metallen ist das Handelsangebot des Brokers in dieser Anlageklasse überdurchschnittlich groß.

Nicht zuletzt schneidet IC Markets in unserem Test auch sehr gut im Forex- und Kryptowährungshandel ab. Mit einem Angebot von über 60 Devisenpaaren und rund 20 Kryptopaaren steht der Broker im Wettbewerbsvergleich sehr gut da.

Neben allen wichtigen Währungen und Kryptowährungen lassen sich bei IC Markets auch sehr viele kleinere Werte handeln. Während Du Forex mit einem hohen Hebel von bis zu 1:30 traden kannst, liegt der maximale Hebel bei Kryptos lediglich bei niedrigen 1:2.

Regulierung & Sicherheit

In Sachen Regulierung und Sicherheit erhält IC Markets eine gute Bewertung in unserem Test. Der Broker wird nicht nur von den australischen Behörden in seiner Heimat reguliert, sondern auch von der Finanzaufsicht in den Seychellen, Südafrika und Zypern.

Für Anleger in Europa ist die Regulierung durch die Finanzaufsichtsbehörden in Zypern mit Abstand am wichtigsten. Grund ist, dass Zypern aufgrund seiner Mitgliedschaft in der Europäischen Union dazu verpflichtet ist, alle Vorgaben der EU in puncto Anlegersicherheit umzusetzen.

Das bedeutet unter anderem, dass Broker zu einer strikten Trennung ihres Firmenvermögens von Kundeneinlagen verpflichtet sind. Darüber hinaus müssen Kundengelder durch die nationalen Behörden in Höhe von mindestens 100.000€ pro Konto garantiert werden.

Wie es um die Qualität der nationalen Einlagensicherung Zyperns bestellt ist, konnte im Rahmen unseres Tests nicht beurteilt werden. Falls Du als Anleger ein höheres Maß an Sicherheit haben willst, solltest Du besser ein Konto bei einem Broker mit Sitz in Deutschland anlegen.

Plattformen & Software

In der Kategorie Plattformen und Software macht IC Markets eine sehr gute Figur in unserem Test. Die weltweit beliebteste Trading-Software, der MetaTrader, wird sowohl in der Ursprungsversion MetaTrader 4 als auch in der Nachfolgeversion MetaTrader 5 angeboten. Zudem steht Dir der ebenfalls weit verbreitete cTrader als alternative Handelsplattform zur Verfügung. Diese Kombination aus drei der bevorzugten Trading-Plattformen findest Du nicht bei allen Brokern.

IC Markets Bedienelemente Wirtschaftstermine
Wirtschaftstermine in IC Markets

Während sich der MetaTrader sowohl an Anfänger und fortgeschrittene Trader richtet, ist der cTrader die präferierte Software vieler Profi-Trader. Vor allem Scalper nutzen den cTrader aufgrund seines detaillierten Orderflows sehr gerne.

Falls Du gerne von unterwegs handelst, kannst Du bei IC Markets auch über die App des cTraders ortsunabhängig traden. Die cTrader-App gibt es sowohl für Apple- als auch für Android-Geräte.

IC Markets Bedienelemente RSI einfügen
RSI Indikator bei IC Markets einfügen

Benutzerfreundlichkeit

Hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit fällt das Ergebnis unseres Tests zweigeteilt aus. Die Website des australischen Brokers ist zwar recht übersichtlich gestaltet, hat aber eine sehr gewöhnungsbedürftige Optik. Die äußerst dunkle Farbgestaltung in Grau und Schwarz erweist sich in unserem Test als nicht besonders lesefreundlich. 

Der Informationsgehalt der IC Markets Website ist sehr hoch. Alle Produkte, Handelsplattformen und Kontomodelle werden detailliert vorgestellt. Zudem wird im sehr ausführlichen Hilfezentrum ein Großteil eventuell auftretender Fragen bereits beantwortet.

Ebenfalls sehr gut fallen die IC Markets Erfahrungen in Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit der Handelsplattformen aus. Der MetaTrader ist zweifellos eine der Trading-Plattformen mit der einfachsten Bedienung. Aber auch der cTrader ist nach einer kurzen Einarbeitung für Anfänger geeignet.

Handelskonditionen & Kosten

Die Trading-Kosten sind bei IC Markets vom gewählten Kontomodell abhängig. Während beim Raw Spread Konto die Spreads bei 0,0 Pips beginnen, starten sie beim Standard-Konto bei 0,6 Pips. Auch dieser Wert ist im Wettbewerbsvergleich als sehr günstig anzusehen. 

Neben dem Spread unterscheiden sich die Kontomodelle auch in Bezug auf die Provision. Beim Raw Spread Konto beträgt die Provision pro Lot 3,5$. Beim Raw Spread cTrader Konto liegt sie bei 3,0$ pro 100.000 US$. Beim Standard Konto wird hingegen keine Provision pro Lot verlangt.

Über die Höhe der minimalen und der durchschnittlichen Spreads für CFDs in den einzelnen Anlageklassen kannst Du Dich auf der Website von IC Markets informieren. Sie liefert Dir alle Informationen zu den Trading-Kosten bei allen Produkten.

Anmeldung

In unserem Test zeigt sich, dass die Anmeldung eines neuen Accounts bei IC Markets eine Sache weniger Minuten ist. Sogar wenn Du zum ersten Mal ein Handelskonto bei einem CFD- und Forex-Broker anlegst, wird Dich die Kontoeröffnung nicht vor Probleme stellen. 

Positiv werten wir in unserem Test, dass es bereits auf der Homepage eine klare Trennung der Antragsstrecke für ein Demokonto und einen Live-Account gibt. Negativ ist jedoch anzumerken, dass bei der Anmeldung für das Demokonto bei IC Markets sehr viele Daten abgefragt werden. Dies ist unserer Erfahrung nach nicht notwendig und macht potenziellen Kunden nur das Leben schwer. 

Ein Pluspunkt von IC Markets in Sachen Anmeldung ist, dass der gesamte Prozess voll elektronisch abgewickelt wird. Zur Verifizierung Deiner Person musst Du nur einen Nachweis Deiner Identität und Deines Wohnsitzes hochladen. Das in Deutschland bekannte Post- oder VideoIdent-Verfahren gibt es bei IC Markets nicht.

Ein- und Auszahlungsoptionen

Die IC Markets Erfahrungen in Sachen Ein- und Auszahlung sind sehr gut. Der Broker bietet seinen Kunden ein überdurchschnittlich breites Spektrum an Ein- und Auszahlungsoptionen an. Folgende Methode stehen Dir für die Ein- und Auszahlung von Geld auf/von Dein/em Handelskonto zur Verfügung.

IC Markets Geld einzahlen
Geld bei IC Markets einzahlen

Klarna

Kreditkarten

Neteller

PayPal

Rapidpay

Skrill

Überweisung (Wiretransfer)

Sehr positiv ist in unserem Test aufgefallen, dass IC Markets auf seiner Website angibt, wie lange es bei den einzelnen Zahlungsmethoden dauert, bis das Geld auf Deinem Handelskonto eingeht. Einen derartigen Info-Service findest Du bei kaum einem anderen Broker.

Ebenfalls sehr positiv vermerken wir die Erfahrung, dass IC Markets keine Gebühren erhebt. Dies gilt sowohl für Ein- und Auszahlungen, unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode. Kostenlose Ein- und Auszahlungen sind bei CFD- und Forex-Brokern keineswegs Standard. 

Ein wenig negativ fällt in unserem Test jedoch auf, dass die Mindesteinzahlung bei allen Kontomodellen von IC Markets bei 200$ liegt. Dieser Wert ist etwas höher als bei den meisten Wettbewerbern.

Kundenservice

Unsere IC Markets Erfahrungen in Sachen Kundenservice fallen mittelmäßig aus. Positiv werten wir in  unserem Test, dass der Kundendienst des Brokers sowohl per Live-Chat als auch per Kontaktformular erreichbar ist. Der Live-Chat wird sogar rund um die Uhr angeboten – ein Angebot, bei dem nur wenige Wettbewerber mithalten können.

Negativ vermerken wir jedoch die Erfahrung, dass es keinen telefonischen Kundenservice bei IC Markets gibt. Zudem steht der Live-Chat nur in englischer Sprache zur Verfügung. Kunden mit schlechten Englischkenntnissen werden es bei einem Broker mit einem deutschsprachigen Support einfacher haben.

Die IC Markets Erfahrungen von Kunden mit dem Kundendienst des Brokers fallen sehr positiv aus. Auf dem großen Bewertungsportal Trustpilot kommt der Broker auf die hervorragende Gesamtnote 4,8 von 5 bei einer enorm hohen Zahl von fast 30.000 Bewertungen. Ein Großteil der sehr positiven Bewertungen bezieht sich auf den Kundendienst des Brokers, der nach Aussage der meisten Kunden reaktionsschnell und kompetent ist.

Fazit: Das sind unsere IC Markets Erfahrungen

Das Fazit unseres Tests lautet, dass es sich bei IC Markets um einen interessanten Broker für alle Anleger handelt, die ihr Geld gerne in CFDs und Forex investieren wollen. Vor allem das Angebot an über 2.000 Aktien-CFDs ist sehr gut. Ein Wermutstropfen für europäische Anleger: Es werden lediglich amerikanische und australische Werte zum Handel angeboten.

Sehr umfangreich ist auch das Handelsangebot von IC Markets bei Währungen und Kryptowährungen. Mit über 60 Währungs- und rund 20 Kryptowährungspaaren bietet der Broker Tradern ein überdurchschnittliches großes Forex- und Kryptoangebot.

In puncto Hebelwirkung mag IC Markets etwas konservativer sein als andere Broker. So lassen sich Aktien-CFDs nur mit einem Hebel von 1:5 und Kryptowährungs-CFDs nur mit einem Hebel von 1:2 handeln. Für Trader, die ihre Positionen stärker hebeln wollen, ist IC Markets demnach nicht der ideale Anbieter.

In Sachen Kosten sind unsere IC Markets Erfahrungen gut. Die Spreads beginnen in allen Anlageklassen bereits bei 0,0 Pips. Zudem erhebt der Broker weder Gebühren bei Ein- noch bei Auszahlungen.

Nicht zuletzt fällt in unserem Test positiv auf, dass IC Markets ein weltweit mehrfach regulierter Broker ist, der auch innerhalb der EU lizenziert ist. Die Regulierung durch die Finanzaufsicht in Zypern bringt für Anleger einen erhöhten Schutz ihrer Einlagen mit sich.

IC Markets bietet Tradern ein umfangreiches Angebot im Bereich CFD- und Forex-Trading.

Der Broker hat mit dem MetaTrader 4 und 5 sowie dem cTrader gleich drei der wichtigsten Handelsplattformen zur Auswahl.

Trader haben bei IC Markets die Wahl zwischen drei verschiedenen Kontomodellen.

Der englischsprachige Kundenservice ist sowohl per Kontaktformular als auch per Live-Chat rund um die Uhr erreichbar.

IC Markets ist weltweit mehrfach reguliert, unter anderem in Zypern.

FAQ – Häufig gestellte Fragen rund um die IC Markets Erfahrungen

Kann ich bei IC Markets klassische Aktien handeln?
+
Nein, IC Markets bietet den Handel mit Aktien ausschließlich über Differenzkontrakte an. Dabei stehen Kunden rund 2.100 Aktien-CFDs zur Auswahl.
Ist der Handel mit Kryptowährungen bei IC Markets möglich?
+
Ja, der Broker bietet das Trading mit Kryptowährungs-CFDs auf rund 20 digitale Währungen an. Dazu zählen alle wichtigen Kryptos, wie beispielsweise Bitcoin, Cardano, Doge, Ethereum und Ripple.
Welche Hebel bietet IC Markets im Trading an?
+
Wie bei allen Brokern richtet sich der Hebel auch bei IC Markets nach dem Risiko der jeweiligen Anlageklasse. Während Forex mit einem Hebel von 1:30 gehandelt werden können, ist der Hebel bei Kryptowährungen auf 1:2 beschränkt.
Wird IC Markets in Deutschland reguliert?
+
Nein, IC Markets besitzt keine Niederlassung in Deutschland und wird folglich nicht von der deutschen BaFin reguliert. Aufgrund eines Sitzes in Zypern untersteht der Broker jedoch der dortigen Finanzaufsicht und muss alle Regularien der Europäischen Union erfüllen.
Christian Böttger

Christian Böttger

Über den Autor Finanzexperte und Ausbilder für Trading mit über 6 Jahren Erfahrung an der Börse.

Vollzeit-Trader

„Egal in welcher Marktphase man sich befindet – mit meinen Strategien kann ich seit über 6 Jahren flexibel im Markt erfolgreich agieren!“

>75% Trefferquote

+6 Jahre Erfahrung

>100K € Jahresgewinn

Über den Autor:

Christian Böttger ist hauptberuflich Trader und Mentor, der sowohl kurzfristige Trades als auch langfristige Investments mit überragender Trefferquote durchführt. Auf Finanzradar.de teilt er seine Analysen sowie praktische Erfahrung und hat besonders für Anfänger den einen oder anderen Kniff parat. Mehr über Christian erfährst Du hier.