Der Lynx Broker bietet eine Lösung für das Problem des eingeschränkten Zugangs zu interessanten (ausländischen) Aktien, indem er den Handel mit außergewöhnlichen Aktien in der jeweiligen Inlandswährung ermöglicht.

Mit etwas mehr als 45.000 registrierten Nutzern gehört Lynx zwar eher zu den kleineren Anbietern, bringt jedoch einzigartige Vorteile mit sich, wie ich in meinem Lynx Erfahrungsbericht noch genauer erläutern werde: 

Ist Lynx der passende Broker für Dich?

Lynx Broker Erfahrung
150+ Märkte
Bedienung4
Funktionen4,5
Gebühren4
Sicherheit5
 BaFin Regulierung
 Handel in der Inlandswährung
 150 Märkte in 33 Ländern
 Kostenloses Demokonto
 Über 80 Währungspaare
 Deutschsprachiger Kundenservice
Einzelauswertung zum Lynx Broker
+
Kategorie
Wert
Punkte (1940 von 2200)
Bedienung
410 von 500
🌟 Nutzerkomfort
Gut
70
⏱️ Orderausführung
Sehr Gut
90
💻 Demokonto
Ja ✔ – kostenlos
70
📱 Mobile App
Gut
80
📞 Hilfe & Support
Hervorragend
100
Funktionen
450 von 500
📊 Assets
Gut – 150 Märkte
80
🔄 Orderarten
Sehr Gut: Alle wichtigen Orders verfügbar + mehr
100
📈 Charts
Die wichtigsten Charts sind verfügbar.
80
🔍 Indikatoren
Über 120 Indikatoren
100
🛡️ Risikokontrolle
Das Risikomanagement lässt sich sehr gut umsetzen.
100
Gebühren
480 von 600
💸 Kommissionen
Günstige Kommissionen
80
↔️ Spreads
Variable Spreads
70
💳 Ein- & Auszahlung
Nur 1 Auszahlung/Monat kostenfrei
70
⏳ Swap-Gebühren
Konkurrenzfähig
80
💼 Depotführung
Mindestaktivitätsgebühr sonst keine Gebühr
90
💤 Inaktivitätsgeb.
Entspricht der Mindestaktivitätsgebühr von 1$ pro Monat sofern Mindestliquiditätswert nicht erreicht wird
90
Sicherheit
600 von 600
📝 BaFin-Lizenz
Ja
50
🏛️ BaFin-Regulierung
Ja
50
🔒 EU-Regulierung
Ja
100
🏦 Einlagensich.
Ja
100
🌐 Webseite
Sehr Gut
100
😊 Ruf des Brokers
Sehr Gut
100
💰 Kundengelder
Trennung von Kundengeldern
100
Merkmal
Lynx Daten
1 Gründung:
2006
2 Assets:
150+ Märkte / Deutsche Aktien, US-Aktien, Forex, CFDs, ETFs, EU-Optionen, US-Optionen, europäische Futures, US-Futures, Zertifikate, Anleihen
3 Plattform:
Lynx+, Web, App, TraderWorkstation
4 Regulierung:
BaFin, AFM
5 Spread:
Variabel bei niedrigen Kommissionen
7 Demokonto:
✔ Kostenfrei nutzbar
8 Trading Hebel:
Maximal 1:30 für Privatkunden
9 Einzahlung:
Ab 0€ (Basic-Konto) und 1.000€ (Margin-Depot)
10 Bildung:
Viel Lehrmaterial verfügbar, inklusive FAQ-Bereich, Analysen und Strategien.
11 Support:
Deutscher und kompetenter Kundenservice
12 Besonderheit:
Du kannst weltweit an vielen verschiedenen Börsen in der jeweiligen Inlandswährung handeln.
Lynx Broker
Lynx Broker

Lynx Broker ermöglicht günstigen Aktienhandel an US-Börsen

Es gibt viele interessante Aktien, die Du leider nicht über die herkömmlichen Broker handeln kannst, die ich bisher in meinem Online Broker Vergleich vorgestellt habe. Das liegt daran, dass diese Broker häufig nur 1 oder 2 Handelsplätze zur Verfügung stellen.

Der Lynx Broker könnte das Problem lösen, wenn Du außergewöhnliche Aktien in der jeweiligen Inlandswährung handeln willst.

Möglichkeit bei Lynx ausländische Aktien in der jeweiligen Inlandswährung zu handeln

Das Problem bei ausländischen Börsen ist oft, dass die Ordergebühren für diese Aktien ziemlich hoch sind. Lynx ist hier deshalb meine erste Anlaufstelle, wenn ich in solche Wertpapiere investieren möchte – er ist viel günstiger.

Beim Lynx Broker kannst Du auf eine wesentlich breitere Auswahl an Handelsplätzen zurückgreifen. Recht beliebt ist beispielsweise der Handel mit Aktien, welche nur über die US-Börsen zu kriegen sind.

Lynx ist bereits seit dem Jahr 2006 auf dem Markt vertreten und stammt ursprünglich aus den Niederlanden. Seit dem Jahr 2008 ist Lynx jedoch auch für deutsche Händler und Anleger verfügbar.

Vorteile und Nachteile aus Lynx Erfahrungen

Vorteile:

Erfahrener Broker mit sehr guter Reputation

Viele Handelsplätze

Zahlreiche Ordertypen

2 verschiedene Kontomodelle

Web-, App- & Desktop-Trading

Sehr umfangreiches Lehrmaterial (Analysen, Strategien usw.)

Nachteile:

Abgeltungssteuer wird nicht automatisch abgeführt

Keine Sparpläne verfügbar

Wie sicher ist der Lynx Broker?

In meinen Broker Testberichten steht Sicherheit und Seriosität immer an erster Stelle. Wenn ich bei ersten Recherchen bereits feststelle, dass ein Broker nicht ausreichend reguliert und sicher ist, führe ich erst gar keinen Test und registriere mich auch nich bei einem solchen Anbieter.

Deshalb war es für mich entscheidend, positive Erfahrungen mit Lynx in diesem Bereich zu sammeln.

Lynx Erfahrungen Trustpilot

Der Lynx Broker gehört zu den seriösen Anbietern, reguliert von der Netherlands Authority for the Financial Markets (AFM) und steht unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Ob ich nun aus Deutschland investiere oder anderswo, bei Lynx bin ich stets auf der sicheren Seite.

Hier läuft alles nach den höchsten Sicherheitsstandards ab. Die Einlagensicherung, die bis zu 100.000€ pro Kunde abdeckt, ist ein weiterer Hinweis auf das Engagement von Lynx für die Sicherheit seiner Kunden.

Beachte: Ich möchte noch erwähnen, dass die BaFin am 30. September 2022 eine Allgemeinverfügung erlassen hat, die den Handel mit Futures, die eine Nachschusspflicht aufweisen, einschränkt. Diese Regelung trat am 1. Januar 2023 in Kraft

Finanzprodukte bei Lynx: Ideal für klassische Trader

Auch bei Lynx ist fast für jeden etwas dabei: natürlich deutsche Aktien, aber auch US-Aktien, ETFs, EU-Optionen, US-Optionen, europäische Futures und US-Futures.

Du kannst sogar Zertifikate, Forex, Anleihen und Kryptowährungen traden! Beachten sollte man aber, dass Kryptowährungen nicht direkt gekauft, sondern nur über bestimmte Finanzprodukte gehandelt werden können. Für die etwas risikofreudigeren bietet Lynx CFDs an.

Märkte beim Lynx Broker

Gehebelten Derivate sind also auch mit am Start. Echt vielfältig, oder? Für eine bessere Übersicht habe ich nochmal die wichtigsten Anlageklassen unten dargestellt:

Forex: Bei diesem Broker wird Dir eine breite Palette von über 80 verschiedenen Währungspaaren zur Verfügung gestellt. Dazu zählen unter anderem: AUD/USD, EUR/GBP, USD/CAD, USD/CHF, USD/CNY, USD/SGD, USD/MXN und viele weitere Devisenpaare.

Aktien CFDs und echten Aktien: Lynx bietet zu jeder Zeit vielseitige Möglichkeiten für den Handel mit Aktien und Aktien CFDs. Hierfür stehen Dir große Handelsplätze zur Verfügung, sodass Du als Händler mit Sicherheit die besten Rahmenbedingungen erhältst.

Optionen: Trading mit Optionen ist bei Lynx zudem absolut vielseitig. Du kannst beispielsweise auch mit Optionen auf Währungen, ETFs oder Rohstoffe handeln.

Futures: Bei Lynx handelt es sich weiterhin um einen guten Futures Broker, sodass ebenfalls der Handel an verschiedenen Terminbörsen für Dich ohne Probleme möglich ist. Neben den bekannten US-Börsen stehen Dir bei Lynx hierfür auch viele weitere Börsen aus ganz Europa, Asien und Australien zur Verfügung.

ETFs: Du kannst viele unterschiedliche ETFs aus aller Welt tradeb. Hier stehen Dir insgesamt über 14 verschiedene Länder und weit mehr als 30 unterschiedliche Börsen zur Verfügung, sodass Du auch in diesem Bereich sicherlich auf Deine Kosten kommen wirst.

Hinweis: Sparpläne stehen bei Lynx nicht zur Auswahl.

2 unterschiedliche Kontomodelle beim Lynx Broker

Grundsätzlich musst Du Dich für ein Bar- und dem Margin Depot entscheiden. Ersteres eignet sich in erster Linie für Aktien, ETFs, Optionsscheine und Zertifikate. Im Margin Depot hast Du hingegen etwas mehr Möglichkeiten, darunter beispielsweise den Leerverkauf von Aktien.

Lynx Registrierungsformular
Lynx Registrierungsformular

Hinweis: Der Wechsel zwischen den beiden Depot-Varianten ist auch nach der Kontoeröffnung zu jeder Zeit möglich.

Die Mindesteinzahlung liegt beim Lynx-Bar-Depot bei 0€. Für das Margin Depot ist ein minimaler Kontowert von 2.000€ notwendig, die Du einzahlen musst.

Wichtig: Die Depotgebühren bei Lynx

Lynx wirbt mit einem kostenlosen Depot, sofern das Konto über einen Nettoliquidierungswert von über 1.000€ hat oder wenn die Provisionen, welche in einem Kalendermonat generiert werden, mindestens 1 US$ betragen.

Trifft keine der beiden Optionen auf Dein Depot zu, dann verlangt Lynx eine sogenannte „Mindestaktivitätsgebühr“ von 1 US$.

Hinweis: Der Nettoliquidierungswert bezieht sich auf den Wert vom gesamten Depot das Du bei Lynx führst. Dazu zählen Barmittel + die bereits eröffneten Positionen.

Meiner Erfahrung nach ist ein Depotwert ziemlich schnell über 1.000€ angelangt, wenn man ein bisschen gehandelt hat, weshalb die genannten Mindestaktivitätsgebühren meiner Meinung nach keine große Sache sind.

Börsen und Märkte bei Lynx

Aktuell bietet Lynx den Zugang zu über 150 Märkten in 33 Ländern und 25 verschiedenen Währungen.

Problematisch an der ganzen Geschichte ist denke ich jedoch, dass sich die Gebühren an den unterschiedlichen Handelsplätzen ziemlich stark unterscheiden können.

Gebührenüberblick Webseite Lynx
Gebührenüberblick auf der Webseite von Lynx

Auf der Webseite vom Lynx Broker findest Du die aktuellen Handelsplätze und die Provisionen die hierbei anfallen. Vertreten sind beispielsweise deutsche Börsen wie die Börse Frankfurt oder Stuttgart.

Auch ausländische Handelsplätze sind bei Lynx verfügbar. Beispielsweise stehen viele US-Aktien mit geringen Ordergebühren von 0,01 US$ pro Aktie (mindestens jedoch 5 US$) zur Verfügung.

Da die Aktien in der Inlandswährung gehandelt werden können, ist der Spread entsprechend deutlich geringer. Dafür muss man seine Währung in diese umtauschen. Das ist bei Lynx interessanterweise möglich!

Hinweis: Dafür fallen allerdings Gebühren an, die der Lynx Broker für den Währungsumtausch erhebt.

Lynx Broker Plattform

Sobald Du Dein Konto erstellt hast, kannst Du Dich ganz entspannt über den Lynx WebTrader einloggen.

In der Übersicht siehst Du direkt auf der linken Seite den Nettoliquidierungswert Deines Lynx Trading Kontos, der wichtig ist, um die Mindestaktivitätsgebühr zu vermeiden.

Ebenfalls oben links findest Du das Home Icon, Watchlisten und die Performance Übersicht. Ich finde, dass alles so gestaltet ist, dass sich die Plattform einfach und intuitiv bedienen lässt.

Auf den ersten Blick wirkt Lynx recht übersichtlich und einladend – ganz nach dem Motto: Handle stressfrei und behalte dabei den Überblick.

Die Watchlisten sind zunächst voreingestellt, allerdings kannst Du sie je nach Deinen Bedürfnissen individualisieren. Rechts oben in der Suchleiste, lassen sich Aktien über die ISIN oder dem Namen suchen.

Lynx Handelsplattform
Lynx Handelsplattform

Ich habe bei meinem Lynx Broker Test schnell festgestellt, dass mehrere Ergebnisse auftauchen, wenn ich nach bekannten Aktien suche.

Das liegt offensichtlich daran, weil die gesuchte Aktie für mehrere mögliche Währungen und den passenden Handelsplätzen angezeigt wird.

Wenn Du die gewünschte Börse mit der passenden Währung ausgewählt hast, öffnet sich das Chartfenster.

Sobald man nun auf „KAUFEN“ klickt, erscheint ein weiteres Popup. Hier lassen sich die verschiedenen Handelsplätze an denen die gewählte Aktie handelbar ist, ebenfalls auswählen.

Solltest Du „SMART“ auswählen, wählt der Lynx Broker automatisch den Handelsplatz aus, der für Dich die besten Konditionen bietet.

Lynx Aktien Deutschland Angebot
Lynx Aktien Übersicht

Im Überblick der Aktie, ist der Chart erkennbar. Für eine genauere Analyse klickst Du einfach auf „CHART-ANSICHT ÖFFNEN“ und ein weiteres Fenster öffnet sich in der Web Trading Plattform.

Hier lässt sich die Zeiteinheit, der Chart-Typ und eine der zahlreichen Indikatoren auswählen, um eine ausführliche Chartanalyse durchzuführen.

Das Tool finde ich eigentlich ziemlich übersichtlich, aber viele Anfänger berichten, dass sie sich ersteinmal ein Tutorial anschauen mussten, um sich einarbeiten zu können.

Neben dem Reiter „Überblick“ findest Du außerdem „Technische Analyse“, wobei ich empfehle auf diese nicht unbedingt zu vertrauen, sondern eine eigene ausführliche Chartanalyse durchzuführen.

Besonders bei langfristigen Investments, solltest Du natürlich auch eine gut recherchierte Fundamentalanalyse betreiben.

Dann gibt es noch die Reiter Optionen (falls für das Finanzprodukt vorhanden), Futures, CFD und Hebelprodukte. Jenachdem ob Du für diese freigeschalten bist, findest Du hier weitere Informationen und Möglichkeiten.

Beachte die Steuern beim Handel mit dem Lynx Broker

Bei deutschen Brokern werden die anfallenden Steuern normalerweise immer an das jeweilig zuständige Finanzamt abgeführt, sobald der Freistellungsauftrag ausgeschöpft ist.

Allerdings ist das bei Lynx nicht der Fall! Der Broker führt die Abgeltungssteuer nämlich nicht automatisch ab.

Wichtiges Thema: Steuern beim Lynx Broker

Gewinne müssen selbstständig bei der nächsten Steuererklärung manuell eingegeben werden, wofür Lynx entsprechend passende Dokumente bereitstellt.

Aktive Trader haben mehr Kapital für die Wiederanlage zur Verfügung, da ja 25% nicht für die Abgeltungssteuer im Lynx Depot abgezogen werden.

Damit lässt sich potenziell zumindest in der Zukunft ein höherer Gewinn erwirtschaften im Vergleich dazu, wenn die Steuer direkt vom Lynx Broker abgeführt werden würde.

Hinweis: Grundsätzlich ist es auch für Investoren mit langfristigem Anlagehorizont allerdings kein Problem die Steuer abzuführen, da Lynx entsprechend passende Übersichten zum Ausdrucken bereitstellt.

Lynx Erfahrungen mit dem Kundensupport

Lynx verfügt bietet einen deutschsprachigen Kundenservice, der Dir bei allen Fragen und Anliegen immer mit Rat und Tat zur Seite steht. Eine Kontaktaufnahme ist beispielsweise per E-Mail oder direkt über den Live-Chat auf der Webseite des Brokers möglich.

Außerdem wird Dir auch eine telefonische Hotline für den direkten Kundenkontakt angeboten. Somit stelle ich fest, dass sich Lynx transparent zeigt und großen Wert auf die Zufriedenheit seiner Kunden legt.

Das Lynx Service Center

Ferner hast Du auf der Webseite von Lynx auch die Möglichkeit, das integrierte Kontaktformular zu verwenden. Ausführliche Antworten werden Dir anschließend direkt per E-Mail übermittelt.

Es scheint keine Anfragen oder Themen zu geben, die priorisiert durch den Lynx Broker behandelt werden. Auf Wunsch kannst Du sogar Unterstützung durch TeamViewer erhalten.

Auf diese Art und Weise haben die Service-Mitarbeiter bei Lynx die Möglichkeit, die die einzelnen Schritte direkt an deinem Bildschirm vor Augen zu führen und Dich mit allen Einzelheiten und Besonderheiten der Trading Plattform vertraut zu machen.

Mein Fazit: Für wen eignet sich Lynx überhaupt?

Der Lynx Broker ist eine gute Anlaufstelle für aktive Trader, die schon etwas Erfahrung haben. Hier kannst Du mit geringen Gebühren handeln, hast Zugang zu vielen auch komplexeren Finanzprodukten und hast die Möglichkeit, vor- und nachbörslich zu handeln.

Neben mehr als 60 Ordertypen gibt es über 120 technische Indikatoren zur Auswahl und darüber hinaus noch professionelle Trading Tools.

Außerdem ist Lynx bei der Geschwindigkeit einer Orderausführung konkurrenzfähig. Orders lassen sich schnell und mittels „Ein Klick Trading“ ausführen. Das Angebot wird durch die Lynx Trading Software welche zur Verfügung steht abgerundet.

Beachte: Bist Du eher ein Kleinanleger, der auf ETF Sparpläne setzt, dann ist Lynx sicherlich nicht so gut für Dich geeignet wie andere Broker. Dann rate ich eher zu einem Neobroker mit kostenlosem Sparplan-Angebot.

Lynx Broker: Alle Ergebnisse im Überblick

Lynx Broker Erfahrung
150+ Märkte
Bedienung4
Funktionen4,5
Gebühren4
Sicherheit5

Geeignet für Trader, die:

eine breite Palette von Handelsplätzen nutzen möchten.

geringere Gebühren für den Handel an internationalen Börsen bevorzugen.

Aktien in der jeweiligen Inlandswährung kaufen möchten.

einen simplen und günstigen Währungsumtausch wünschen.

vor- und nachbörslich handeln.

sich über umfangreiches Lehrmaterial (Analysen, Strategien usw.) in guter Aufbereitung freuen.

nicht nur privat handeln, sondern auch gerne ein Gemeinschaftsdepot oder Firmendepot nutzen.

Ungeeignet für Trader, die:

eine automatische Abführung der Abgeltungssteuer benötigen.

Aktien- oder ETF-Sparpläne nutzen möchten.

eine anfängerfreundlichere Plattform bevorzugen.

Lynx Broker Einzelauswertung

Kategorie
Wert
Punkte (1940 von 2200)
Bedienung
410 von 500
🌟 Nutzerkomfort
Gut
70
⏱️ Orderausführung
Sehr Gut
90
💻 Demokonto
Ja ✔ – kostenlos
70
📱 Mobile App
Gut
80
📞 Hilfe & Support
Hervorragend
100
Funktionen
450 von 500
📊 Assets
Gut – 150 Märkte
80
🔄 Orderarten
Sehr Gut: Alle wichtigen Orders verfügbar + mehr
100
📈 Charts
Die wichtigsten Charts sind verfügbar.
80
🔍 Indikatoren
Über 120 Indikatoren
100
🛡️ Risikokontrolle
Das Risikomanagement lässt sich sehr gut umsetzen.
100
Gebühren
480 von 600
💸 Kommissionen
Günstige Kommissionen
80
↔️ Spreads
Variable Spreads
70
💳 Ein- & Auszahlung
Nur 1 Auszahlung/Monat kostenfrei
70
⏳ Swap-Gebühren
Konkurrenzfähig
80
💼 Depotführung
Mindestaktivitätsgebühr sonst keine Gebühr
90
💤 Inaktivitätsgeb.
Entspricht der Mindestaktivitätsgebühr von 1$ pro Monat sofern Mindestliquiditätswert nicht erreicht wird
90
Sicherheit
600 von 600
📝 BaFin-Lizenz
Ja
50
🏛️ BaFin-Regulierung
Ja
50
🔒 EU-Regulierung
Ja
100
🏦 Einlagensich.
Ja
100
🌐 Webseite
Sehr Gut
100
😊 Ruf des Brokers
Sehr Gut
100
💰 Kundengelder
Trennung von Kundengeldern
100
Christian Böttger

Christian Böttger

Über den Autor Finanzexperte und Ausbilder für Trading mit über 6 Jahren Erfahrung an der Börse.

Vollzeit-Trader

„Egal in welcher Marktphase man sich befindet – mit meinen Strategien kann ich seit über 6 Jahren flexibel im Markt erfolgreich agieren!“

>75% Trefferquote

+6 Jahre Erfahrung

>100K € Jahresgewinn

Über den Autor:

Christian Böttger ist hauptberuflich Trader und Mentor, der sowohl kurzfristige Trades als auch langfristige Investments mit überragender Trefferquote durchführt. Auf Finanzradar.de teilt er seine Analysen sowie praktische Erfahrung und hat besonders für Anfänger den einen oder anderen Kniff parat. Mehr über Christian erfährst Du hier.