Seit 2015 können nun auch deutsche Trader ihre Geschäfte über Robomarkets abwickeln, einem Multi-Asset-Broker mit breitem CFD Trading Angebot über verschiedene Anlageklassen, der bereits 2012 gegründet wurde. Besonders die Möglichkeit des klassischen Aktienhandels ohne Hebel ist ein Feature, das nur wenige CFD Broker bieten.

Die deutsche Niederlassung von Robomarkets unterliegt der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, weshalb der Online Broker ein hohes Maß an Vertrauen und Sicherheit bietet.

Robomarkets Bewertung

Robomarkets

E-Mail-Adresse:

 info@robomarket.de

Handelsangebot: 4,5/5
Trading Plattform: 5/5
Einzahlung: 4,5/5
Auszahlung: 4/5
Gebühren: 4,5/5

Ergebnis: Sehr Gut (4,5 von 5)

Zuletzt überprüft:

Dezember 2023

Merkmal
Robo Markets Daten
1 Gründung:
2012
2 Assets:
12.000+
3 Regulierung:
CySec, BaFin (Deutsche Niederlassung)
4 Spread:
Ab 0.0 Pips
5 Negativsaldoschutz:
Nur für Pro Kunden
6 Demokonto:
Ja, kostenlos verfügbar.
7 Trading Hebel:
Bis 1:30
8 Handelsplattform:
R StocksTrader MetaTrader 4, MetaTrader 5
9 Mindesteinzahlung:
10€
Robomarkets

Kurzüberblick zu Robomarkets

Der Anbieter Robomarkets ist ein 2012 in Zypern gegründeter Multi-Asset-Broker.

Über den Broker ist der Handel mit CFDs, Forex und Aktien möglich.

Robomarkets überzeugt mit einem sehr umfassenden CFD-Angebot in allen Anlageklassen.

Der Broker bietet seinen Kunden 3 verschiedene Handelsplattformen und Kontomodelle für den individuellen Handel an.

Robomarkets hat seinen Hauptsitz in Zypern, besitzt aber auch eine Niederlassung in Deutschland und wird folglich von der BaFin reguliert.

Außerdem gewann der Anbieter in den letzten Jahren zahlreiche Auszeichnungen im Bereich des CFD- und Forex-Tradings.

Wer ist Robomarkets?

Robomarkets ist ein sogenannter „Multi-Asset-Broker“, also ein Broker, der Kunden eine breite Palette an Handelsprodukten aus verschiedenen Anlageklassen anbietet. Konkret sind es bei Robomarkets 12.000 Produkte aus 8 Anlageklassen vertreten.

Der Anbieter Robomarkets wurde 2012 gegründet und gehört zur in Zypern ansässigen Robomarkets-Gruppe. Seit 2015 ist der Broker auch in Deutschland aktiv und mit einer Niederlassung in Frankfurt am Main aktiv. Das bedeutet, dass Robomarkets auch der Kontrolle durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht unterliegt.

In den vergangenen Jahren wurde Robomarkets für seine Leistungen mit zahlreichen Preisen geehrt. Zuletzt gewann der Broker die Auszeichnung als „Best Stocks Broker (Europe)“ bei den Global Forex Awards – B2B. Zudem wurde Robomarkets als „Safest European Broker“ bei den London Trader Show Awards und als „Best Indices Broker (Global)“ bei den International Business Magazine Awards ausgezeichnet.

Zusammenfassung der Vor- und Nachteile von Robomarkets

Vorteile:

Das Angebot an CFDs ist in allen Anlageklassen sehr groß.

Neben dem CFD-Trading ist auch der Handel mit „echten“ Aktien ohne Hebel möglich.

Trader haben die Wahl zwischen 3 verschiedenen Handelsplattformen.

Robomarkets wird von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert.

Der Kundendienst per Telefon und Live-Chat ist in deutscher Sprache verfügbar.

Der Broker bietet ein kostenloses und unbegrenztes Trading Demokonto an.

Nachteile:

Das Angebot an handelbaren Währungen ist für einen Forex Broker vergleichsweise gering.

Kryptowährungen können nicht über Robomarkets gehandelt werden.

Der Aktienhandel ohne Hebel ist nur mit US-Werten möglich.

Die Gebühren für Auszahlungen sind überdurchschnittlich hoch.

Diese Plattformen bietet Robomarkets an

Für das Trading bietet Dir Robomarkets eine Auswahl an fünf Handelsplattformen an. Diese sind:

Der MetaTrader 4,

der MetaTrader 5,

der R mobile Trader,

der R Stocks Trader und

der R Web Trader.

Robomarkets MetaTrader 4

Der MetaTrader 4 ist der Klassiker unter den Handelsplattformen und die beliebteste Trading Plattform bei Privatanlegern. Dank seiner benutzerfreundlichen Oberfläche, seiner breiten Palette an handelbaren Finanzinstrumenten und seinen zahllosen Möglichkeiten zur Analyse von Wertpapieren eignet sich der MT 4 nicht nur für Privatanleger, sondern auch für das professionelle Trading.

MetaTrader 4 Benutzeroberfläche
MetaTrader 4 Benutzeroberfläche

Mit drei Arten der Orderausführung und dem 1-Click-Trading lässt der MetaTrader 4 kaum einen Wunsch bei der Platzierung von Orders offen. 50 eingebettete Indikatoren und drei Arten von interaktiven Charts erlauben die detaillierte Analyse aller Wertpapiere.

Highlight des MetaTraders 4 ist zweifellos die Möglichkeit zur Erstellung und Verwendung von Handelsrobotern. Über das sogenannte „Algotrading“ kannst Du viele Deiner Trading-Aktivitäten durch Handelsroboter automatisieren und diese in der Programmiersprache MQL4 selbst programmieren.

Robomarkets MetaTrader 5

Zusätzlich zum MetaTrader 4 hast Du bei Robomarkets auch die Möglichkeit, Deine Trades über die Nachfolgeversion MT 5 umzusetzen. Der MetaTrader 5 ist die Plattform der Wahl für alle Trader, die eine hohe Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit bei der Platzierung ihrer Orders schätzen.

Im Vergleich zum MT 4 bietet Dir der MT 5 vor allem Vorteile in der Orderausführung. Bei der Nachfolgeversion stehen Dir vier Arten der Ausführung und sechs Arten von ausstehenden Orders zur Verfügung. 

MetaTrader 5 Benutzeroberfläche
MetaTrader 5 Benutzeroberfläche

Ebenfalls im Vorteil bist Du mit dem MetaTrader 5 bei der technischen Analyse von Wertpapieren. Mit über 70 analytischen Objekten und Indikatoren sowie 21 verschiedenen Zeitrahmen bietet Dir die Handelsplattform ein enormes Potenzial in der Chartanalyse.

Neben diesen Vorteilen kommst Du beim MT 5 darüber hinaus noch in den Genuss einiger Zusatzfunktionen, die es bei MT 4 nicht gibt. Dazu zählen unter anderem die Möglichkeit zum Copy-Trading sowie ein integrierter Wirtschaftskalender.

Robomarkets R Stocks Trader

Falls Du ausschließlich mit Aktien handeln willst, bietet Dir Robomarkets mit dem R Stocks Trader eine interessante alternative Handelsplattform an. Über die leistungsstarke Desktop-Plattform kannst Du bei Robomarkets die Aktien von mehr als 1.000 US-amerikanischen Unternehmen handeln. Unserer Erfahrung mit dieser Handelsplattform nach schätzen viele Trader die einfache Benutzeroberfläche des R Stocks Trader.

Roboforex R Stocks Trader Plattform
R Stocks Trader Plattform

Wie der MetaTrader stellt Dir auch der R Stocks Trader mächtige Chart-Funktionen zur Verfügung. Zudem ist über diese Handelsplattform ebenfalls das automatisierte Trading mittels eines Baukastens für Handelsroboter möglich. Für die gleichzeitige Beobachtung mehrerer Aktien eignet sich die erweiterte Watchlist hervorragend.

Robomarkets R mobile und R Web Trader

Streng genommen handelt es sich beim Robomarkets R mobile und beim R Web Trader nicht um eigenständige Handelsplattformen, sondern um ein firmeneigenes Web-Terminal und eine Handy-App zur Verknüpfung eines Desktops oder Mobilgeräts mit Deinem MT 4-Konto.

Die R mobile und R Web Trader Erweiterung bringt Dir jedoch einige weitere Vorteile. So erhältst Du eine Auswahl an 13 Indikatoren und neun Tools zur grafischen Analyse. Ebenfalls vorteilhaft ist die einfachere Verwaltung von und der Wechsel zwischen Benutzerkonten.

So eröffnest Du ein Konto bei Robomarkets

Die Eröffnung eines Trading-Accounts unterscheidet sich bei Robomarkets nicht von anderen Online-Brokern. Zuerst füllst Du die Kontoantragsstrecke online aus und im Anschluss bestätigst Du Deine Identität. Nach der Verifizierung Deiner Unterlagen durch Robomarkets musst Du nur noch Geld auf Dein neu eingerichtetes Handelskonto überweisen und kannst sofort in das Trading einsteigen.

Konditionen wählen
1

Ein Konto erstellen

Auf der Homepage von Robomarkets ist die grüne Schaltfläche „Ein Konto eröffnen“ kaum zu übersehen. Durch einen Klick auf den Button gelangst Du in die Antragsstrecke für die Kontoeröffnung. Die Antragsstrecke ist einfach und übersichtlich gestaltet und stellt selbst Börsenneulinge nicht vor Probleme.

2 Besonderheiten gilt es bei der Eröffnung eines Handelskontos bei Robomarkets zu berücksichtigen: Zum einen musst Du Dich für eines von drei verschiedenen Kontomodellen entscheiden. Die 3 Modelle unterscheiden sich sowohl in Bezug auf die handelbaren Produkte als auch hinsichtlich der Handelskonditionen.

Die Entscheidung will deshalb wohlüberlegt sein. Zum anderen wird im Rahmen der Kontoeröffnung über einen kurzen Test Dein Knowhow in Sachen Produkte und Trading ermittelt. Nach der Auswertung Deines Tests wird Dir ein passendes Kontomodell vorgeschlagen.

2

Konto verifizieren

Neben dem Ausfüllen des Kontoantrags ist die Verifizierung der zweite Teil der Kontoeröffnung. Das Verifizierungsverfahren dauert bei Robomarkets bis zu zwei Werktage. Dazu musst Du lediglich einen Nachweis Deiner Identität (Reisepass oder Personalausweis) und Deines Wohnsitzes hochladen. Für Letzteres reicht jede Art von offiziellem Dokument (bspw. ein Mietvertrag, eine Stromrechnung oder ein Schriftstück einer Behörde), das nicht älter als sechs Monate ist.

3

Konto kapitalisieren

Nachdem Deine Verifizierung von Robomarkets bestätigt wurde, musst Du noch Dein Handelskonto kapitalisieren. Dazu stellt Dir der Broker zahlreiche Einzahlungsmethoden zur Auswahl (mehr dazu weiter unten). Bitte beachte in diesem Zusammenhang, dass Robomarkets eine Mindesteinzahlung von 200€ oder $ verlangt.

4

Trading starten

Sobald Deine Einzahlung auf Deinem Handelskonto eingegangen ist, kannst Du in das Trading mit Robomarkets einsteigen. Vor allem Anfänger sollten jedoch berücksichtigen, dass es sich beim CFD- und Forex-Trading um eine Hochrisikoanlage handelt, bei der rund 75% aller Trader Geld verlieren.

Der ideale Einstieg in den Handel mit diesen Hebelprodukten ist deshalb ein Demokonto, mit dem Du völlig risikolos den Handel mit allen Wertpapieren und über alle Plattformen von Robomarkets kennenlernen kannst.

Sicherheit und Regulierung von Robomarkets

Aufgrund des Hauptsitzes in Zypern und einer Niederlassung in Deutschland wird Robomarkets sowohl von der Finanzaufsicht in Zypern als auch von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Deutschland reguliert. Eine Regulierung durch die BaFin ist bei CFD- und Forex-Brokern eher die Ausnahme.

Tradern gewährleistet die Regulierung durch die deutsche Finanzaufsicht ein sehr hohes Maß an Sicherheit. Die BaFin genießt international einen guten Ruf als professionelle und strenge Aufsichtsbehörde.

Für Dich als Trader ist vor allem die Einlagensicherung von Bedeutung. Gemäß einer Richtlinie der Europäischen Union müssen Broker den Schutz von Kundeneinlagen bis zu 100.000€ gewährleisten. Durch die Regulierung in Deutschland fällt Robomarkets in die Zuständigkeit der deutschen Einlagensicherung, die ein hohes Maß an Vertrauen genießt.

Gibt es bei Robomarkets eine Nachschusspflicht?

Eine Nachschusspflicht gibt es bei Robomarkets nichts. Broker mit Sitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union haben die Verpflichtung, auf eine Nachschusspflicht bei Privatanlegern zu verzichten. Das bedeutet, dass Du maximal mit Deinem getätigten Kapitaleinsatz bei Robomarkets haftest, aber nicht darüber hinaus.

Handelsangebote bei Robomarkets

Robomarkets ist ein spezialisierter Broker für CFDs und Forex. Eine Ausnahme hinsichtlich der Anlageklassen gibt es jedoch bei Aktien. Diese kannst Du teilweise auch ohne Hebel über Robomarkets handeln.

Aktien: Im Unterschied zu den meisten anderen CFD-Brokern kannst Du Aktien bei Robomarkets nicht nur in Form von Differenzkontrakten, sondern auch in klassischer Form ohne Hebel handeln. Die Auswahl an „echten“ Aktien ist mit etwas mehr als 1.000 Werten jedoch deutlich limitierter als bei Aktien-CFDs. Zudem besteht eine geografische Beschränkung auf die USA. Europäische oder asiatische Aktien kannst Du bei Robomarkets nicht ohne Hebel handeln.

Der CFD-Handel über Robomarkets

Unsere Robomarkets Erfahrungen zeigen im Vergleich zum Wettbewerb, dass der Broker seinen Kunden ein überdurchschnittlich großes Angebot im CFD-Trading macht. Das gilt in erster Linie für die Anlageklassen Aktien, ETFs und Rohstoffe.

CFDs auf Aktien (12.000): Das Handelsangebot von Robomarkets im Bereich Aktien-CFDs ist sehr umfassend. Der Broker bietet Dir den Handel mit mehr als 12.000 Aktien an. Neben diesem großen Handelsspektrum kommen Trader bei Robomarkets auch in den Genuss eines überdurchschnittlich hohen Hebels von bis zu 1:20.

CFDs auf ETFs (1.000): Mit über 1.000 Exchange Traded Funds ist das CFD-Angebot von Robomarkets in dieser Anlageklasse deutlich größer als bei den meisten Wettbewerbern. ETF-CFDs geben Dir die Möglichkeit, Deine Geldanlage schnell und einfach zu diversifizieren und gleichzeitig über Hebel das Gewinnpotenzial zu erhöhen. Robomarkets bietet bei CFDs auf ETFs Hebel von bis zu 1:20 an.

CFDs auf Indizes (23): Neben Aktien und ETFs hast Du bei Robomarkets auch die Möglichkeit, CFDs auf Indizes zu handeln. Mit rund 20 Produkten ist das Angebot in diesem Bereich nur durchschnittlich. Die Spreads für Index-CFDs starten bei 0,4 Pips.

CFDs auf Rohstoffe und Metalle (100): Beim CFD-Trading mit Rohstoffen dürfen sich Anleger über ein sehr großes Angebot bei Robomarkets freuen. Der Broker bietet Dir den Handel mit mehr als 100 Handelsinstrumenten in den Rohstoffgruppen Agrar, Metalle und Energie. Die größte Produktgruppe stellen die Agrarrohstoffe dar. Neben Baumwolle, Kaffee, Kakao, Weizen und Zucker kannst Du Dutzende weitere Agrarprodukte mit einem Hebel von bis zu 1:20 handeln. Im Bereich der Metalle stehen Dir neben Gold, Silber, Kupfer und Platin über 20 weitere Rohstoffe zum Handel zur Verfügung. Und bei Energierohstoffen hast Du die Wahl zwischen CFDs auf Erdgas, Erdöl, Ethanol, Heizöl und weiteren Energieträgern.

CFDs auf Futures (3): Nicht zuletzt ermöglicht Robomarkets Tradern auch den Handel mit CFDs auf Futures. Zur Auswahl stehen Futures auf die drei größten US-amerikanischen Indizes, den Dow Jones, den Nasdaq 100 und den S&P 500. Mit einem Hebel von bis zu 1:250 kannst Du im Futures-CFD-Trading sehr hohe Risiken eingehen.

Roboforex Rohstoffe Handelsangebot
Roboforex Rohstoffe Handelsangebot

Das Forex-Handelsangebot von Robomarkets

Im Forex-Trading bietet Robomarkets seinen Kunden mit 36 Währungspaaren ein eher durchschnittliches Handelsangebot. Andere Broker haben zum Teil eine deutlich größere Auswahl an Währungen im Programm. Zwar kannst Du über Robomarkets alle Weltwährungen (die Majors), darunter US-Dollar, Euro, japanischer Yen, britisches Pfund und Schweizer Franken miteinander handeln.

Roboforex Währungen Handelsangebot
Währungen Handelsangebot

Aber im Bereich der weniger wichtigen Währungen (die Minors) musst Du im Forex-Trading über Robomarkets einige Abstriche machen. Die Spreads für den Forex-Handel beginnen bereits bei 0 Pips für Majors.

Alle Währungspaare kannst Du bei Robomarkets mit einem Hebel von bis zu 1:30 handeln. Die Spreads der Top-Forex-Instrumente beim Broker sind wie folgt:

Euro / britisches Pfund: 0,00004

Euro / US-Dollar: 0

Britisches Pfund / US-Dollar: 0,00004

US-Dollar / japanischer Yen: 0,001

Das Krypto-Handelsangebot von Robomarkets

Kryptowährungen kannst Du derzeit nicht über Robomarkets handeln. Damit hinkt der Broker dem Angebot der meisten Wettbewerber hinterher.

Das Robomarkets Demokonto

Robomarkets bietet Dir ein kostenloses Demokonto an, mit dem Du völlig risikolos alle Produkte unter realen Marktbedingungen handeln kannst. Dabei kannst Du alle drei Plattformen des Brokers (MetaTrader 4, MetaTrader 5 und R Stocks Trader) für den Handel nutzen. Die Nutzung des Demokontos von Robomarkets ist zeitlich unbegrenzt. Nur bei Inaktivität läuft es nach 90 Tagen ab.

Roboforex Demokonto Benutzeroberfläche
Demokonto Benutzeroberfläche

Der Robomarkets Test: Unsere Bewertungen und Erfahrungen

Für eine möglichst detaillierte Bewertung von Robomarkets in allen Teilbereichen haben wir unseren Test in acht Einzelkategorien unterteilt. Diese sind:

Anlageklassen & Märkte

Regulierung & Sicherheit

Plattformen & Software

Benutzerfreundlichkeit

Handelskonditionen & Kosten

Anmeldung

Ein- und Auszahlungsoptionen

Kundenservice

In die Beurteilung aller Kategorien haben wir nicht nur unsere eigenen Robomarkets Erfahrungen einfließen lassen, sondern auch die Erfahrung von Kunden berücksichtigt. In Summe ergibt sich daraus ein sehr ganzheitliches Bild des Brokers.

Anlageklassen & Märkte

Unsere Robomarkets Erfahrungen in puncto Handelsspektrum fallen gemischt aus. Das Angebot an CFDs ist in fast allen Anlageklassen sehr überzeugend. Vor allem bei Aktien-CFDs macht Dir der Broker mit mehr 12.000 Einzelwerten ein sehr umfassendes Angebot, das deutlich über das der meisten anderen CFD-Broker hinausgeht.

Roboforex US Aktien Handelsangebot
US Aktien Handelsangebot

Auch das Angebot an CFDs auf ETFs ist mit über 1.000 Produkten erheblich umfangreicher als im Durchschnitt der CFD-Broker. Ebenso stellen die mehr als 100 Rohstoff-CFDs ein überdurchschnittlich großes Handelsspektrum dar. Hinzu kommt noch das Angebot von CFDs auf Indizes und Futures, das nicht bei allen Brokern vorhanden ist.

Positiv werten wir in unserem Test die hohen möglichen Hebel beim CFD-Trading über Robomarkets. Mit Werten von bis zu 1:20 bietet der Broker Tradern ein deutlich höheres Gewinnpotenzial als viele andere Anbieter.

Im Forex-Handel schneidet Robomarkets hingegen eher schwach ab. Mit rund 35 handelbaren Währungspaaren ist das Angebot des Brokers für einen spezialisierten CFD- und Forex-Broker eher gering. Falls Du gerne mit Minors handelst, wird Dich das Währungsspektrum von Robomarkets wahrscheinlich nicht zufriedenstellen.

Hinzu kommt, dass Du Kryptowährungen derzeit bei Robomarkets gar nicht handeln kannst. Für alle Krypto-Trader kommt der Broker somit grundsätzlich nicht infrage.

Regulierung & Sicherheit

In der Kategorie Regulierung und Sicherheit zählt Robomarkets ohne Zweifel zu den besten Anbietern unter allen CFD- und Forex-Brokern. Grund dafür ist, dass der Broker wegen seiner deutschen Tochtergesellschaft im Gegensatz zu den meisten Wettbewerbern auch in der Bundesrepublik reguliert ist.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist folglich die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Das professionelle Image der BaFin gibt Anlegern die Sicherheit, dass Robomarkets einer strengen Aufsicht unterliegt.

Der wichtigste handfeste Vorteil für Robomarkets-Kunden ist jedoch die Zuständigkeit der deutschen Einlagensicherung. Zwar sind gemäß EU-Richtlinie Kundeneinlagen bei allen in der EU ansässigen Banken bis zu einer Höhe von 100.000€ geschützt.

Sollte jedoch der nationale Einlagensicherungsfonds eines Landes bei einer größeren Brokerpleite in Schieflage geraten, muss das jeweilige Land einspringen. Mit der hohen Bonität der Bundesrepublik Deutschland im Hintergrund genießt Dein Handelskonto bei Robomarkets das höchste Niveau an Sicherheit.

Plattformen & Software

In Bezug auf die Handelssoftware erhält Robomarkets eine gute Note in unserem Test. Der Broker bietet Dir nicht nur den MetaTrader 4, die Ursprungsversion der weltweit beliebtesten Handelssoftware für Privatanleger, sondern auch die verbesserte Nachfolgeversion MT 5.

Roboforex Bedienelemente Charttyp ändern
Bedienelemente in Robomarkets Trading Software

Darüber hinaus steht bei Robomarkets allen Tradern mit dem R Stocks Trader eine weitere, sehr benutzerfreundliche Handelssoftware zur Verfügung. Für das mobile Trading gibt es zudem den R mobile Trader, über den Du bequem Deine Handelsgeschäfte von unterwegs abwickeln kannst.

Roboforex Bedienelemente MACD Indikator
Beispiel: MACD Indikator auswählen

Benutzerfreundlichkeit

In Sachen Benutzerfreundlichkeit ist unsere Erfahrung mit Robomarkets zweigeteilt. Die Website des Brokers gehört unserem Test nach nicht zu den übersichtlichsten unter den CFD- und Forex-Brokern. Einige wichtige Informationen sind nicht auf den ersten Blick ersichtlich.

Außerdem ist der Hilfebereich nicht einfach zu finden. Trader, die in den FAQ eines Brokers Antworten auf alle wesentlichen Fragen rund um das Konto, das Trading, die Produkte und die Handelsplattformen erwarten, werden von Robomarkets enttäuscht sein. Der FAQ-Bereich des Brokers fällt vergleichsweise klein aus.

Ansonsten ist der Informationsgehalt der Website jedoch hoch. Die Produkte, Kontomodelle und Handelsplattformen des Brokers werden im Detail vorgestellt. Etwas mehr Details zu den einzelnen handelbaren Produkten wären jedoch wünschenswert.

Robomarkets Erfahrungen von Kunden gibt es in puncto Benutzerfreundlichkeit kaum. Die wenigen vorhandenen Kundenbewertungen auf Online-Plattformen lassen jedoch darauf schließen, dass Robomarkets ein benutzerfreundlicher Broker ist. Das gilt insbesondere für die Handelsplattformen. Sowohl der MetaTrader als auch der R Stocks Trader sind sehr anfängerfreundliche Plattformen.

Handelskonditionen & Kosten

Eine einheitliche Beurteilung der Handelskonditionen von Robomarkets ist nicht möglich, da die Trading-Kosten beim Broker vom gewählten Kontomodell abhängen. Robomarkets bietet Dir drei verschiedene Kontomodelle (Prime, Prime Stocks und Pro).

Beim Prime-Konto zahlst Du ausschließlich Raw Spreads ohne Markups. Im Prime Stocks-Konto kommen die Spreads der jeweiligen Börsen zum Ansatz und im Pro-Konto beginnen die variablen Spreads ab 1,3 Pips.

Anmeldung

Unserem Test zufolge ist die Anmeldung eines neuen Handelskontos bei Robomarkets innerhalb weniger Minuten erledigt. Im Unterschied zu anderen Brokern, die nur ein einziges Kontomodell anbieten, musst Du bei Robomarkets ein wenig Vorarbeit leisten.

Schließlich bietet der Broker drei verschiedene Kontomodelle an, die sich alle in Bezug auf die handelbaren Produkte, die angebotenen Handelsplattformen, die Handelskonditionen und weitere Details unterscheiden. Vor dem Einstieg in die Kontoregistrierung solltest Du deshalb wissen, welches Kontomodell Du bevorzugst.

Positiv werten wir in unserem Test, dass der gesamte Anmeldeprozess voll elektronisch abgewickelt wird. Für die Anmeldung eines neuen Trading-Accounts bei Robomarkets musst Du weder einen Vertrag ausdrucken, noch zu einer Postfiliale gehen, um Deine Identität feststellen zu lassen. Es reicht aus, Deine Nachweise zu Identität und Wohnsitz digital hochzuladen.

Ein- und Auszahlungsoptionen

Hinsichtlich der bereitgestellten Zahlungsmethoden sind unsere Robomarkets Erfahrungen eher ernüchternd. Der Broker bietet seinen Kunden derzeit mit Überweisungen und Kreditkarten lediglich zwei Ein- und Auszahlungsoptionen an.

Roboforex Einzahlung
Robomarkets Einzahlung

Positiv vermerken wir in unserem Test, dass Robomarkets bei beiden Zahlungsmethoden keine Gebühren für Einzahlungen auf das Handelskonto verlangt. Negativ fällt jedoch auf, dass bei einer Auszahlung sowohl per Überweisung als auch per Kreditkarte Gebühren verlangt werden. Bei einer Überweisung liegen diese bei 10€. Bei der Verwendung der Kreditkarte zahlst Du 2,4% des Auszahlungsbetrages. Diese Gebühren sind im Wettbewerbsvergleich überdurchschnittlich hoch.

Hilfreich ist in diesem Zusammenhang, dass Robomarkets auf seiner Website die genaue Bearbeitungszeit von Ein- und Auszahlungen per Überweisung und per Kreditkarte angibt. Dies ist für einen CFD- und Forex-Broker eher untypisch.

Kundenservice

Die Erfahrung mit dem Kundenservice von Robomarkets ist sehr gut. Der Kundendienst des Brokers ist über 3 Wege zu erreichen: Telefonisch, per Live-Chat und über ein Kontaktformular. Damit bietet Dir Robomarkets eine deutlich größere Bandbreite an Kontaktmöglichkeiten als die meisten anderen spezialisierten CFD- und Forex-Broker.

Eine positive Robomarkets Erfahrung ist, dass der Kundenservice aufgrund der Niederlassung in Deutschland auch in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Dies ist vor allem für Trader eine wesentliche Erleichterung, die gerne Hilfe in ihrer Muttersprache in Anspruch nehmen. Gleiches gilt auch für den Live-Support des Brokers.

Robomarkets Erfahrungen von Kunden im Internet sind Mangelware. Eine valide Beurteilung des Kundenservices aus Sicht der Kunden ist deshalb kaum möglich.

Fazit: Das sind unsere Robomarkets Erfahrungen

Auf Basis unserer Robomarkets Erfahrungen kommen wir zum Schluss, dass es sich um einen Top-Broker für das CFD-Trading handelt. Mit einem Angebot von mehr als 12.000 Aktien-CFDs, 1.000 ETF-CFDs, 20 Index-CFDs, 100 Rohstoff-CFDs und 3 Futures-CFDs bietet Dir Robomarkets deutlich mehr Handelsmöglichkeiten mit Differenzkontrakten als die meisten anderen Brokern.

Bei Aktien und Forex fällt das Urteil unseres Tests jedoch negativer aus. Mit nur 1.000 „echten“ Aktien (ohne Hebel) ist das Handelsspektrum von Robomarkets in dieser Anlageklasse sehr beschränkt. Noch dazu handelt es sich dabei ausschließlich um amerikanische Werte. Wenn Du europäische und internationale Aktien ohne Hebel handeln willst, ist Robomarkets deshalb kein geeigneter Broker.

Auch das Handelsspektrum an ca. 35 Währungen ist für einen spezialisierten Forex-Broker vergleichsweise klein. Zwar kannst Du über Robomarkets alle Majors der Welt handeln. Für Forex-Trader, die gerne Minors kaufen und verkaufen, dürfte die Auswahl bei Robomarkets aber schwieriger sein. Der Handel mit Kryptowährungen ist überdies gar nicht möglich.

Für risiko- und kostenbewusste Trader ist Robomarkets ein sehr interessanter Anbieter. Die Hebel von bis zu 1:20 bei CFDs und 1:30 bei Forex sind höher als bei vielen Wettbewerbern. Zudem beginnen die Spreads beim Broker bereits ab 0,0 Pips.

Nicht zuletzt ist eine der wichtigsten Robomarkets Erfahrungen, dass der Broker in Deutschland ansässig ist und somit von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert wird. Dies gewährleistet Tradern ein sehr hohes Maß an Sicherheit.

Robomarkets ist ein sehr guter CFD-Broker, der Tradern ein umfassendes Angebot in allen Anlageklassen macht.

Das Angebot bei Aktien (ohne Hebel) und Forex ist hingegen begrenzt.

Mit dem MetaTrader 4 und 5 sowie dem R Stocks Trader stehen Anlegern drei verschiedene Handelsplattformen zur Auswahl.

Trader können bei Robomarkets eines von drei verschiedenen Kontomodellen mit unterschiedlichen Anlageschwerpunkten wählen.

Der Broker bietet seinen Kunden einen telefonischen Service sowie einen Live-Chat in deutscher Sprache an.

Aufgrund einer Niederlassung in Deutschland wird Robomarkets von der BaFin reguliert.

FAQ – Häufig gestellte Fragen rund um die Robomarkets Erfahrungen

Kann ich bei Robomarkets klassische Aktien handeln?
+
Ja, Robomarkets bietet auch den Handel von Aktien ohne Hebel an. Dieser ist jedoch auf ca. 1.000 US-amerikanische Werte beschränkt.
Bietet Robomarkets auch das Trading von Kryptowährungen an?
+
Nein, der Handel von Kryptowährungen ist derzeit nicht über den Broker möglich.
Welche Hebel sind bei Robomarkets möglich?
+
Im CFD-Trading bietet Robomarkets in fast allen Anlageklassen einen Hebel von bis zu 1:20 an. Beim Handel mit Futures-CFDs sind Hebel von bis zu 1:250 möglich. Im Forex-Trading liegt der maximale Hebel bei 1:30.
Über welche Plattformen kann ich bei Robomarkets handeln?
+
Bei Robomarkets hast Du die Wahl zwischen drei Trading-Plattformen: Dem MetaTrader 4, dem MetaTrader 5 und dem R Stocks Trader. Zudem bietet Dir der Broker mit dem R mobile und dem R Web Trader ein Web-Terminal und eine Handy-App für das mobile Trading an.
Christian Böttger

Christian Böttger

Über den Autor Finanzexperte und Ausbilder für Trading mit über 6 Jahren Erfahrung an der Börse.

Vollzeit-Trader

„Egal in welcher Marktphase man sich befindet – mit meinen Strategien kann ich seit über 6 Jahren flexibel im Markt erfolgreich agieren!“

>75% Trefferquote

+6 Jahre Erfahrung

>100K € Jahresgewinn

Über den Autor:

Christian Böttger ist hauptberuflich Trader und Mentor, der sowohl kurzfristige Trades als auch langfristige Investments mit überragender Trefferquote durchführt. Auf Finanzradar.de teilt er seine Analysen sowie praktische Erfahrung und hat besonders für Anfänger den einen oder anderen Kniff parat. Mehr über Christian erfährst Du hier.