Während meiner langjährigen Erfahrung im Trading habe ich viele Broker kennengelernt. Und Admirals sticht hier besonders heraus.

Was mir wirklich gut gefallen hat, sind die niedrigen Spreads ab 0,0 Pips, beispielsweise für das Forex Trading.

Außerdem die Tatsache, dass Admirals nicht nur die bewährten Handelsplattformen MT4 und MT5 anbietet, sondern mittlerweile auch eine eigene Plattform auf den Markt gebracht hat.

Ist Admirals der richtige Broker für Deine Trades?

Admirals Broker Erfahrung
8.000+ Märkte
Bedienung4,5
Funktionen5
Gebühren4,5
Sicherheit4
 CySEC, FCA & ASIC Regulierung
 Niederlassung in Berlin
 Admirals Plattform, MetaTrader 4 & 5
 Kostenloses Demokonto
 Günstig für Forex Trading
 Kompetenter deutscher Support
Einzelauswertung zu Admiral Markets
+
Kategorie
Wert
Punkte (1990 von 2200)
Bedienung
450 von 500
🌟 Nutzerkomfort
Sehr Gut
90
⏱️ Orderausführung
Sehr Gut
100
💻 Demokonto
Ja ✔ – 30 Tage Laufzeit
90
📱 Mobile App
Gut
70
📞 Hilfe & Support
Hervorragend
100
Funktionen
500 von 500
📊 Assets
Sehr Gut – Über 8.000 Märkte
100
🔄 Orderarten
Alle wichtigen Order-Arten
100
📈 Charts
Wichtige Charts wie z.Bsp. Kerzen-, Balken-, und Linien-Chart
100
🔍 Indikatoren
Dutzende wichtige Indikatoren + MetaTrader-Erweiterung
100
🛡️ Risikokontrolle
Sehr gut umsetzbar
100
Gebühren
540 von 600
💸 Kommissionen
Niedrige Kommissionen
90
↔️ Spreads
Konkurrenzfähig
90
💳 Ein- & Auszahlung
Einzahlungen kostenfrei, nur 1 Auszahlung / Monat kostenlos, ansonsten 1€ bei Überweisung oder 1% (mind. 1€) bei Kreditkarte und Skrill.
90
⏳ Swap-Gebühren
Konkurrenzfähig
80
💼 Depotführung
Keine
100
💤 Inaktivitätsgeb.
Geringfügig: 10€/Monat nach 24 Monaten
90
Sicherheit
500 von 600
📝 BaFin-Lizenz
Nein
0
🏛️ BaFin-Regulierung
Nein
0
🔒 EU-Regulierung
Ja
100
🏦 Einlagensich.
Ja
100
🌐 Webseite
Sehr Gut
100
😊 Ruf des Brokers
Sehr Gut
100
💰 Kundengelder
Trennung von Kundengeldern
100
Merkmal
Admirals Daten
1 Gründung:
2001
2 Assets:
8.000+ Märkte / CFDs auf Forex, Indizes, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Kryptowährungen, Anleihen
3 Plattform:
MetaTrader 4, MetaTrader 5, Admirals Plattform + Apps
4 Regulierung:
CySEC, FCA & ASIC
5 Spread:
Forex ab 0,0 Pips & viele Assets ab 0,5 Pips
7 Demokonto:
Ja, kostenfrei mit 30 Tagen Laufzeit
8 Trading Hebel:
Bis 1:30 für Privatkunden
9 Einzahlung:
Ab 1€, je nach Zahlungsmethode.
10 Bildung:
Schulungsvideos, Marktanalysen, Live-Streams & Webinare.
11 Support:
24/7 deutschsprachiger Support – ist auch im Live-Chat erreichbar.

Erster Eindruck von Admirals: Nur ein gewöhnlicher MT Broker?

Anfangs scheint es, als ob Admirals nur die MetaTrader 4 und 5 Plattformen anbietet, aber das ist weit gefehlt: Mittlerweile haben sie auch eine eigene Plattform entwickelt.

Der MetaTrader 5 hat sich meiner Erfahrung nach als äußerst nützlich erwiesen, um schnell und übersichtlich Analysen durchzuführen und Trades zu platzieren. Obwohl es früher möglich war, auch mit dem cTrader zu handeln, habe ich diese Option bei Admirals nie genutzt.

Admiral Markets MT5 Demokonto
Admiral Markets MetaTrader 5
Admiral Markets Demokonto
Admiral Markets Demokonto

Auch der erste Eindruck von Admirals hat mir sehr gut gefallen. Das umfasst nicht nur die Optik der Webseite, sondern auch den Eindruck, den Admiral Markets auf mich als kundenorientiertes Unternehmen gemacht hat.

Die breite Auswahl an Basiswerten, günstige Kommissionen und Spreads sowie der transparente Auftritt des Online-Brokers haben mich letztendlich dazu bewegt, Admirals einmal auszuprobieren.

Eine über 2 Jahrzehnte hervorragende Reputation seit der Gründung im Jahr 2001 und die europäische Regulierung, sprechen bereits für Seriosität und Vertrauenswürdigkeit.

Admirals Plattform
Admirals Plattform

Besonders hervorzuheben sind die neuen Angebote des Brokers, wie zum Beispiel Admiral Pro und Copy Trading, mit denen Du Deine Trading-Skills auf ein neues Level heben kannst.

Meiner Einschätzung nach ist Admiral Markets nicht nur ein wirklich solider Online Broker, sondern orientiert sich auch sehr stark an den Bedürfnissen der Trader.

Woher kommt eigentlich „Admirals“?

Der Broker wurde 2001 in Russland gegründet, hat seinen Hauptsitz heute jedoch in der britischen Hauptstadt London. Neben der Regulierung durch die britische Finanzaufsicht wird Admiral Markets auch durch die Behörden auf Zypern überwacht. Seit kurzem tritt Admiral Markets unter dem Namen „Admirals“ im Markt auf.

Admirals

Im Unterschied zu anderen Brokern ist Admirals hierzulande mit einer eigenen Niederlassung in Berlin vertreten. Die Admirals-Niederlassung betreut Trader aus dem gesamten deutschsprachigen Raum mit einem Kundenservice und einem HelpDesk sowie Schulungen und Seminaren.

Warum ist Admirals sicher?

Mit all den Brokern die es mittlerweile gibt und die sich alle irgendwie ein bisschen ähneln, war ich natürlich skeptisch, ob Admiral wirklich etwas Besonderes bieten könnte, obwohl mir der Marktauftritt des Anbieters gefallen hat.

Außerdem habe ich sofort recherchiert, ob Admirals überhaupt ausreichend reguliert ist und was andere Kunden zu berichten haben.

Admirals kann hier definitiv punkten: Der Online-Broker ist in der EU durch die CySEC reguliert und besitzt zusätzlich die Regulierungen der FCA und ASIC.

Des Weiteren verwahrt der Broker die Gelder seiner Kunden getrennt von seinem Unternehmensvermögen bei Banken, die im Europäischen Wirtschaftsraum reguliert sind.

Admirals ist durch die CySec reguliert
Regulierung von Admirals
Admirals Trustpilot Bewertung
Admirals Trustpilot Bewertung

Zudem ist die Sicherheit der Kundeneinlagen bei Admiral Markets dank der Regulierung durch die britische FCA im Rahmen des FSCS (Financial Services Compensation Scheme) gewährleistet.

Im Falle einer (unwahrscheinlichen) Insolvenz von Admiral Markets ist Deine Einlage bis zu einer Höhe von 85.000 britischen Pfund geschützt.

Handelbare Märkte bei Admiral Markets

Admiral Markets ist ein sogenannter Multi Asset Broker, über den Du eine Vielzahl an Finanzprodukten aus verschiedenen Anlageklassen handeln kannst. Das über Admirals handelbare Produktspektrum reicht von Aktien, Anleihen und CFDs über Forex und Kryptowährungen bis zu Indizes und Rohstoffen.

Märkte Admirals
Märkte bei Admirals

Forex: Bei Admirals kannst Du derzeit über 80 CFDs auf Währungspaare aus aller Welt handeln. Dazu gehören selbstverständlich die Majors, wie Euro, US-Dollar, japanischer Yen, britisches Pfund und Schweizer Franken. Aber auch die Auswahl an Minors ist groß und reicht vom neuseeländischen Dollar über die norwegische Krone bis zum Hongkong-Dollar.

Rohstoffe (Spot Energien CFDs): Insgesamt ist der Handel mit CFDs auf über 20 verschiedene Rohstoffe möglich. Das Angebotsspektrum reicht von Edel- und Basismetallen (wie Gold und Silber) über energiebezogene Rohstoffe (wie Erdöl und Erdgas) bis zu landwirtschaftlichen Produkten (wie Kaffee und Zucker).

Indizes (Index CFDs): Über Admirals kannst Du CFDs auf 19 Indizes und 23 Index-Futures traden. Dabei hast Du die Auswahl aus allen wichtigen Indizes der Welt, wie beispielsweise den DAX, den Dow Jones, den Nikkei 225, den FTSE 100, den Nasdaq 100 und den S&P 500. Darüber hinaus sind bei Admiral Markets auch kleinere Indizes verfügbar, darunter der Netherlands 25 und der Norway 25.

Aktien: Auf dem Aktienmarkt stehen Dir bei Admiral Markets über 3.000 CFDs zur Auswahl. Das Angebot umfasst Aktien CFDs aus verschiedenen europäischen Ländern, Japan, Australien und den USA.

ETFs: Mit ca. 380 ETF CFDs bietet Dir Admiral Markets auch ein recht großes Angebot im Bereich der börsennotierten Indexfonds. Um die zu Dir passenden ETFs möglichst schnell zu finden, kannst Du den angebotenen Fondskatalog sowohl nach Währung und Land als auch nach Branche sortieren.

Anleihen: Das Angebot von Admirals in der Anlageklasse Anleihe ist relativ überschaubar. Dabei handelt es sich beispielsweise um das zehnjährige US Treasury Notes Futures CFD und die deutschen Bund Futures CFD.

Kryptowährungen: Außerdem kannst Du mittels Differenzkontrakten mit über 20 Kryptowährungen handeln, darunter alle wichtigen digitalen Währungen wie Bitcoin und Ethereum. Kryptowährungs-CFDs lassen sich bei Admirals in Paaren mit dem US-Dollar, dem Euro oder dem Bitcoin handeln.

Mein Lieblings-Broker: Hier kannst Du in über 5.800 Märkten günstig traden:

4,9 / 5  
ZUM ANBIETER

(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Spreads bei Admirals

Admirals bietet Tradern 3 unterschiedliche Kontomodelle an: Das Trade-, das Invest- und das Zero-Konto. Bei den Kontomodellen Zero und Invest profitierst Du von niedrigeren Spreads als beim Trade-Konto. Im Gegenzug bezahlt Du für Trades mit diesen beiden Kontomodellen eine höhere zusätzliche Kommission.

Admirals Kosten
Admirals Spread

Welches Kontomodell vorteilhafter für Dich ist, hängt folglich von der Anzahl und der Größe Deiner Trades ab sowie von den Anlageklassen, in die Du investierst.

Admirals Trading Kontomodelle
Admirals Trading Kontomodelle

Die Spreads und Kommissionen der 3 Kontomodelle von Admirals sind wie folgt:

Trade: Spreads ab 0,5 Pips. Kommissionen nur für Aktien- und ETF-CFDs (ab 0,02 US-Dollar/CFD). Für andere Finanzprodukte keine Kommissionen.

Invest: Spreads ab 0 Pips. Kommissionen für Aktien und ETFs ab 0,02 US-Dollar pro Aktie.

Zero: Spreads ab 0 Pips. Kommissionen für Forex und Metall zwischen 1,80 und 3,00 US-Dollar pro Lot, für Cash Indizes zwischen 0,05 und 3,00 US-Dollar pro Lot und für Energien 1,00 US-Dollar pro Lot.

Generell sind die Spreads und Handelsgebühren von Admiral Markets recht wettbewerbsfähig. Vor allem im Kernsegment von Admirals, dem Handel mit Forex und CFDs, sind die Spreads im Wettbewerbsvergleich recht niedrig.

Admiral Markets Erfahrungen mit Metatrader

Als Handelsplattform steht Dir als Kunde von Admiral Markets unter anderem der Metatrader zur Verfügung – die am weitesten verbreitete Trading-Software. Admirals bietet den Metatrader sowohl in der ursprünglichen Version 4 als auch in der neueren Version 5 an. 

Der Metatrader ist eine recht starke Handelsplattform. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich die Software in den letzten Jahrzehnten zum Standard im Online Broking entwickelt hat.

Position im Admirals MetaTrader eröffnen
Position im Admirals MetaTrader 5 eröffnen

Neben den vielseitigen Handelsmöglichkeiten sind die zahlreichen Analysewerkzeuge die zweite große Stärke des Metatraders. Mit dieser Software können sowohl Anfänger als auch Profi-Trader ihre Trading-Strategien vollumfänglich in die Praxis umsetzen.

Metatrader 4: Der Metatrader 4 wurde 2005 im Markt eingeführt und entwickelte sich aufgrund seines Funktionsumfangs und seiner Qualität rasch zur Standard-Software im Online Broking. Heute wird der Metatrader von rund 90% aller Online Broker als Handelsplattform angeboten.

Metatrader 5: Der Metatrader 5 ist eine umfangreichere und verbesserte Version des Metatrader 4. Wesentlicher Vorteil der neuen Version ist, dass sie mehr Tools und Finanzinstrumente im Angebot hat. Zudem arbeitet die Version 5 etwas schneller und hat mehr technische Analysewerkzeuge integriert als die Version 4.

Analyse und Charting

Für eine professionelle technische Analyse stellt Dir der Metatrader zahlreiche Analyse- und Charting-Werkzeuge zur Verfügung. Diese Tools unterstützen Dich dabei, aus den historischen Chart-Verläufen Trends für die zukünftige Kursentwicklung abzuleiten.

Im Metatrader stehen Dir rund 40 technische Indikatoren und ca. 45 analytische Objekte für eine umfassende Analyse von Wertpapierkursen zur Verfügung.

einstellungen im MT5 Admirals
Charteinstellungen im MT5 bei Admirals

Die zahlreichen Werkzeuge kannst Du über die obere Funktionsleiste auswählen. Über einen Rechtsklick lassen sich im Anschluss noch weitere Einstellungen vornehmen.

Auch im Charting bietet Dir der Metatrader zahllose Einstellungsmöglichkeiten, mit denen Du die Handelsplattform an Deine persönlichen Bedürfnisse anpassen kannst. Du hast die Wahl zwischen 3 Charttypen und kannst für jedes Element in einem Chart eine eigene Farbe einstellen.

Balkenchart MetaTrader 5 bei Admirals
Balkenchart MetaTrader 5 bei Admirals

Neben den unterschiedlichen Charttypen liefert Dir der Metatrader 5 21 Zeitrahmen für jedes Finanzinstrument, mit denen Du die ideale Zeitdarstellung für Deine Handelsstrategie auswählen kannst.

Jeder Indikator lässt sich individuell einstellen. So kannst Du beispielsweise einen bestimmten Zeitraum festlegen, auf den sich der Indikator beziehen soll.

2 große Pluspunkte des Metatraders sind darüber hinaus, dass Du externe Indikatoren in die Plattform importieren und mit gewissen Programmierkenntnissen sogar Deine eigenen Indikatoren erstellen kannst.

MetaTrader Supreme Edition

Die Metatrader Supreme Edition ist ein kostenloses Upgrade des Metatraders 4 und 5, das Admiral Markets exklusiv seinen Kunden anbietet. Mit der Supreme Edition profitierst Du von noch umfassenderen und professionelleren Werkzeugen für Deine täglichen Trading-Aktivitäten.

Admirals MetaTrader Supreme Edition

Herzstück der Metatrader Supreme Edition ist das Mini Terminal, mit dem Du mit einem Klick Deine Trades einschließlich Stop-Loss, Take-Profit und Trailing Stop verwaltest. Im Mini Terminal integriert ist ein Handelsgrößen- und Marginrechner.

Mini-Terminal bei Admirals
Mini-Terminal bei Admirals mit der MetaTrader Supreme Edition

Zudem kommst Du in den Genuss weiterer Vorteile, wie zum Beispiel Vorlagen für OCO & OCA Orders und Smart Order Lines für einfache Teilschließung und Multiple Stops.

In der Trading Central stehen Dir fortschrittliche Indikatoren zur technischen Analyse von praktisch jedem Finanzinstrument zur Verfügung, mit denen Du Deine Handelsstrategien optimieren kannst.

Mehrere Orders verwalten bei Admirals
Supreme Edition: Mehrere Orders gleichzeitig verwalten

Ein ebenfalls sehr hilfreiches Instrument für das erfolgreiche Trading sind Marktstimmungs-Widgets, die Dir das aktuelle Sentiment des Marktes in Bezug auf ein bestimmtes Wertpapier anzeigen.

Die Connect-Erweiterung liefert Dir Börsennews direkt in Echtzeit in Deiner Metatrader-Plattform. Das Indikator-Paket bietet Dir zahlreiche Tools für weitere Chartinformationen und Handelssignale.

Mit dem Trading Simulator testest Du Deine manuellen Handelsstrategien unter realen Bedingungen. Und mit dem Tick Chart Trader verfolgst Du jede einzelne Kursbewegung und reagierst blitzschnell auf Preisänderungen.

Demokonto bei Admirals eröffnen

Demokonto bei Admirals eröffnen
Demokonto bei Admirals eröffnen

Gehe zum Anmeldeformular für das Trading Demokonto von Admirals und gib Deine E-Mail-Adresse und Telefonnummer ein.

Admirals Demokonto
Bestätigung der E-Mail-Adresse für Admirals Demokonto
Demokonto E-Mail
E-Mail für Admirals Demokonto-Eröffnung

Check Deine E-Mails und klicke auf den Button unter „Direkt im Browser traden“.

Admirals Demokonto Login
Admirals Demokonto Login

Logge Dich mit dem Dir zugesandten Benutzernamen und Passwort ein, die Dir per E-Mail zugeschickt wurden.

Live-Konto bei Admirals eröffnen

Admirals Live-Konto erstellen
Admirals Live-Konto erstellen

Für die Eröffnung von einem Echtgeld-Konto bei Admirals, ist etwas mehr erforderlich als beim Demokonto. Du musst einen Personalausweis und einen Nachweis Deines Wohnsitzes bereithalten.

Admirals Registrieren
Bei Admirals für Live-Konto registrieren

Achte in diesem Zusammenhang darauf, dass alle Angaben korrekt sind und mit Deinen persönlichen Identitätsdokumenten übereinstimmen. Der Broker ist nämlich dazu verpflichtet, Deine persönlichen Daten auf Ihre Vollständigkeit und Korrektheit hin zu überprüfen.

Nach der Vervollständigung Deiner persönlichen Daten musst Du noch bestimmte Dokumente zur Bestätigung Deiner Identität hochladen, also Deinen Personalausweis.

Außerdem ist eine Versorgerrechnung, zum Beispiel eine Stromrechnung erforderlich, um Deine Wohnadresse zu bestätigen.

Was kann das Admirals Demokonto?

Allen interessierten Tradern, die das Handelsangebot von Admiral Markets ausprobieren wollen, bietet der Broker ein kostenloses Demokonto. Mit diesem Trading Demokonto simulierst Du den Handel auf den Live-Märkten, aber mit virtuellem statt mit echtem Geld. So kannst Du den Handel über Admirals völlig ohne finanzielles Risiko unter realistischen Bedingungen testen.

EURUSD Chart im Admirals Demokonto
EUR-USD Chart im Admirals Demokonto

Im Demokonto stellt Dir Admiral Markets eine realistische Handelsumgebung zur Verfügung, allerdings handelt es sich hierbei um das „Forex Demokonto“ von Admirals – dementsprechend stehen Dir nur die Währungspaare zur Auswahl.

Nach meinem aktuellsten Test 2024 von Admirals, ist das Demokonto mit dem MetaTrader 5 verfügbar. Du hast die Wahl zwischen Web Trading und der Desktop-Version, kannst also den MetaTrader 5 kostenlos herunterladen.

Das Demokonto ist die perfekte Übungsumgebung für Dich, Wenn Du noch keine Erfahrungen mit dem Metatrader als Handelsplattform gemacht hast und es Dir allgemein noch an notwendigen Strategien und Skills für profitables Trading fehlt.

Hinweis: Nach der Registrierung hast Du 30 Kalendertage Zeit, das kostenlose Admirals-Demokonto zu nutzen, außer Du eröffnest ein Live-Konto. Sobald Du ein Live-Konto eröffnet hast, genügt es wenn Du Dich mindestens einmal alle 30 Tage anmeldest, um es aktiv zu halten. Natürlich kannst Du auch einfach erneut ein Demokonto eröffnen.

Ein- und Auszahlungen bei Admiral Markets

Admiral Markets bietet seinen Kunden eine große Bandbreite an Zahlungsmethode für Ein- und Auszahlungen an. Dazu zählen Banküberweisung, iBank&BankLink, Klarna, Kreditkarten, Neteller, PayPal, SafetyPay und Skrill.

Einzahlungen bei Admirals
Admirals Einzahlung
Admirals Auszahlungen
Admirals Auszahlung

Aufgrund der Akzeptanz von E-Wallets wie Neteller und Skrill steht Dir bei Admirals ein größeres Spektrum an Zahlungsmethoden zur Verfügung als bei anderen Brokern.

Eine Einzahlung kann bei Admirals per elektronischer Methode in Echtzeit erfolgen. Die Bestätigung einer Auszahlung dauert im Regelfall ein bis drei Arbeitstage. Häufig wird die Auszahlung vom Broker jedoch bereits nach wenigen Stunden bestätigt.

Bei Einzahlungen gibt es bei Admiral Markets einen von der Zahlungsmethode abhängigen Mindestbetrag.

Je nach gewählter Zahlungsmethoden können bei Einzahlungen auf Dein Admirals Handelskonto Gebühren anfallen. Einzahlungen per Banküberweisung, iBank&BankLink, Klarna, Kreditkarten, PayPal und SafetyPay sind kostenlos.

Weitere Kosten bei Admirals

Bei Admiral Markets ist 1 Auszahlung pro Monat kostenlos. Für die meisten Trader ist dies in der Praxis völlig ausreichend. Für jeden weiteren Auszahlungsvorgang, verlangt Admirals jedoch eine Gebühr von 1€ bei Banküberweisungen oder 1% für Kreditkarte und Skrill pro Auszahlung – hier jedoch ebenfalls mindestens 1€.

Nach 24 Monaten Inaktivität, kommen 10€ pro Monat Inaktivitätsgebühren auf Dich zu.

Admirals bietet Dir ein breites Spektrum an Zahlungsmethoden für Ein- und Auszahlungen auf/von Dein/em Handelskonto.

Die akzeptierten Zahlungsmethoden reichen von Banküberweisung und Kreditkarten über Klarna und PayPal bis zu E-Wallets wie Neteller und Skrill.

Bei manchen Einzahlungsmethoden verlangt Admirals einen Mindestbetrag.

Für Einzahlungen über E-Wallets erhebt der Broker eine betragsabhängige Gebühr.

Zwei Auszahlungen pro Monat sind bei Admiral Markets kostenlos.

VIP bei Admirals

Professionelle Kunden kommen bei Admirals in den Genuss eines VIP-Status. Dieser Status ist mit besonderen Konditionen verbunden. So kannst Du als VIP-Kunde beispielsweise den DAX oder den Dow Jones mit einem Punkt Spread handeln.

Beim Währungspaar Euro/US-Dollar bietet Admirals seinen VIP-Kunden ein kommissionsfreies Trading zu Interbankenmarktbedingungen ab einem Spread von 0,1 Pip an.

VIP-Konditionen bei Admiral Markets
VIP-Konditionen bei Admiral Markets

Darüber hinaus erhältst Du als Kunde mit einem besonders großen Handelsvolumen ein weiteres Angebot von Admiral Markets. Angepasst an Dein Trading-Verhalten bekommst Du besondere VIP-Konditionen für aktives Trading. Zudem erhalten Trader mit hohen Volumina einen Kickback auf den Spread.

Um von Admirals als professioneller Trader eingestuft zu werden, musst Du mindestens zwei Kriterien erfüllen. Zum Ersten musst Du eine Mindestkontoeinlage von 20.000€ erbringen und zum Zweiten musst Du ein hohes Trading-Volumen vorweisen.

Für die Einstufung als Profi-Trader ist eine Anmeldung auf der Admirals-Website oder eine Kontaktaufnahme des Supports erforderlich.

Admiral Markets bietet einen zuverlässigen Service und Support

Ein schneller und kompetenter Support zählt zu den wichtigsten Eigenschaften eines guten Brokers. Nicht nur Anfänger sind oftmals auf die Hilfe des Kundendienstes angewiesen. Auch für Profi-Trader ist ein reaktionsschneller Support nicht selten erfolgskritisch im Trading.

Die Admiral Markets Erfahrungen von Kunden zeigen, dass Service und Support des Brokers eine hohe Qualität haben. Im Unterschied zu vielen anderen Online Brokern hat Admirals ein eigenes Kundenzentrum in Berlin, in dem deutschsprachige Mitarbeiter Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Kundenservice / Support von Admiral Markets

Den Support kannst Du rund um die Uhr von Montag bis Sonntag per Telefon, Email oder Live Chat erreichen. Nach den Admiral Markets Erfahrungen vieler Kunden ist der Live Chat in der Regel die schnellste Möglichkeit, eine Frage oder ein Problem zu klären.

Neben einem reaktionsschnellen und hochqualitativen Support bietet Admirals seinen Kunden einen umfassenden Service an. Über den Service-Bereich des Brokers können sowohl Trading-Einsteiger als auch Profis täglich ihr Handels-Knowhow kostenlos erweitern.

Zum Service-Angebot von Admiral Markets zählen Schulungsvideos, Analysen und Webinare, die fast täglich von erfahrenen Tradern und Coaches abgehalten werden. Auch über soziale Netzwerke ist der Broker aktiv.

Auf YouTube oder Facebook werden laufend Videos hochgeladen und Live-Streams zu aktuellen Themen veranstaltet.

Admiral Markets Erfahrung: Ausgezeichneter Broker für CFD Trading

Wenn Du auf der Suche nach einem soliden und zuverlässigen CFD Broker bist, kommst Du bei einer ausführlichen Recherche kaum um Admiral Markets herum.

Dieser Broker zählt zu den Top-Adressen für CFD Trading in Europa und punktet mit einer breiten Auswahl an Produkten, attraktiven Handelskonditionen und einem Support, auf den Verlass ist.

Admiral Markets ist durch seine doppelte Regulierung sowohl in Großbritannien als auch auf Zypern ein Garant für hohe Sicherheitsstandards. Du kannst Dich darauf verlassen, dass Geld hier geschützt ist.

Einige Vorteile von Admirals
Einige Vorteile von Admirals

Die Handelsplattform basiert unter anderem auf dem bewährten Metatrader, aber mit der Metatrader Supreme Edition bietet Admiral Markets seinen Kunden ein kostenloses Upgrade, das die Plattform noch leistungsfähiger und professioneller macht.

Darüber hinaus gibt es seit kurzem die neue hauseigene Plattform „Admirals“, die ich sehr benutzerfreundlich aufgebaut finde und die einen leichten Einstieg in das Trading ermöglicht.

Zusätzlich sorgt Admiral Markets mit einer eigenen Trading-App dafür, dass Du problemlos auch unterwegs handeln kannst.

Auch für erfahrene Trader ist Admiral Markets eine ausgezeichnete Wahl, denn mit den exklusiven VIP-Konditionen ist der Broker auch für sehr aktive Trader eine hervorragende Option.

Fazit: Bei Admiral Markets findest Du eine sehr gute Kombination aus vielen Basiswerten, fairen Handelskonditionen und einem kompetenten Support.

Admirals Erfahrungen: Alle Ergebnisse im Überblick

Admirals Broker Erfahrung
8.000+ Märkte
Bedienung4,5
Funktionen5
Gebühren4,5
Sicherheit4

Geeignet für Trader, die:

nach einem sicheren und zuverlässigen CFD Broker suchen.

viele verschiedene Basiswerte handeln möchten.

Daytrading betreiben und mit hohem Volumen traden.

sich im MetaTrader 5 mit dem Handel im kostenlosen Demo-Account vertraut machen möchten.

mit einem Broker arbeiten möchten, der einen kompetenten deutschen Support bietet.

professionell traden und auf die Vorteile der MetaTrader Supreme Edition zurückgreifen wollen.

einen Online Broker suchen, der eine schnelle & zuverlässige Ausführung bietet.

möglichst preisgerecht, mit geringen Spreads und günstigen Kommissionen traden möchten.

Ungeeignet für Trader, die:

viele Auszahlungen pro Monat tätigen möchten, da nur 1 Auszahlung monatlich kostenfrei ist.

darauf bestehen, dass ein Broker von der BaFin reguliert wird.

Admiral Markets Einzelauswertung

Kategorie
Wert
Punkte (1990 von 2200)
Bedienung
450 von 500
🌟 Nutzerkomfort
Sehr Gut
90
⏱️ Orderausführung
Sehr Gut
100
💻 Demokonto
Ja ✔ – 30 Tage Laufzeit
90
📱 Mobile App
Gut
70
📞 Hilfe & Support
Hervorragend
100
Funktionen
500 von 500
📊 Assets
Sehr Gut – Über 8.000 Märkte
100
🔄 Orderarten
Alle wichtigen Order-Arten
100
📈 Charts
Wichtige Charts wie z.Bsp. Kerzen-, Balken-, und Linien-Chart
100
🔍 Indikatoren
Dutzende wichtige Indikatoren + MetaTrader-Erweiterung
100
🛡️ Risikokontrolle
Sehr gut umsetzbar
100
Gebühren
540 von 600
💸 Kommissionen
Niedrige Kommissionen
90
↔️ Spreads
Konkurrenzfähig
90
💳 Ein- & Auszahlung
Einzahlungen kostenfrei, nur 1 Auszahlung / Monat kostenlos, ansonsten 1€ bei Überweisung oder 1% (mind. 1€) bei Kreditkarte und Skrill.
90
⏳ Swap-Gebühren
Konkurrenzfähig
80
💼 Depotführung
Keine
100
💤 Inaktivitätsgeb.
Geringfügig: 10€/Monat nach 24 Monaten
90
Sicherheit
500 von 600
📝 BaFin-Lizenz
Nein
0
🏛️ BaFin-Regulierung
Nein
0
🔒 EU-Regulierung
Ja
100
🏦 Einlagensich.
Ja
100
🌐 Webseite
Sehr Gut
100
😊 Ruf des Brokers
Sehr Gut
100
💰 Kundengelder
Trennung von Kundengeldern
100
Christian Böttger

Christian Böttger

Über den Autor Finanzexperte und Ausbilder für Trading mit über 6 Jahren Erfahrung an der Börse.

Vollzeit-Trader

„Egal in welcher Marktphase man sich befindet – mit meinen Strategien kann ich seit über 6 Jahren flexibel im Markt erfolgreich agieren!“

>75% Trefferquote

+6 Jahre Erfahrung

>100K € Jahresgewinn

Über den Autor:

Christian Böttger ist hauptberuflich Trader und Mentor, der sowohl kurzfristige Trades als auch langfristige Investments mit überragender Trefferquote durchführt. Auf Finanzradar.de teilt er seine Analysen sowie praktische Erfahrung und hat besonders für Anfänger den einen oder anderen Kniff parat. Mehr über Christian erfährst Du hier.