Die Einarbeitung in die technische Analyse bringt für uns Trader eine Vielzahl neuer Formen und Begriffe mit sich. Ein Trading Chart Pattern, welches mehrere Optionen für das Trading eröffnet und recht bekannt erscheint, ist die Schulter Kopf Schulter Formation.

Dieses Muster gehört zu den Umkehrformationen und steht für ein erhöhtes Maß an Zuverlässigkeit in der Prognose kommender Kursbewegungen. Allein dieser Fakt animiert Daytrader dazu, sich näher mit diesem Umkehrmuster zu beschäftigen.

Schulter Kopf Schulter Formation
Schulter Kopf Schulter Formation

Interpretation: Eine SKS Formation entsteht dann, wenn sich ein Aufwärtstrend umkehrt. Der Durchbruch unter die Nackenlinie (Unterstützung), liefert beispielsweise ein Short-Signal und bestätigt die Schwäche im vorherigen Aufwärtstrend.

Schulter Kopf Titelbild

Kurzüberblick: Schulter Kopf Schulter Formation

Die SKS Formation gehört den Umkehrformationen an, die eine Signalwirkung für eine Trendumkehr zu einem fallenden Kurs besitzen.

Als optisches Kennzeichen dienen die drei Spitzen, von denen die mittlere jeweils die höchste Ausprägung besitzt.

Die Schulter Kopf Schulter Formation gehört den bärischen Formationen an und die umgekehrte (inverse) Schulter Kopf Schulter Formation ist den bullischen Chartformationen zuzurechnen.

Für den Handel mit der SKS-Formation bieten sich mehrere (reguläre und antizyklische) Einstiegspunkte an.

Die Schulter Kopf Schulter Formation ist zwar mit einer hohen Zuverlässigkeit verbunden, erfordert aber dennoch weitere Überprüfungen und Bestätigungssignale.

Was ist die Schulter Kopf Schulter Formation?

Die Schulter Kopf Schulter Formation oder kurz SKS-Formation ist eine Chartformation, die im Rahmen der technischen Chartanalyse von Bedeutung ist. Diese Art der Formation ist nicht ausschließlich auf die Charts von Aktien begrenzt, sondern findet sich in den Diagrammen von Anlageprodukten in mehreren Assetklassen. Ein Merkmal, welches die klassische SKS-Formation auszeichnet, ist die Zugehörigkeit zu den bärischen Formationen.

Das bedeutet, dass mit dem Abschluss dieser Formation mit fallenden Kursen zu rechnen ist. Im Gegensatz dazu ist die inverse Schulter Kopf Schulter Formation als bullisches Chartmuster bekannt. In beiden Fällen geht von der SKS-Formation eine Signalwirkung für eine Trendumkehr aus.

Aufbau der SKS Formation

Der Aufbau einer SKS-Formation läuft nach spezifischen Regeln ab. Zu diesen Regeln gehört an erster Stelle die Anzahl der Spitzen und deren Position zueinander. In einer Schulter Kopf Schulter Formation müssen drei voneinander abgegrenzte Spitzen vorhanden sein. Wie der Name angibt, befindet sich in diesem Muster die längste Spitze in der Mitte der Formation.

In der Betrachtung einer SKS-Formation sind die drei Anstiege des Kurses nicht die einzigen optischen Anzeigen, auf die sich die Anleger in der Analyse fokussieren müssen. Die zwei Tiefs zwischen der linken Schulter und dem Kopf sowie der rechten Schulter und dem Kopf sind zwei weitere wichtige Bestandteile des Aufbaus dieser Umkehrfunktion.

Die Tiefpunkte erschaffen die erforderliche Abgrenzung zwischen den drei Hochs und sind zeitgleich ein wichtiger Indikator für die Platzierung der Nackenlinie. Beide Tiefs berühren die Nackenlinie und erfüllen damit den zweiten Teil der Anforderungen, die für den Aufbau einer SKS-Formation erforderlich sind.

Beachte: Im Aufbau einer SKS-Formation ist Geduld gefragt. Bis sich die linke Schulter und der Kopf gebildet haben und die Formation klarer zutage tritt vergehen Tage bis Wochen. Dieser Zeitraum lädt dazu ein, Analysen durchzuführen und die nächsten Schritte für einen möglichen Einstieg in den Handel ohne Zeitdruck zu planen.

Wie bildet sich die Schulter Kopf Schulter Formation?

Die optische Entstehung einer Schulter Kopf Schulter Formation ist lediglich ein Aspekt dieses Trading Patterns. Hinter dem Muster verbirgt sich darüber hinaus ein konstanter Wechsel aus Angebot und Nachfrage. Die Käufer und Verkäufer erhalten aus dieser Zickzack-Bewegung des Kurses einen Einblick in die Grenze der Preise, welche die beiden Parteien auf dem Markt bereit sind für den Kauf oder Verkauf zu akzeptieren.

Um ein besseres Verständnis für die Bildung einer SKS-Formation zu entwickeln ist es aus diesem Grund wichtig den Markt und die Aufzeichnung des Handelsvolumens nicht außer Acht zu lassen. In den folgenden Abschnitten zeige ich Dir Schritt für Schritt, welche Faktoren an den einzelnen Etappen dieser Formation beteiligt sind.

#1 Die Entstehung der linken Schulter der SKS Formation

Im ersten Teil der Entstehung einer Schulter Kopf Schulter Formation bildet sich zuerst die linke Schulter. Als Voraussetzung gelten zu diesem Zeitpunkt kontinuierlich steigende Kurse, welche einen Aufwärtstrend mit sich bringen. Zu diesem Zeitpunkt steuert der Kurs auf den Bullenmarkt zu und die Verkäufer sind in der Lage mit ihren Preisvorstellungen die Käufer zur Zahlung höherer Preise zu veranlassen. Die steigende Nachfrage treibt auf diesem Weg den Kurs in die Höhe.

Diese Entwicklung setzt sich fort bis der erste Hochpunkt erreicht ist und die Formation mit fallenden Kursen auf das erste Tief zusteuert. Die Käufer sind jetzt nicht länger in der stärkeren Rolle, sondern haben den ersten Widerstand gegen weiter steigende Preise erlebt. Die sinkende Nachfrage führt dazu, dass die Preise sinken, um das Interesse der Käufer erneut zu wecken. Mit dem Erreichen des ersten Kurstiefs gilt die Entstehung der linken Schulter als abgeschlossen.

#2 Bildung des mittleren Hochs

In der zweiten Entwicklungsphase der Schulter Kopf Schulter Formation entsteht das mittlere Hoch in diesem Muster. Um die dafür geltenden Voraussetzungen zu erfüllen, muss die Nachfrage nach dem Erreichen des ersten Tiefpunkts wieder anziehen. In diesem Fall führt das zunehmende Interesse dazu, dass der Kurs den Hochpunkt der linken Schulter übersteigt.

In der Formation muss eine deutliche Abgrenzung zur Höhe der ersten Schulter erkennbar sein. An diesem Punkt ist es zur frühen Erkennung einer SKS-Formation hilfreich das Volumen zu betrachten. Ein Hinweis ergibt sich aus der Bildung der höheren Spitze bei gleichzeitig niedrigerem Handelsvolumen.

An der Spitze treffen die Verkäufer auf dem Markt erneut auf einen Widerstand der Käufer gegen das entstandene Preisniveau. Das wiederum nachlassende Interesse sorgt für einen zweiten Fall des Kurses. An dieser Stelle fällt der Kurs für gewöhnlich nicht tiefer als nach der Abwärtsbewegung der linken Schulter.

Die beiden Tiefpunkte befinden sich auf der Nackenlinie als Folge dessen auf einem annähernd gleichen Level. Die untere Preisgrenze ist demnach in einer SKS-Formation zunächst beständiger als die Spitzen des Kurses.

#3 Entstehung der rechten Schulter der SKS Formation

Für die Bildung der rechten Schulter der Schulter Kopf Schulter Formation kündigt sich eine erneute Wende des Kurses an. Der Anstieg des Kurses führt an dieser Stelle nicht mehr zur Spitze zurück, die am Kopf der Formation vorhanden ist. Trotz dieser geringeren Aufwärtsbewegung ist für die Entstehung der rechten Schulter ein anderes Verhalten des Marktes zu beobachten.

Das Handelsvolumen fällt an diesem Punkt der Formation in der Regel höher aus als in der Bildung der Spitze des Kopfes. Der Anstieg ist ein wichtiger Hinweis, dass wirklich eine SKS-Formation vorliegt. Der nicht mehr ansteigende Preis ist ein Anzeichen für einen Markt, der sich durch ein ausgewogeneres Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage auszeichnet.

#4 Durchbrechen der Nackenlinie

Mit dem erneuten Abstieg des Kurses nach der Bildung der dritten Spitze der rechten Schulter ist die SKS-Formation noch nicht endgültig abgeschlossen. Um diese Aussage zu treffen, muss eine weitere Bedingung erfüllt sein. An diesem Punkt kommt die Nackenlinie ins Spiel. Diese Linie verläuft entlang der Tiefpunkte der Formation.

Für eine Bestätigung, ist es erforderlich, dass der Kurs einen Ausbruch unter die Nackenlinie unternimmt. An diesem Punkt sinkt die Schulter Kopf Schulter Formation unter die bei den zwei zwischenzeitlich erfolgten Kursabfällen verzeichneten Tiefpunkten. Das Durchbrechen ist ein Signal, dass es sich bei dieser Funktion um eine Umkehrfunktion handelt und ein Abwärtstrend zu erwarten ist.

#5 Validierung des Ausbruchs und die Fortsetzung des neuen Trends

Der Blick auf das Handelsvolumen ist an diesem Punkt wiederum für unerfahrene Trader mit einer Überraschung verbunden. Zum Zeitpunkt, an dem der Kurs die Nackenlinie überschreitet, herrscht im Allgemeinen ein erhöhtes Handelsvolumen.

Diese Entwicklung ist in erster Linie dem Schutz vor Verlusten zu verdanken. Die Verkäufer haben entweder eine manuelle Verkaufsorder gesetzt oder der Stop-Loss sorgt nach der Aktivierung dafür, dass sich das Angebot auf dem Markt drastisch erhöht.

Mit der Erhöhung des Angebots ist in dieser Entwicklung des Kurses nicht damit zu rechnen, dass die Nachfrage im gleichen Tempo nachzieht. Für die kommenden Kursbewegungen ist als Folge dessen keine schnelle Rückkehr zu einem neuen Kursanstieg zu erwarten. Das gibt den Anlegern die Möglichkeit mit einer Short-Position an dieser Entwicklung teilzuhaben.

Vor- und Nachteile der SKS Formation

Vorteile:

Die Schulter Kopf Schulter Formation tritt in den Charts von allen wichtigen Assetklassen auf.

Analysetools vereinfachen die Erstellung von Prognosen für die SKS-Formation.

Die SKS-Formation gewährt mehrere Einstiegspunkte und ist aus diesem Grund für unterschiedliche Handelsstrategien geeignet.

Dieses Trading Pattern zeichnet sich durch eine erhöhte Zuverlässigkeit aus.

Das Handelsvolumen sendet wichtige Bestätigungssignale.

Die längere Dauer des Aufbaus gibt mehr Zeit zur Beobachtung des Marktes.

Nachteile:

Die Schulter Kopf Schulter Formation ist für Einsteiger schwer verständlich.

Schräge Nackenlinien laden zu Fehlinterpretationen ein.

Diese Umkehrformation erfordert eine längere Zeit der Beobachtung.

So kannst Du mit der Schulter Kopf Schulter Formation erfolgreich handeln

Im Chart auf ein Muster, wie die Schulter Kopf Schulter Formation zu treffen, ist als ein Ausgangspunkt im Trading anzusehen. Ab diesem Punkt gilt es das Chartmuster weiter zu beobachten, um im Anschluss die passenden Einstiegspunkte für den Handel zu finden. Wie es Dir gelingt über das Handeln mit der Schulter Kopf Schulter Formation einen Gewinn zu erzielen, zeigen die folgenden Schritte.

Schulter Kopf Schulter Formation als Einstiegssignal im Short-Trade nutzen

Zum Ende der Schulter Kopf Schulter Formation beginnt ein längerer Abwärtstrend. Die bärische Chartformation ist aus diesem Grund in erster Linie für Trader von Interesse, die den Handel mit fallenden Kursen in ihren Tradingplan mit aufgenommen haben. Der Short-Trade erfordert von einem Trader in diesem Punkt ein Umdenken. Die Rendite entsteht in diesem Fall aufgrund von fallenden Kursen.

Mit der Short-Position verliert der Anleger insofern kein Geld, wenn sich der Kurs auf einem Abwärtstrend befindet. Einstiegssignale bestehen unter diesen Voraussetzungen aus Punkten, an denen der Kurs sich nach Möglichkeit stetig in einer Abwärtsbewegung befindet und nicht erneut aufsteigt. Mit dieser Strategie verbinden erfahrene Trader die größten Erfolgschancen in Anbetracht der hohen Zuverlässigkeit dieser Formation.

Beachte: Als einer der am häufigsten gewählten Einstiegszeitpunkte in den Short-Trade mit einer SKS-Formation gilt das Durchbrechen der Nackenlinie unterhalb der rechten Schulter. Ab diesem Zeitpunkt gibt es mit einer gründlichen Analyse aller Fakten kaum mehr Zweifel daran, dass es sich tatsächlich um die gewünschte Umkehrformation handelt.

Retest der Nackenlinie: Einstiegspunkt knapp unterhalb der Nackenlinie

Vergleichbar mit anderen bärischen Formationen aus Charts, wie dem fallenden Dreieck, sind Trader aus meiner Sicht gut beraten nicht auf den Retest zu verzichten. In der Betrachtung der Schulter Kopf Schulter Formation erfolgt der Retest nach dem Ausbruch aus der rechten Schulter entlang der Nackenlinie.

Diese Linie wird im Anschluss erneut als Maßstab verwendet, um zu betrachten, ob der Kurs umkehrt und erneut auf die Nackenlinie zusteuert oder der Abwärtstrend ungebrochen anhält. Kehrt der Kurs zurück, ist davon auszugehen, dass die Wahrscheinlichkeit besteht mit diesen Kursbewegungen nicht auf eine klassisch verlaufende SKS-Umkehrformation getroffen zu sein.

Nimmt der Kurs den gewünschten Verlauf, liegt der Einstiegspunkt in dieser Handelsstrategie mit einem geringen Abstand unterhalb der Nackenlinie.

Beachte: Der Markt muss sich mit einem erneuten Anstieg nicht zwangsläufig entgegengesetzt von der zuvor erstellten Prognose verhalten. Einige Ereignisse, wie die Neuvorstellung von Produkten ebenso wie hervorragende Quartalsberichte mit hohen Gewinnen fachen durch äußere Umstände das Interesse an einer Aktie oder anderen Assets an. Wichtige Daten für Veröffentlichungen zu kennen, gehört aus diesem Grund zu einem festen Bestandteil einer durchdachten Tradingstrategie.

Für Fortgeschrittene: Antizyklischer Einstieg in dritten Hoch der rechten Schulter

Erfahrene Trader, die ein Auge für die Erkennung der Schulter Kopf Schulter Formation entwickelt haben, suchen im Trading konstant nach Möglichkeiten die Rendite mit einem kalkulierbaren Risiko zu steigern. Für diese Trader empfiehlt es sich einen dritten Ansatz für den Handel auf Basis der SKS-Formation in Betracht zu ziehen. Dieser Ansatz bezieht sich auf das Eröffnen einer Short-Position während sich die rechte Schulter noch in der Bildung befindet.

In diesem antizyklischen Einstieg verzichten die Trader ganz bewusst darauf das Bestätigungssignal durch den Ausbruch unterhalb der Nackenlinie abzuwarten. Die Trader spekulieren in diesem Moment darauf mit den sofortigen Einstieg in den Short-Trade von einem deutlich längeren Abstieg des Kurses zu profitieren.

Beachte: Eine Möglichkeit für die exakte Bestimmung eines guten Einstiegspunktes innerhalb des Verlaufs der rechten Schulter, findet sich in der Darstellung des Kurses in einem Kerzendiagramm. Ist nach dem Erreichen der dritten Spitze eine Pincandle im Chart ersichtlich, deutet diese Form der Kerze auf zukünftig fallende Kurse hin.

SKS Trading mit Stop-Loss

Trader, die sich bis jetzt darauf fokussiert haben das Daytrading zu lernen, sind vielleicht mit Mustern, wie der Schulter Kopf Schulter Formation nur unzureichend vertraut. Aus diesem Grund ist es mir wichtig ebenfalls erfahrenere Trader daran zu erinnern, dass der Stop-Loss für den Handel auf Basis der Signale einer SKS-Formation ein maßgebendes Hilfsmittel zum Schutz vor hohen Verlusten darstellt.

Für einen antizyklischen Einstieg empfiehlt es sich den Stop-Loss knapp oberhalb der Spitze der rechten Schulter zu platzieren. Für den regulären Einstieg gilt das Limit für den automatischen Ausstieg aus der Position für den Punkt knapp oberhalb der Nackenlinie.

Beachte: Der Handel mit einer inversen Schulter Kopf Schulter Formation funktioniert im Hinblick auf den Stop-Loss in umgekehrter Weise. In diesen Fällen liegen die idealen Punkte unterhalb der rechten Schulter und ebenfalls unterhalb der Nackenlinie.

Zielkurs anhand der Höhe des SKS Musters bestimmen

Ein zweiter Punkt, den die Trader im Vorfeld einer Order bestimmen müssen, ist das Kursziel. Das bedeutet, dass die Trader eine Prognose erstellen, bis zu welchem Punkt sich der Kurs nach dem Abstieg entwickelt, um eine Idee für den passenden Ausstiegspunkt zu besitzen. Zu diesem Zweck ist es wichtig erneut den Chart zur Hilfe zu nehmen. Die Berechnung basiert auf dieser Rechnung:

Den Abstand zwischen der Nackenlinie und der Spitze des Kopfes der Formation messen.

Diesen Wert vom Punkt des Ausbruchs über die Nackenlinie nach unten ziehen.

Der eingezeichnete Punkt stellt das ermittelte Kursziel dar. Bis zu diesem Punkt entspricht es einer realistischen Erwartungshaltung einen weiteren Abstieg des Kurses zu beobachten.

Beachte: Die Bestätigung über den Ausbruch aus der Formation übt eine starke Signalwirkung aus. In diesem Zusammenhang ist es leicht das Risiko aus den Augen zu verlieren. Zu einem vorausschauenden Risikomanagement zählt deshalb die Entwicklung des Kurses nach der Festsetzung des Kursziels und der Eröffnung einer Position weiterhin im Auge zu behalten.

Schulter Kopf Schulter Trading mit Kursalarmen

Trader, die diesem Investment nicht als hauptberufliche Tätigkeit nachgehen, sehen sich in der Beobachtung der aktuellen Kurse einem Nachteil ausgesetzt. Um diesen Nachteil auszugleichen und keine Kursentwicklung zu verpassen, bietet es sich an in der Auswahl der Trading Plattform darauf zu achten, welche Zusatzfunktionen der jeweilige Anbieter zur Verfügung stellt.

Kursalarm in der Praxis Grafik
Allgemeine Erklärung: Kursalarme in der Praxis nutzen

Dazu gehören zum Beispiel Kursalarme, die dazu dienen über die wichtigsten Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben. Am hilfreichsten sind Alarme deren Benachrichtigungen nicht ausschließlich auf der Plattform erscheinen. Per SMS oder E-Mail ist es möglich auch unterwegs oder am Arbeitsplatz auf das Durchbrechen der Nackenlinie einer Schulter Kopf Schulter Formation zu warten.

Beachte: Das Volumen erlaubt es zu einem frühen Zeitpunkt Hinweise auf eine Schulter Kopf Schulter Formation zu entwickeln. Obwohl sich der Verlauf des Kurses prognostizieren lässt, gilt das Gleiche nicht für den Zeitpunkt der endgültigen Bestätigung durch den Ausbruch. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger Kursalarme zu aktivieren, um von einer schnelleren Entwicklung nicht überrascht zu sein.

12 häufige Fehler beim Trading mit der SKS Formation

Fehlinterpretation der Formation: Ein typisches Anzeichen für eine Schulter Kopf Schulter Formation besteht aus drei Spitzen ebenso wie zwei Tiefpunkten als Abgrenzung. Bis zur Bildung der rechten Schulter kommen für das Muster ebenfalls andere Formationen in Betracht. Aus diesem Grund ist es wichtig Geduld zu bewahren und keine voreiligen Schlüsse zu ziehen.

Vorzeitiger Einstieg ohne Bestätigung: Die Bedeutung der Disziplin und Geduld im Börsenhandel zeigt sich am schnellsten bei Positionen, die ohne vorherige Bestätigung der prognostizierten Kursentwicklung entstanden sind. Das vorhandene Risiko aufgrund der Gier nach einem höheren Profit zu unterschätzen, gehört zu einem der Hauptgründe aus dem einige Trader ihre Gewinn und Verlust Bilanz nicht verbessern.

Vernachlässigung unterstützender Indikatoren: Für eine Schulter Kopf Schulter Formation kommen mehrere Indikatoren zum Erhalt einer Bestätigung in Betracht. Dazu gehört der Blick auf das Handelsvolumen ebenso wie die Verwendung von Analysetools im Rahmen der technischen Analyse. Nicht jeder dieser Indikatoren ist mit einem hohen Zeitaufwand verbunden, weshalb deren Vernachlässigung in jedem Fall zu einem selbstverschuldeten Fehler und eventuellem Verlust beiträgt.

Ohne Stop-Loss handeln: Mit der in diesem Ratgeber gezeigten Grundregeln für das Setzen eines Stop-Loss in einer Schulter Kopf Schulter Formation gibt es keine Ausreden mehr diese Vorsichtsmaßnahme nicht zu treffen. Die Erstellung der Order nimmt nur wenige Augenblicke in Anspruch, schützt im Gegenzug jedoch das Tradingkapital vor vermeidbaren Verlusten.

Überreaktion auf unvollständige Muster: Das antizyklische Handeln ist bereits im Hinblick auf den Einstieg über die zweite Schulter als erheblich höheres Risiko zu betrachten. Einige Trader warten selbst diesen Zeitpunkt nicht ab und beginnen schon davor mit dem Eröffnen von Positionen. Dieses Vorgehen ist speziell beim längeren Halten von Positionen mit einigen Risiken verbunden. Eine Strategie, die Renditen einbringt, führt aus diesem Grund bevorzugt über die Minimierung aller vermeidbaren Risiken im Trading.

Ignorieren des Marktkontextes: Die steigenden und wieder fallenden Kurse in einer Schulter Kopf Schulter Formation basieren zum Großteil auf den Gesetzen des Marktes. Das Interesse und Desinteresse der Käufer und Verkäufer trägt zu einer fortwährenden Verschiebung zwischen Angebot und Nachfrage bei. Diese Zusammenhänge nicht in die Strategie und das Risikomanagement mit einzubeziehen und einzig den Kurs zu beachten, klammert den wichtigsten Bereich zum Verständnis der Volatilität eines Kurses aus.

Falsche Nackenlinien-Identifikation: Die Nackenlinie in einer SKS-Formation festzulegen führt mitunter zu Problem. Das trifft im Speziellen auf Formationen zu in denen eine der Schultern höher sitzt als die andere. In diesem Fall ist es hilfreich sich Zeit für die Analyse der Nackenlinie zu ziehen, um den Zeitpunkt des Ausbruchs nicht falsch zu bestimmen.

Unzureichende Trendbestätigung: Im Handel auf Basis einer SKS-Formation ist das Abwarten auf das passende Timing oft leichter gesagt als getan. Scheint der Zeitpunkt zum Einstieg endlich gekommen, halten es etliche Trader schlicht für Zeitverschwendung weitere Bestätigungen wie den Retest an der Nackenlinie durchzuführen. Fehlen diese letzten Informationen, bleibt die Entscheidung über den passenden Zeitpunkt für den Einstieg trotz der umfangreichen Vorarbeit mit zahlreichen Fragezeichen behaftet.

Frühes Verlassen der Position: Ein zu frühes Verlassen der Positionen ist häufig auf die zuvor nicht erfolgte Berechnung des Kursziels zurückzuführen. Ein zweiter Grund für das Verpassen weiterer Gewinne liegt in der Falschberechnung dieses Werts. Einige Anleger messen von der Nackenlinie bis zu einer der Schultern und nicht der Spitze des Kopfes. Auf diese Weise ist das vorschnelle Verlassen der Positionen ebenfalls auf das eigene Verschulden zurückzuführen.

Ignorieren des Volumens beim Ausbruch: Der Ausbruch über die Nackenlinie ist in einer erfolgversprechenden Anlagestrategie ebenfalls mit der Kontrolle des Handelsvolumens zu diesem Zeitpunkt verbunden. Typischerweise sollte eine vermehrte Aktivität auf dem Markt vorhanden sein, da der Stop-Loss zahlreicher Verkäufer zu diesem Zeitpunkt seine Arbeit aufnimmt.

Einstieg ohne Retest der Nackenlinie: In der Idealvorstellung folgt nach einer Schulter Kopf Schulter Formation ein stetiger Abstieg des Kurses, der nur langsam an Fahrt verliert. In der Realität bleibt jeder Börsenkurs immer ein Stück unberechenbar. Der Retest an der Nackenlinie zur Überprüfung plötzlicher Kursanstiege dient aus diesem Grund primär der Sicherheit der Trader.

Vernachlässigung des Timeframes bei Analyse: Der Timeframe ist in Bezug auf eine Schulter Kopf Schulter Formation nicht auf den ersten Blick zu erahnen. Technische Werkzeuge wie ein Kursalarm bieten eine Unterstützung, um den Zeitpunkt des Ausbruchs oder anderer wichtiger Elemente in diesem Chartmuster nicht zu verpassen.

Wie sieht der Verlauf nach der SKS Formation aus?

Bestätigt sich eine Schulter Kopf Schulter Formation vom Auftauchen der linken Schulter bis zum Ausbruch über die Nackenlinie stehen die Chancen sehr hoch eine langanhaltende Abwärtsentwicklung des Kurses mitzuerleben.

Aus diesem Grund bemisst sich das Kursziel an der Spitze des Kopfes und nicht einer der Schultern. Eine hohe Zuverlässigkeit ebenso wie das zigfache Eintreffen dieser Prognose in der Vergangenheit sind kein Garant für einen erneuten Trendwechsel, der sich erst in einiger Zeit von den Kursverlusten wieder erholt. Als Trader ist es deshalb unverzichtbar den kritischen Blick beizubehalten und auf Signale zu achten, die auf eine Umkehr des Kurses hindeuten.

Beachte: Zwischen dem Ende einer Formation und dem Beginn eines neuen Musters muss sich keine Pause befinden. Im Prinzip ist es möglich, dass sich eine Schulter Kopf Schulter Formation in eine inverse SKS-Formation übergeht. Die Kursbewegungen besser zu beobachten, zahlt sich insofern aus mehreren Gründen aus.

FAQ – Schulter Kopf Schulter Formation

Was ist eine Schulter Kopf Schulter (SKS) Formation?
+
Eine Schulter Kopf Schulter Formation entspricht einem Muster (Trading Pattern) welches in einem Chart entsteht. Die SKS-Formation dient unter anderem dem Zweck eine Umkehr des steigenden Kurses zu einem Abwärtstrend vorherzusagen.
Wie ist die SKS Formation zu interpretieren?
+
Die Schulter Kopf Schulter Formation ist den bärischen Umkehrformationen der Börsencharts zu entnehmen. Mit den ausgehenden Signalen kündigt sich nach den drei Kursteigerungen ein anhaltender Abstieg des Kurses über die Nackenlinie hinaus an.
Ist die SKS Formation zuverlässig?
+
Ja. Die Schulter Kopf Schulter Formation bildet ein zuverlässiges Chartmuster. Das gilt im Speziellen für den Ausbruch des Kurses nach der Bildung der rechten Schulter.
Wie erkenne ich eine SKS im Chart?
+
Die SKS-Formation ist optisch durch drei Hochpunkte und zwei Tiefpunkte gekennzeichnet. Von den Hochpunkten nimmt die Spitze des Kopfes die höchste Stelle in dieser Formation ein. Die zwei Tiefpunkte verlaufen entlang der Nackenlinie.
Wie wichtig ist die SKS in der Chartanalyse?
+
Die Schulter Kopf Schulter Formation ist aufgrund der hohen Zuverlässigkeit ein wichtiges Chartmuster zur Reduzierung des Risikos im Trading. Für das verbleibende Restrisiko empfiehlt es sich den Kurs nach der Eröffnung der Position weiterhin engmaschig zu kontrollieren.
Wann signalisiert die SKS einen Trendwechsel?
+
Die SKS-Formation signalisiert einen Trendwechsel, wenn der Kurs nach der zweiten Schulter durch die Nackenlinie ausbricht. Ob dieses Szenario eintritt, lässt sich im Vorfeld bereits durch die Kontrolle des Handelsvolumens vorhersagen.
Gibt es verschiedene Arten von SKS-Formationen?
+
Es gibt neben der regulären Schulter Kopf Schulter Formation ebenfalls die inverse SKS-Formation. Dieses Muster stellt die umgekehrte Version dar und deutet infolgedessen nicht auf einen Abwärtstrend, sondern eine Aufwärtsbewegung des Kurses hin.
Wie bestätige ich eine SKS?
+
Zur Bestätigung einer SKS-Formation dient das Volumen während der Entstehung der drei Hochs ebenso wie das Erwarten des Ausbruchs als offizieller Anschluss und Bestätigung der Formation.
Welche Rolle spielt das Volumen bei der SKS?
+
Das Volumen gibt einen Einblick darüber wie sich die Teilnehmer am Markt aktuell verhalten. In dieser Formation ist ein ständiger Wechsel zwischen Bulle und Bär gegeben, sodass die Höhe des Handelsvolumens mehr Aufschluss über Angebot und Nachfrage liefert.
Was sollte ich vor und nach einer SKS beachten?
+
Die Schulter Kopf Schulter Formation ist eine Umkehrformation, sodass vor dem Muster oftmals ein klarer Aufwärtstrend und nach dem Trading Pattern ein klarer Abwärtstrend zu erkennen ist.
Kann eine einzelne SKS zuverlässig sein?
+
Ja. Die Schulter Kopf Schulter Formation muss nicht mehrfach im Chart erscheinen, um die gewünschte Zuverlässigkeit und Aussagekraft zu besitzen. Darüber hinaus benötigt diese Formation einige Zeit für die Entstehung, sodass die Trader bereits bei einer einzelnen SKS Formation eine Wartezeit in Kauf nehmen müssen.
Wie vergleiche ich die SKS mit anderen Chartmustern?
+
Für den Vergleich verschiedener Chartmuster ist es am besten eine Analysesoftware mit Zeichentools zu verwenden. Mithilfe der Festlegung von Unterstützung und Widerstand fällt es leichter zu erkennen, welche Formation vorliegt.
Christian Böttger

Christian Böttger

Über den Autor Finanzexperte und Ausbilder für Trading mit über 6 Jahren Erfahrung an der Börse.

Vollzeit-Trader

„Egal in welcher Marktphase man sich befindet – mit meinen Strategien kann ich seit über 6 Jahren flexibel im Markt erfolgreich agieren!“

>75% Trefferquote

+6 Jahre Erfahrung

>100K € Jahresgewinn

Über den Autor:

Christian Böttger ist hauptberuflich Trader und Mentor, der sowohl kurzfristige Trades als auch langfristige Investments mit überragender Trefferquote durchführt. Auf Finanzradar.de teilt er seine Analysen sowie praktische Erfahrung und hat besonders für Anfänger den einen oder anderen Kniff parat. Mehr über Christian erfährst Du hier.