Seit vielen Jahren verwalte ich mit den besten Aktien Apps mein Portfolio und informiere mich über das aktuelle Marktgeschehen, wenn ich mal unterwegs bin.

In den fast 7 Jahren, konnte ich natürlich eine ganze Menge an Apps testen, wobei sich eToro, XTB und Admirals als besonders benutzerfreundlich erwiesen haben.

Mir geht es in dem folgenden Beitrag weniger darum, die beste Aktien App zu küren, sondern Dir vielmehr zu zeigen, welche Vor- und Nachteile die Apps mit sich bringen:

Empfehlungen (4)
Alle Apps (10)
eToro
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Gut (4,4/5)CySEC & FCA
Assetklassen
Echte Aktien, CFDs auf Aktien, + mehr
 eToro Copy Trading
 Komfortable Aktien App
 TradingView-Anbindung
 Ohne Kommissionen
5.000+ Märkte
Bedienung5
Funktionen4,5
Gebühren4
Sicherheit4
4,4/5  
ZUM ANBIETER
(Risikohinweis: 76% der privaten CFD Konten verlieren Geld.)
XTB Broker
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Sehr Gut (4,9/5)KNF, BaFin
Assetklassen
CFDs & echte Aktien, ETFs, +3
 Aktien App mit Chartanalyse
 xStation 5 integriert
 Kommissionsfrei traden
 Ideal für Anfänger
5.800+ Märkte
Bedienung5
Funktionen5
Gebühren5
Sicherheit4,5
4,9/5  
ZUM ANBIETER
(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Admirals
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Sehr Gut (4,5/5)CySEC, FCA, ASIC
Assetklassen
CFDs, Echte Aktien, Forex +5
 Admirals, MT4 & MT5
 Enge Spreads
  Mehrere Börsen zugänglich
 Aktien ohne Gebühren
8.000+ Märkte
Bedienung4,5
Funktionen5
Gebühren4,5
Sicherheit4
4,5/5  
Aktuell nicht verfügbar
In der EU ansässige Personen können sich nicht bei Admirals registrieren.
Capital.com Broker
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Sehr Gut (4,8/5)FCA, CySEC, +2
Assetklassen
CFDs auf Aktien, Forex, +3
 Preisgekrönte Plattform
 Bester CFD Broker
 Capital.com & TradingView
 MetaTrader 4
3.500+ Märkte
Bedienung5
Funktionen5
Gebühren5
Sicherheit4
4,8/5  
ZUM ANBIETER
(Risikohinweis: 79% der CFD Konten verlieren Geld)
scrollen
eToro
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Gut (4,4/5)CySEC & FCA
Assetklassen
Echte Aktien, CFDs auf Aktien, + mehr
 eToro Copy Trading
 Komfortable Aktien App
 TradingView-Anbindung
 Ohne Kommissionen
5.000+ Märkte
Bedienung5
Funktionen4,5
Gebühren4
Sicherheit4
4,4/5  
ZUM ANBIETER
(Risikohinweis: 76% der privaten CFD Konten verlieren Geld.)
XTB Broker
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Sehr Gut (4,9/5)KNF, BaFin
Assetklassen
CFDs & echte Aktien, ETFs, +3
 Aktien App mit Chartanalyse
 xStation 5 integriert
 Kommissionsfrei traden
 Ideal für Anfänger
5.800+ Märkte
Bedienung5
Funktionen5
Gebühren5
Sicherheit4,5
4,9/5  
ZUM ANBIETER
(Risikohinweis: 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Admirals
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Sehr Gut (4,5/5)CySEC, FCA, ASIC
Assetklassen
CFDs, Echte Aktien, Forex +5
 Admirals, MT4 & MT5
 Enge Spreads
  Mehrere Börsen zugänglich
 Aktien ohne Gebühren
8.000+ Märkte
Bedienung4,5
Funktionen5
Gebühren4,5
Sicherheit4
4,5/5  
Aktuell nicht verfügbar
In der EU ansässige Personen können sich nicht bei Admirals registrieren.
Capital.com Broker
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Sehr Gut (4,8/5)FCA, CySEC, +2
Assetklassen
CFDs auf Aktien, Forex, +3
 Preisgekrönte Plattform
 Bester CFD Broker
 Capital.com & TradingView
 MetaTrader 4
3.500+ Märkte
Bedienung5
Funktionen5
Gebühren5
Sicherheit4
4,8/5  
ZUM ANBIETER
(Risikohinweis: 79% der CFD Konten verlieren Geld)
ViTrade
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Sehr Gut (4,4/5)BaFin
Assetklassen
Echte Aktien, CFDs auf Aktien, +5
 Profi-Plattformen
 Niedrige Gebühren & viele Börsen
 HTX Web, Desktop & Apps
 Deutscher Broker
1.200+ Märkte
Bedienung4
Funktionen4,5
Gebühren4
Sicherheit5
4,4/5  
ZUM ANBIETER
(Risikohinweis: 66,6% der Konten verlieren Geld)
Vantage
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Gut (4,4/5)FSCA, ASIC
Assetklassen
Nur Aktien CFDs, Indizes, +3
 ECN Broker ohne ESMA
 Hohe Hebel bis max. 1:500
 TradingView, MetaTrader 4 & 5
 Geringe Handelsgebühren
1.000+ Märkte
Bedienung4,5
Funktionen4
Gebühren4,5
Sicherheit4,5
4,4/5  
ZUM ANBIETER
(Risikohinweis: Dein Kapital kann gefährdet sein)
ActivTrades Daytrading Broker
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Gut (4,4/5)FCA & CSSF
Assetklassen
Forex, nur Aktien CFDs, +5
 Beliebter CFD Anbieter
 Modern aufgebaut
 TradingView
 ActivTrader, MetaTrader 4/5
1.000+ Märkte
Bedienung4,5
Funktionen4,5
Gebühren4,5
Sicherheit4
4,4/5  
ZUM ANBIETER
(Risikohinweis: 66% der Konten verlieren Geld)
Finanzen.net ZERO
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Gut (4,0/5)BaFin
Assetklassen
Nur echte Aktien, keine CFDs, +7
 Beliebter Finanzdienstleister
 Echter Aktienhandel
 Signale für Aktien
 Sehr hohe Sicherheit
7.700+ Aktien
Bedienung4
Funktionen3
Gebühren4
Sicherheit5
(Kein CFD Trading bei diesem Anbieter möglich.)
TradeRepublic App
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Gut (4,1/5)BaFin
Assetklassen
Echte Aktien, ETFs, Sparpläne + mehr
 Kommissionsfrei handeln
 Viele Sparpläne (kostenlos)
 Deutsche Regulierung
 Enorm viele Aktien
8.000+ Märkte
Bedienung3,5
Funktionen3
Gebühren5
Sicherheit5
4,1/5  
ZUM ANBIETER
(Risikohinweis: 65 - 80% der Konten verlieren Geld)
Sparkassen Broker
ErgebnisRegulierung / Lizenz
Gut (3,6/5)BaFin
Assetklassen
Echte Aktien, Aktien CFDs, + mehr
 Alle deutschen Handelsplätze
 28 ausländische Börsen
 CFD Trading möglich
 Anbieter mit hoher Sicherheit
5.000+ Aktien
Bedienung3
Funktionen4
Gebühren2,5
Sicherheit5
3,6/5  
ZUM ANBIETER
(Risikohinweis: Ca. 70,1 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld im CFD-Handel mit diesem Anbieter.)
scrollen

Aktien App

Überblick: Beste Aktien App

1. eToro - beste Aktien App - hervorragend für Copy Trading geeignet.

2. XTB App - Handel mit echten Wertpapieren und CFDs auf Aktien.

3. Admirals - neben CFDs auch tausende echte Aktien an vielen Börsen.

4. Capital.com - beste Aktien App für CFDs, jedoch keine echten Aktien.

5. ViTrades HTX App - Anbieter für professionelle Trader mit vielen Tools.

6. Vantage - Aktien CFDs mit hohem Hebel ohne ESMA handeln.

7. ActivTrades - guter Broker für CFDs, bietet auch eine App an.

8. Finanzen.net ZERO - App mit 7.700+ Aktien am Gettex Handelsplatz.

9. Trade Republic App - sehr viele Aktien, ETFs und Sparpläne in der App.

10. S Broker - viele Handelsplätze für in- und ausländische Aktien, dafür aber höhere Gebühren.

1. eToro - beste Aktien App

eToro

eToro hat sich vor allem als Social-Trading-Plattform einen Namen gemacht. Einen großen Wert legt die Firma mit europäischem Sitz in Zypern und Großbritannien, auf eine funktionierende Community und einen regen Austausch ihrer Nutzer.

Das gelingt auch deshalb so gut, weil die hauseigene Trading- & Aktien App sehr nutzerfreundlich daherkommt. Ein Grund warum ich sie immer noch gerne nutze.

Insgesamt hat eToro über 3.000 echte Aktien aus 17 verschiedenen Börsen im Angebot. Diese stehen für den direkten Kauf und wahlweise dem CFD-Handel zur Verfügung.

Dabei stimmt nicht nur die Anzahl positiv, sondern auch die Qualität. Mit bekannten Marken wie Nvidia, VW oder Netflix bis hin zu kleineren Unternehmen, stellst Du Dir auf der Plattform ein diversifiziertes Portfolio zusammen.

eToro App Aktien Übersicht
eToro App Aktien Übersicht
eToro App Smart Portfolio Übersicht
eToro App Smart Portfolio
eToro App 2 Aktien miteinander vergleichen Bsp Nvidia und AMD
2 Aktien vergleichen
eToro App Watchlist Funktion
eToro Watchlist Funktion

In einige der Aktien davon können Trader in Bruchteile investieren. Nicht viele Aktien Apps haben diese Option. Du erhältst dabei nicht die gesamte Aktie mit Dividenden, sondern nur so viel davon, wie Du tatsächlich investierst.

Mehr zur eToro Aktien App erfahren

Wie viel kostet das Handeln in der Aktien App eToro?

Auch aufgrund der Gebührenstruktur ist eToro auf fast jeder Liste vertreten, wenn es darum geht, die beste Aktien App zu küren. Die Depotführung ist ebenso kostenlos wie die Orderausführung beim Kauf einer echten Aktie.

Möchtest Du dagegen mit CFDs handeln, zahlst Du einen variablen Spread. Kosten in Höhe von 10$ pro Monat entstehen bei 12 Monaten Inaktivität. Zudem zahlst Du 5$ Auszahlungsgebühr, mit deutschem Wohnsitz eine Mindesteinlage von 100$ sowie eine Umrechnungsgebühr, wenn Du nicht in Dollar einzahlst.

Welche Analysetools gibt es in der eToro App?

Trader, die unbedingt mit dem MetaTrader oder anderen Plattformen arbeiten möchten, schauen zwar erstmal in die Röhre. Dafür ist die eToro App jedoch ziemlich gut ausgestattet und hat alle Indikatoren im Angebot, die ich mir wünsche.

Es fehlen leider die Zeichentools in der App, allerdings führe ich eine technische Analyse in erster Linie am Desktop durch.

Ist eToro sicher und reguliert?

Auch wenn eToro nicht durch die deutsche Aufsichtsbehörde BaFin reguliert wird, musst Du Dir um Dein Geld keine Sorgen machen. Die europäische Niederlassung in Zypern steht unter der Beobachtung der Cyprus Securities Exchange Commission (CySEC).

Die Regulierung durch die zypriotische Behörde ist meiner Meinung nach sehr gut. Zusätzlich hat die britische Aufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) ein Auge auf eToro. Deine Gelder sind dabei vollständig geschützt – selbst bei einer (sehr unwahrscheinlichen) Insolvenz.

Wie sind die eToro Erfahrungen mit dem Support?

Beim Kundenservice ist eToro zwar nicht der Spitzenreiter unter den Aktien Apps, aber durchaus passabel. Die Erfahrungen der meisten Nutzer sind recht positiv.

Zur Verfügung stehen ein Live-Chat, ein Chatbot, WhatsApp-Benachrichtigungen für Mitglieder des eToro-Clubs sowie ein Ticket-System.

Die Anfragen werden natürlich alle auf Deutsch beantwortet. Andere Aktien Apps sind im Kundenservice allerdings noch besser. Ein direkter deutscher Telefonkontakt würde eToro gut zu Gesicht stehen.

Lizenz / Regulierung
CySEC & FCA
Handelbare Aktien
4.600+ Echte Aktien & Aktien CFDs
Börsen
17+ / Frankfurter Börse, Xetra, NASDAQ, Euronext + weitere
Handelsgebühren
Aktienhandel ohne Kommissionen
Plattformen
eToro & TradingView-Anbindung
Analysetools in App
✔ Viele Analysetools wie Indikatoren, Charts und mehr. Nur die Zeichentools sind in der mobilen App nicht vorhanden, dafür aber in der Web-Version.
App Wirtschaftskalender
✘ Nein
Demokonto
✔ Ja - Du kannst es mit 100.000$ virtuellem Guthaben eröffnen und es ist unbegrenzt.
App Bedienung
Gefällt mir sehr gut, schlichte Menüführung, man findet sich schnell zurecht und modernes Design.
One-Klick-Trading
✔ Ja
Copy Trading
✔ Ja
Mindesteinzahlung
✔ Ja - startet ab 100$ je nach Zahlungsvariante.
Auszahlung
Funktioniert schnell und problemlos, allerdings können Gebühren ab 5$ + Währungsumrechnung anfallen.
Besonderheit
Die wahrscheinlich größte Copy Trading Plattform im deutschsprachigen Raum.
Alle Spezifikationen

Vorteile:

Social Trading Plattform

Inklusive Copy Trading

Echte Aktien und Aktienbruchteile

Faire Kostenstruktur

TradingView-Anbindung

Nachteile:

Kein MetaTrader

Kundenservice ist bei anderen Anbietern noch besser

2. XTB Trading App für Aktien nutzen

XTB Logo

Die XTB Trading App wurde bereits mehr als 5 Millionen Mal heruntergeladen. Über das eigentliche Handeln mit den verschiedenen Vermögenswerten hinaus, bietet die hauseigene xStation-5 Handelsplattform Live-Nachrichten und Echtzeitdaten an.

Sie besticht durch intuitives Design, ist äußerst einsteigerfreundlich und bietet ein Tutorial, das den Einstieg noch einmal erleichtert. Im Kampf um den Titel ”Beste Aktien App” landet XTB sicherlich weit vorne, vor allem aber weil ich XTB schon sehr lange nutze.

Auf XTB erwarten Dich über 3.000 Aktien der weltweit 16 größten Handelsplätze. Du handelst mit Aktien aus Deutschland, den USA oder Großbritannien und damit auch mit den Aktien der größten Unternehmen der Welt.

XTB App Startbildschirm Demokonto
XTB App Startbildschirm
XTB App Kontoübersicht
Demokonto Übersicht in XTB App
XTB App Übersicht genutzte Chartwerkzeuge
XTB App genutzte Chart-Tools
XTB App Suchfunktion
Suchfunktion in XTB App nutzen

Wer mit Tesla, Amazon und Apple etwas anzufangen weiß, ist bei der Aktien App von XTB an der richtigen Adresse. Selbstverständlich dürfen auch die deutschen Top-Aktien von der Deutschen Bank oder BMW nicht fehlen.

Mehr über den XTB Aktienhandel erfahren

Wie hoch sind die Gebühren bei XTB?

Die Mindestgröße einer Order beträgt 10 Euro. Transaktionen bis 100.000 Euro monatlichem Umsatz tradest Du kommissionsfrei, alles darüber hinaus kostet 0,2 %. Auch die Kontoführung ist grundsätzlich kostenfrei, allerdings erhebt der Anbieter Kosten für inaktive User.

Das allerdings erst nach einem Jahr und dann 10 Euro pro Monat. Auszahlungen über 200 Euro sind ebenfalls kostenlos, für kleinere Beträge bucht das Unternehmen ebenfalls 10 Euro ab.

Wie ist die Handhabung der XTB Aktien App?

Über die eigene Handelsplattform xStation 5 findest Du eine übersichtliche Auswahl verschiedener Tools, mit denen sich Echtzeitdaten analysieren lassen. Früher gab es auch mal den MetaTrader 4 bei XTB, der ist allerdings nicht mehr verfügbar.

Dank eines Aktien Scanners findest Du in Handumdrehen die passenden Aktien für Dein Portfolio. Mit einem für 30 Tage kostenlosen Demokonto kannst Du die vielen Funktionen ausprobieren. Wenn Du es unbegrenzt nutzen möchtest, dann schreib dafür einfach den Support an und das Demokonto wird auf "unbegrenzt" freigeschalten.

Die Orders lassen sich sogar per Smartwatch ausführen. Diese Funktion bieten meiner Erfahrung nach nur wenige Aktien Apps an und ich selbst nutze diese Funktion so gut wie nie.

Ist XTB sicher?

Die Datensicherheit ist dank aktueller SSL Verschlüsselung natürlich gegeben. Außerdem ist das Unternehmen an der Börse gelistet und dadurch strengen Regularien unterworfen, was die Kundengelder betrifft. Auch um die Einlagen brauchst Du Dir keine Sorgen machen.

Diese sind bei der polnischen Wertpapier-Verwahrstelle KDPW abgesichert, und zwar zu 100 % bei einer Einlage bis 3000 Euro und 90 % bis 22.000 Euro. Die App selbst kannst Du durch Fingerabdruck, Passworteingabe oder Sperr-Code vor Nutzung Dritter schützen. Das Unternehmen steht unter anderem unter der Aufsicht der BaFin, bzw. ist dort registriert.

Wie ist der XTB Support?

Der Support von XTB ist hervorragend und ist auch auf Deutsch verfügbar. Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Das ist keine Selbstverständlichkeit bei den Aktien Apps. Den Kundenservice erreichst Du sowohl telefonisch, per E-Mail als auch mittels Live-Chat an 5 Tagen die Woche und da rund um die Uhr.

Auch viele andere Kunden zeichnen in dieser Hinsicht ein deutlich positives Bild und bewerten den Support positiv. Du kannst auch auf Social-Media-Plattformen mit XTB in Kontakt treten. Das Unternehmen beantwortet Kundennachfragen auch auf Facebook oder Twitter.

Lizenz / Regulierung
BaFin / KNF
Handelbare Aktien
3.000+ Aktien (Echte Aktien & Aktien CFDs)
Börsen
16+ / Deutsche Börse Frankfurt, LSE, NYSE + mehr
Handelsgebühren
Aktienhandel ohne Kommissionen bis 100.000€ Umsatz / Monat
Plattformen
xStation 5
Analysetools in App
✔ Sehr viele Indikatoren, Zeichentools und Order Features. Umfangreiche Analyse in der Aktien App möglich.
App Wirtschaftskalender
✔ Ja
Demokonto
✔ Ja - Das Demokonto der Aktien App XTB besitzt ein virtuelles Guthaben von 10.000€.
App Bedienung
Finde ich überragend, handle schon seit 6 Jahren mit der XTB App. Design und Menüführung sind wirkliche erstklassig.
One-Klick-Trading
✔ Ja
Copy Trading
✘ Nein
Mindesteinzahlung
✘ Nein
Auszahlung
Alle Auszahlungen die ich mit XTB in Auftrag gegeben habe, sind schnell und zuverlässig auf meinem Konto gelandet.
Besonderheit
CFD Trading und Aktien Investments lassen sich über ein einziges Konto realisieren.
Alle Spezifikationen

Vorteile:

Herausragender Kundenservice

Über 3.000 echte Aktien

Einsteigerfreundliches Design

Zahlreiche Analysetools in App

Kommissionsfrei handeln

Nachteile:

Nur xStation5 als Plattform

Teilweise hoher Aktien Spread

Kein Social-Trading möglich

Aktien lediglich zu Haupthandelszeiten

3. Admirals Aktien App

Admirals

Den Admirals Broker habe ich ebenfalls ausgiebig getestet, sowohl die Desktop-Version als auch die Admirals Aktien App. Hierbei ist mir besonders das unglaublich vielfältige Angebot an über 4.500 echten Aktien aufgefallen. Diese kannst Du an verschiedenen Börsen, wie zum Beispiel Xetra, Euronext, TSE, NASDAQ und viele weitere handeln.

Darüber hinaus ist Admirals auch ein bekannter CFD Broker und besitzt eine Niederlassung in Berlin. Die Regulierung erfolgt unter anderem über die zypische Behörde CySEC.

Admirals App Startbildschirm Demokonto
Admirals App Startbildschirm
Admirals App Informationen zu einem Asset
Signale in Admirals App
Admirals App Kapital Übersicht
Admirals App Kapital Übersicht
Admirals App Nachrichten zu einer Aktie
Nachrichten zu einer Aktie in App
Weitere Infos zu Admirals lesen

Darum stufe ich Admirals als guten Broker mit Aktien App ein

Ursprünglich habe ich mich für Admirals entschieden, da ich den Marktauftritt des Brokers insgesamt sehr gut fand – das ist auch heute noch so.

Letztendlich kann ich in der App selbst zwar keine ausführliche technische Analyse durchführen, das mache ich aber sowieso immer am Desktop.

Grundlegend nutze ich Aktien Apps nur dazu, um mein Portfolio nach Positionseröffnung von unterwegs aus verwalten zu können.

Die technische Analyse findet also bei mir im Trading-Alltag nur am Desktop im MetaTrader oder der Admirals Plattform statt. Hier bietet der Broker eine interessante Mischung aus eigener Plattform (Admirals) und gekoppelten Softwarelösungen (MT4 & MT5).

Wie sieht es mit dem Admirals Service aus?

Insgesamt habe ich außerdem den Eindruck, dass Admirals immer darum bemüht ist, einen guten Support zu bieten.

Der Live-Chat ist fast immer schnell erreichbar und in deutscher Sprache. Die Kombination aus einer enorm breiten Auswahl an Märkten, der kundenorientierten Ausrichtung und modernen Plattformen, sorgen letztendlich auch für eine gute Reputation.

Lizenz / Regulierung
CySEC, FCA & ASIC
Handelbare Aktien
4.500+ Aktien / Sowohl echte Aktien als auch Aktien CFDs
Börsen
11+ / Xetra, Nasdaq + mehr
Handelsgebühren
Aktienhandel ohne Ordergebühren
Plattformen
Admirals, MetaTrader 4 & MetaTrader 5
Analysetools in App
✘ Nein - mit der Aktien App selbst ist keine technische Analyse möglich - dafür musst Du die Desktop- oder in der Web-App starten.
App Wirtschaftskalender
✘ Nein
Demokonto
✔ Ja - kostenfrei für 30 Tage, lässt sich allerdings verlängern.
App Bedienung
Sehr nutzerfreundliche Aktien App mit attraktivem Design.
One-Klick-Trading
✘ Nein - in der App ist kein One-Klick-Trading verfügbar.
Copy Trading
✔ Ja
Mindesteinzahlung
✔ Ja - 100€
Auszahlung
Nur 1 Auszahlung pro Monat gebührenfrei, ansonsten fallen geringfügig zusätzliche Kosten in Höhe von 1€ bei Überweisung oder 1% (mind. 1€) bei Kreditkarte und Skrill an.
Besonderheit
Admirals bietet auch eine Wallet, Copy Trading und ein islamisches Konto an.
Alle Spezifikationen

Vorteile:

Verschiedene Kontomodelle

Echte Aktien (Admirals Invest)

Schnelle Aktien App

CFDs auf Aktien

Beliebter und seriöser Broker

Nachteile:

Ohne BaFin-Regulierung

Nur 1 Auszahlung / Monat kostenfrei

4. Capital.com - beste Aktien App für CFDs

Capital Com

Suchst Du die beste Aktien App, um Aktien CFDs zu handeln, schau Dir die App von Capital.com an. Der Anbieter zählt zu den größten Anbietern für CFDs auf dem Markt.

Das kommt nicht von ungefähr, denn das 2016 gegründete Unternehmen bietet Trading günstige Spreads ohne Kommissionen, eine große Auswahl und liegt auch in anderen Kategorien weit vorne, zum Beispiel was die bereitgestellten Plattformen angeht.

Als reiner CFD Broker ist das Handeln mit echten Aktien nicht möglich, doch diejenigen, die das ohnehin nicht wollen, freuen sich auf ein breites Angebot. Mit der App von Capital.com hast Du Zugriff auf über 3.500 Aktien CFDs.

Der Anbieter hat selbstverständlich auch die ganz großen Unternehmen im Portfolio, sodass Du auch Amazon, die Facebook-Mutter Meta oder den Chipgiganten Nvidia shorten kannst. Darüber hinaus bietet Capital.com den CFD Handel auch für Rohstoffe, Kryptos oder verschiedene Indizes an.

Capital.com App Offene Short Position
Capital.com App Chartanalyse
Capital.com App Suchfunktion nutzen
Suchfunktion in Capital App nutzen
Capital.com App Werte zu Watchlist hinzufügen
Werte zu Watchlist hinzufügen
Capital.com App Depotwert Überblick
Capital.com App Kontoüberblick
Weitere Infos zu Capital.com lesen

Wie sieht es mit den Gebühren bei Capital.com aus?

Bei Capital.com zahlst Du zunächst einen kleinen Mindestbetrag ein, um handeln zu können. Die Kontoerstellung selbst ist hingegen kostenfrei, sodass Du auch das Demokonto für 0 Euro testen kannst. Auch Capital.com verlangt Inaktivitätsgebühren von 10 Euro, sobald Du ein Jahr lang untätig bleibst.

Der Aktien CFD Handel funktioniert bei Capital.com grundsätzlich ohne Kommissionen, es fällt hierbei nur der Spread an.

Übernachtgebühren und niedrige Spreads, die meist bei 0,2 bis 0,6 Pips liegen, sind die Haupteinnahmequelle des Anbieters. Diese Gebühren sind transparent einsehbar und fair gestaltet.

Wie gut lässt sich die Capital.com App bedienen?

Die App bietet eine übersichtliche Darstellung aller wichtigen Analysetools und Order-Typen an. Sie funktioniert mit der aktuellen Capital.com Plattform die ich wirklich richtig gut finde und es gibt eine TradingView-Anbindung. Fans von MetaTrader dürfen sich auf die Unterstützung von Meta Trader 4 freuen.

Mit der Funktion des Preisalarms informiert Dich die App zum Beispiel über Handelssignale, etwa, wenn der Kurs eine Unterstürzungslinie durchbicht. Die App ist ähnlich aufgebaut, wie die Dektop-Variante, sodass alle Kenner des ”großen Bruders” sich sofort zurechtfinden.

Hat Capital.com eine ausreichende Regulierung?

Das Unternehmen mit Sitz auf Zypern unterliegt den Regularien der dortigen staatlichen Finanzaufsichtsbehörde Cyprus Securities and Exchange Commision (CySec).

Seit des Eintritts Zyperns in die EU gelten auch dort die hohen Standards für Aufsichtsbehörden, sodass auch Capital.com ausreichend reguliert ist. Der Regulierung der deutschen BaFin unterliegt das Unternehmen allerdings nicht. Wer darauf besteht, muss sich einen anderen Anbieter für Aktien Apps suchen.

Kann ich mich auf den Capital.com Support verlassen?

Wie es sich für einen Anbieter dieser Größenordnung gehört, ist auch den Kundenservice einwandfrei. Er bietet einen Live-Chat an und ist sowohl per E-Mail als auch telefonisch erreichbar.

Dabei gibt Capital.com seinen Kunden die Möglichkeit, sich in mehr als 20 verschiedenen Sprachen miteinander zu verständigen. Der Support ist sogar am Wochende erreichbar. Den Kundenrezensionen zufolge scheint der Support jedenfalls viel richtigzumachen und gehört bei den Anbietern für Aktien Apps zu den besten.

Lizenz / Regulierung
CySEC, FCA, SCB, ASIC
Handelbare Aktien
2.700+ Aktien CFDs
Börsen
Kein Börsenzugang da reiner CFD Anbieter
Handelsgebühren
Ohne Kommissionen & konkurrenzfähige Spreads.
Plattformen
Capital.com, MetaTrader, TradingView-Anbindung
Analysetools in App
✔ Umfangreiche Chartanalyse mit vielen Indikatoren + Zeichentools in der App möglich.
App Wirtschaftskalender
✔ Ja
Demokonto
✔ Ja - kostenlos und unbegrenzt.
App Bedienung
Einfache Bedienung der App, ist übersichtlich aufgebaut und funktioniert ohne Verzögerungen.
One-Klick-Trading
✔ Ja
Copy Trading
✘ Nein
Mindesteinzahlung
20€ (Kreditkarte) und 250€ (Banküberweisung)
Auszahlung
Die Auszahlung lässt sich zuverlässig und gebührenfrei mit verschiedenen Optionen durchführen, dazu gehören u.a. Banküberweisung und Kreditkarten.
Besonderheit
Preisgekrönte Handelsplattform - Capital.com besitzt als Broker außerdem einige weitere Auszeichnungen.
Alle Spezifikationen

Vorteile:

Einsteigerfreundliches Design

Viele Aktien CFDs

Sehr umfangreiche Analysetools

Enge Spreads

Toller Kundenservice

MetaTrader 4 & TradingViewr

Nachteile:

Nur CFDs handelbar

Kein MetaTrader 5 verfügbar

Keine Regulierung durch die deutsche BaFin

5. ViTrade Aktien App

ViTrade Logo

Mit ViTrade handle ich schon sehr lange echte Aktien. Auch dieser deutsche Broker besitzt eine App, richtet sich jedoch eher an professionelle Trader.

Hier stehen Dir viele Indikatoren und Analyse-Werkzeuge in der „HTX Mobile“ App zur Verfügung, außerdem kannst Du Zertifikate, Anleihen, Futures, Optionsscheine, Fonds, SFDs, ETFs, ETCs und CFDs neben echten Aktien in der mobilen Anwendung traden.

Mir persönlich gefällt der Anbieter aufgrund der niedrigen Ordergebühren, die gerade einmal 0,05% und mindestens 5€ betragen. Auf viele Assetklassen wie Rohstoffe, Forex, Zins-Futures und Indizes fallen außerdem keine Kommissionen an, weshalb ich hier auch mit Indizes vertraut bin.

Mehr zu ViTrade lesen

Für wen eignet sich die ViTrade Aktien App?

Ich kann die ViTrade App empfehlen, wenn Du viel Wert auf einen Broker legst, der möglichst viele Aktien zum direkten Handel anbietet, aber auch die Möglichkeit im CFD-Handel aktiv zu sein anbietet und Du bereits viel Erfahrung mitbringst.

Nicht nur die Desktop- und Web-Versionen richten sich eher an Profis, sondern auch die App finde ich für Anfänger etwas überwältigend. Es gibt durchaus übersichtlichere Aktien Apps und für den durchschnittlichen Anleger ist ViTrade deshalb sicherlich nicht die beste Anlaufstelle.

Was bringt ViTrade für Profi-Trader?

Die HTX-Plattform von ViTrade ermöglicht eine enorm rasche Orderausführung, so wird das Auftreten von Slippage bestmöglich verhindert. Ferner stehen natürlich auch zig Analysetools zur Verfügung.

Eine Sache die mir am Desktop besonders gut gefällt: Es lassen sich mehrere Orderfenster öffnen und fast zeitgleich ausführen.

Lizenz / Regulierung
BaFin
Handelbare Aktien
Echte Aktien & Aktien CFDs
Börsen
Dutzende Börsen zugänglich
Handelsgebühren
Ordergebühr von 0,05% und mindestens 5€
Plattformen
HTX App
Analysetools in App
App Wirtschaftskalender
✔ Ja
Demokonto
✔ Ja - Kostenfrei mit 14 Tagen Laufzeit 50.000€ Testguthaben verfügbar.
App Bedienung
Für Anfänger etwas unübersichtlich
One-Klick-Trading
✔ Ja
Copy Trading
✘ Nein
Mindesteinzahlung
✘ Nein
Auszahlung
Habe schon viele Auszahlungen bei ViTrade problemlos und schnell durchführen können.
Besonderheit
Deutscher Broker mit besonders leistungsstarken Plattformen inkl. Tools für Profis.
Alle Spezifikationen

Vorteile:

Geringe Ordergebühren

Durch BaFin reguliert

Deutscher Anbieter

Professionelle Tools

Viele echte Aktien

Nachteile:

Für Anfänger etwas überwältigend

6. Vantage App für Aktien CFDs

Vantage Markets

Die App des 2009 in Sydney gegründeten Unternehmens Vantage International Group LTD bietet weniger Aktien CFDs an, als die Konkurrenz, Profis und risikoaffine Trader freuen sich allerdings über einen Hebel von max. 1:500.

Gleichzeit ist für Einsteiger die Möglichkeit des Copy Tradings interessant, das ihnen den Einstieg in Aktien CFDs erleichtert. Die Vantage App überzeugt mich persönlich mit ihrer klaren Kostenstruktur und vielen Analysetools.

Im Vergleich zu anderen Aktien Apps zieht Vantage beim Aktien-Angebot ein wenig den Kürzeren. Während Capital.com gut 3.500 CFDs anbietet, sind es bei Vantage etwa 1.000 Märkte.

Das tut dem Trading Vergnügen jedoch keinen Abbruch, denn auch dort handeln einige Trading-Kollegen die ich kenne mit CFDs auf Aktien der größten Unternehmen weltweit.

Vantage App Wirtschaftskalender
Vantage App Wirtschaftskalender
Vantage App Übersicht eines Assets
Übersicht eines Assets in Vantage
Vantage App Startbildschirm
Vantage App Startbildschirm
Vantage App Copy Trader Beispiel Handelsanalyse
Vantage App Copy Trader Beispiel

Neben den Aktien CFDs stehen Dir auf der App auch CFDs auf Indizes, Rohstoffen oder Devisen zur Verfügung. Für die Analyse von unterwegs sind 10 Indikatoren verfügbar, allerdings müssen immer mindestens 2 davon ausgewählt sein. Im Vergleich zu Web- oder Desktop-Trading, ist das recht wenig.

Mehr Infos zur Vantage App

Wie sieht es mit den Trading-Kosten bei Vantage aus?

Vantage bietet einige Produkte an, für die keine Spreads fällig sind. Ansonsten liegen diese im handelsüblichen Rahmen zwische 0,3 bis 1,5 Pips. Die Mindesteinzahlung beträgt 200 Euro. Damit liegt der Anbieter eher im oberen Bereich Die Kontoeröffnung ist dagegen kostenlos.

Das gilt auch für das Demokonto, das 100.000 virtuelle Dollar zum Üben bereithält. Als einer der wenigen Anbieter erhebt Vantage keine Inaktivitätsgebühren und Ein- und Auszahlungen sind ebenfalls kostenlos. Sehr gut!

Mit welcher Software kann ich in der Vantage App traden?

Die App von Vantage bietet Dir an, die Software sowohl über den MetaTrader 4, als auch über MetaTrader 5 laufen zu lassen. MetaTrader gehört zu den am häufigsten verwendeten Handelsplattformen. Das liegt an der übersichtlichen Strukturen, den unzähligen Indikatoren und Order-Typen.

MetaTrader sind der absolute Standard, der Trader an nichts vermissen lässt. Die Krönung ist allerdings die Einbindung des ProTraders von TradingView. Dieser richtet sich explizit an Profis und ermöglicht ihnen noch tiefergehende Marktanalysen.

Wie ist Vantage reguliert?

Vantage wird durch keine Finanzaufsichtsbehörde der EU reguliert, weshalb es ihnen möglich ist, einen Hebel von 1:500 anzubieten. Das ist allerdings kein Nachteil, denn in Europa muss sich Vantage mit der britischen FCA vor einer angesehenen Finanzaufsichtbehörde verantworten.

Außerdem untliegen sie den Regularien der australischen Behörde ASIC und der Behörde der Cayman Inseln, der CIMA. Trader, die auf eine Regulierung durch die BaFin bestehen, sind bei Vantage falsch aufgehoben und setzen auf Anbieter anderer Aktien Apps.

Wie sind die Erfahrungen mit dem Kundenservice bei Vantage?

Auch beí Vantage freuen sich die Kunden auf einen umfangreichen Service, den sie per Mail, Live-Chat und Telefon erreichen. Per Live-Chat sind rund um die Uhr Mitarbeiter erreichbar.

Das freut auch die Kunden, die sich über den Kundensupport überwiegend positiv äußern. Einzig eine Antwort per Mail lässt hin und wieder ein paar Tage auf sich warten. Allerdings schleichen sich sporadisch auch negative Erfahrungen ein.

Lizenz / Regulierung
ASIC, CIMA, VFSC
Handelbare Aktien
800+ Aktien CFDs (US-, UK-, AU- und EU-Aktien)
Börsen
Nur Aktien CFDs - kein Börsenzugang
Handelsgebühren
ECN Spreads ab 0,0 Pips / Kommissionen ab 1,5$ pro 1 Lot Trade
Plattformen
MetaTrader 4 & 5, TradingView
Analysetools in App
✔ In der Vantage App ist eine technische Analyse mit 10 Indikatoren möglich, jedoch gibt es keine Zeichentools in der mobilen Anwendung.
App Wirtschaftskalender
✔ Ja
Demokonto
✔ Ja - 100.000€ Testguthaben kostenlos & unbegrenzt verfügbar.
App Bedienung
Finde ich übersichtlich und modern aufgebaut, auch das Design gefällt mir.
One-Klick-Trading
✘ Nein - Gibt es in der mobilen App nicht.
Copy Trading
✔ Ja
Mindesteinzahlung
✔ Ja - mindestens 50$ je nach Kontovariante.
Auszahlung
Funktioniert in der Regel zuverlässig, es gibt aber teilweise starke Unterschiede bei den verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten was die Geschwindigkeit betrifft.
Besonderheit
Broker ohne ESMA - Hohe Hebel bis zu 1:500 möglich. Da es sich um einen ECN Broker handelt, kann es im schlimmsten Fall zu einer Nachschusspflicht kommen.
Alle Spezifikationen

Vorteile:

Enge Spreads

Für Profis geeignet

Hohe Hebel möglich

Keine Inaktivitätsgebühren

Bereitstellung von Echtzeit-Daten

Nachteile:

Keine EU-Regulierung

Übernachtgebühren sind fällig

Es fehlen umfangreiche Turorials

7. Aktien CFDs mit ActivTrades handeln

ActivTrades

Ein vielfach ausgezeichneter Broker, ist das Unternehmen ActivTrades mit Sitz in London. In der Schweiz gegründet, entwickelte sich das Unternehmen zu einem der wichtigsten Anbieter für das Trading in Europa und weiß auf vielen Ebenen zu überzeugen.

Wer auf echte Aktien verzichten kann, findet hier einen (fast) tadellosen Anbieter für Aktien CFDs, der neben der hauseigenen Plattform zusätzlich die beiden aktuellen MetaTrader und TradingView in petto hat.

Echte Aktien kannst Du auf der Plattform zwar nicht kaufen, dafür gehört die CFD-Sparte und die Plattform aber zu den besten die ich bisher getestet habe. Über 1.000 verschiedene Assets dienen als Basiswerte für den CFD-Handel.

Mit dabei sind natürlich die Big Player wie Apple, Nvidia, Tesla, Adidas oder Meta, aber auch kleinere Namen. Insgesamt eine ausgeglichene Auswahl auf allen Bereichen, sodass jeder Trader geeignete Aktien CFDs für seine Strategie finden dürfte.

ActivTrader App Long Position erstellen
ActivTrader App Long Position
ActivTrader App Verfügbare Handelsinstrumente
Verfügbare Handelsinstrumente
ActivTrader App Take Profit und Stop Loss einstellen
ActivTrader TP und SL einstellen
ActivTrader App Eigene Watchlist erstellen
Eigene Watchlist erstellen
Mehr über ActivTrades Aktien erfahren

Welche Analysetools stehen bei der ActivTrades App zur Verfügung?

Da ActivTrades aktiv mit den aktuellen Versionen der MetaTrader und TradingView zusammenarbeitet, fällt das Urteil über die Analysetools selbstverständlich sehr positiv aus. Vor allem der MetaTrader gehört nicht umsonst zu den favorisierten Programmen der Trading-Community.

Doch auch der hauseigene ActivTrader ist mehr als nur eine Alternative. Perfekt auf den kleinen Bildschirm des Smartphones angepasst, können sogar langjährige Nutzer des MetaTraders einen Blick riskieren.

Wie hoch sind die ActivTrades Handelsgebühren?

Die Kosten sind ähnlich strukturiert wie bei anderen Anbietern von Aktien Apps und fallen relativ gering aus. Die variablen Spreads sind eng und transparent aufgeschlüsselt. Sie werden Dir bei jedem Trade direkt angezeigt.

Auch die geringen, variablen Swap-Gebühren, also die Kosten beim Halten der Position über Nacht, wissen zu überzeugen. Geringe Gebühren erhebt ActivTrades allerdings je nach Zahlungsmethode für Ein- und Auszahlungen. Bist Du flexibel, kannst Du die Kosten verhindern. Zusätzlich zahlst Du Transaktionsgebühren ab 0,01 %.

Welche Analysetools stehen bei der ActivTrades App zur Verfügung?

Da ActivTrades aktiv mit den aktuellen Versionen der MetaTrader und TradingView zusammenarbeitet, fällt das Urteil über die Analysetools selbstverständlich sehr positiv aus. Vor allem der MetaTrader gehört nicht umsonst zu den favorisierten Programmen der Trading-Community. Die einfache Bedienung und die riesige Auswahl gehören einfach zum Besten, die die Welt der Aktien Apps zu bieten hat.

Doch auch der hauseigene ActivTrader ist mehr als nur eine Alternative. Perfekt auf den kleinen Bildschirm des Smartphones angepasst, können sogar langjährige Nutzer des MetaTraders einen Blick riskieren.

Wie ist die ActivTrades Regulierung?

Auf eine deutsche Regulierung durch die BaFin musst Du bei ActivTrades verzichten. Da der Broker von der britischen FCA, der portugiesischen CMVM und der luxemburgischen CSSF kontrolliert wird, musst Du Dir um Dein Geld allerdings keine Sorgen machen.

Die mehrfache Regulierung, auch außerhalb Europas, sorgt für einen sicheren Umgang mit dem Broker. Für zusätzliche Sicherheiten stehen die Zusammenarbeit mit international anerkannten Banken wie Barclays, Citibank oder RBS sowie eine Zusatzversicherung bis zu 1.000.000 Dollar.

Lizenz / Regulierung
FCA, CSSF, + weitere
Handelbare Aktien
1.000+ Aktien CFDs
Börsen
Kein Börsenzugang da nur CFD Plattform
Handelsgebühren
EU-Aktien: 0,01 % aber mindestens 5€ oder 0,05 % und 1€ Mindestkommission; US-Aktien: 0,02$ pro Aktie bei 1 $ Mindestkommission; Ansonsten keine Kommissionen; Konkurrenzfähige Spreads
Plattformen
ActivTrader, MT4 & MT5, TradingView
Analysetools in App
✔ Alle Analysetools dank Tradingview Schnittstelle.
App Wirtschaftskalender
✘ Nein - In der App selbst nicht vorhanden.
Demokonto
✔ Ja -
App Bedienung
Bedienung sehr einfach und nutzerfreundlich. Design übersichtlich und nach 2 Minuten direkt alles verständlich. Funktionen wie Ein-Klick-Handel muss zwar erst aktiviert werden, aber das ist kein Problem.
One-Klick-Trading
✔ Ja
Copy Trading
✘ Nein
Mindesteinzahlung
✘ Nein
Auszahlung
Schnelle und zuverlässige Auszahlung, für manche Zahlungsoptionen können geringfügig Gebühren anfallen.
Besonderheit
Zusätzliche Einlagensicherung durch eine Versicherung, welche Einlagen bis zu 1 Million GBP pro Kunde schützt.
Alle Spezifikationen

Vorteile:

Gute Auswahl bei Aktien CFDs

MetaTrader und TradingView

ActivTrader Plattform

Variable, enge Spreads

Zusätzliche Versicherung

Nachteile:

Mögliche Auszahlungsgebühr

Nur Aktien CFDs - keine echten Aktien

8. Aktien App Finanzen.net ZERO

Finanzen net ZERO

Die finanzen.net Zero GmbH hat ihren Sitz in Karlsruhe und ist eine Tochter der finanzen.net GmbH und damit ein Unternehmen der Verlagsgruppe Axel Springer SE, zu der die Tageszeitungen Bild und die Welt gehören.

Davon abgesehen, handelst Du auf der App mit über 7.700 echten Aktien, kannst aber keine CFDs handeln. Damit liegt der Anbieter weit vorne was die Handelsmöglichkeiten beim direkten Aktienhandel angeht und sichert sich ein gutes Argument im Kampf um den Titel ”Beste Aktien App”.

Die großen Unternehmen fehlen selbstverständlich nicht, doch mit der App von finanzen.net Zero handelst Du auch mit den Aktien kleiner Unternehmen und das (fast) gebührenfrei.

Ob das ein großer Pluspunkt ist, entscheidest Du, denn einige Anleger handeln nur mit bereits bekannten Unternehmen. Dennoch ist das Angebot überwältigend und sicherlich ein sehr großer Vorteil bei Finanzen.net ZERO.

Mehr über Finanzen.net ZERO lesen

Wie hoch sind die Gebühren bei finanzen.net ZERO?

Auf der App ist es möglich, ab 500€ kostenlose Transaktionen durchzuführen. Das gilt allerdings nicht für alle Orders. Bis 500€ kosten die meisten Transaktionen 1€.

Der Handel mit CFDs ist bei Finanzen.net ZERO leider nicht möglich, weshalb diese App im Ranking auch eher auf den hinteren Plätzen landet.

Welche Analysetools stehen in der finanzen.net ZERO App zur Verfügung?

Auch auf der App von finanzen.net ZERO stehen Dir die klassischen Analyseinstrumente dank Trading Desk zur Verfügung. Ob RSI Indikator, Bollinger Bänder, Analysen mittels Chartformationen oder mit Instrumenten der Volumenanalyse, auf der App findest Du zahlreiche Optionen, um Dich in die Tiefen des Marktes zu begeben.

Außerdem kannst Du jederzeit eine Stop-Loss- oder eine Take-Profit-Order setzen, Echtzeitdaten einsehen und erhältst Live-Nachrichten, um Fundamentanalysen zu betreiben.

Wie gut ist finanzen.net ZERO reguliert?

Da das Unternehmen seinen Sitz in Deutschland, genauer in Karlsruhe hat, unterliegt es den Regulierungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin. Für uns als Anleger bedeutet das, dass sich finanzen.net Zero an die vergleichsweise hohen Anforderungen für Verbraucherschutz, welche die BaFin stellt, halten muss.

Diese hohen Anforderungen stellen gewiss auch Finanzaufsichtsbehörden anderer Länder, doch wer Wert auf Regulierung durch die BaFin setzt, ist bei der Aktien App gut aufgehoben.

Wie sind die Erfahrungen mit dem Kundenservice?

Die Erfahrungen mit dem Kundenservice fallen eher gemischt aus. Dabei ist bei der Aktien App grundsätzlich alles Nötige vorhanden. Der Live-Chat ist 7 Tage die Woche und rund um die Ihr erreichbar und per Telefon und E-Mail ist eine Kontaktaufnahme ebenfalls möglich.

Dennoch zeigen sich Kunden nicht immer zufrieden. Demnach funktioniere das Ticketsystem nicht einwandfrei und Antworten würden teilweise zu lange auf sich warten lassen.

Lizenz / Regulierung
BaFin
Handelbare Aktien
7.700+ Echte Aktien, keine CFDs
Börsen
Nur Gettex als Börsenplatz
Handelsgebühren
0€ ab 500€ Investition; Bis 500€ fällt 1€ an
Plattformen
Finanzen.net ZERO Tradingdesk
Analysetools in App
✘ Nein
App Wirtschaftskalender
✘ Nein
Demokonto
✔ Ja "Musterdepot"
App Bedienung
Gut
One-Klick-Trading
✘ Nein
Copy Trading
✘ Nein
Mindesteinzahlung
✘ Nein
Auszahlung
Schnell, zuverlässig und ohne Probleme.
Besonderheit
Sehr viele echte Aktien verfügbar. Signale für Aktien und Trading Desk als Handelsplattform (Desktop / Web).
Alle Spezifikationen

Vorteile:

Riesige Auswahl an Aktien

Teilweise kostenlose Orders

Niedrige Gebühren

Zahlreiche Analysetools

kein Mindestordervolumen

Nachteile:

Nachholbedarf im Kundenservice

9. Trade Republic App

Trade Republic Logo

An diese Aktien App denken wohl viele Interessenten, wenn sie sich nach einer passenden mobilen Anwendung für langfristige Anlageportfolios umsehen. Deshalb habe ich dort auch ein Konto eröffnet, um die App zu testen.

Hier findest Du über 8.000 Märkte, mit unglaublich vielen echten Aktien und ETFs. Außerdem sind auch diverse Sparpläne verfügbar, die man bei anderen Aktien Apps häufig nicht antrifft.

Da es sich um einen deutschen Anbieter handelt, unterliegt er natürlich der BaFin. Die Kundengelder sind außerdem bis 100.000€ Vermögen über die Einlagensicherung geschützt.

Leider gibt es keine Möglichkeit eine technische Analyse durchzuführen, da sämtliche Analysetools dafür in der Traderepublic Aktien App fehlen. Jedoch ist diese für eine Anlage mit langfristigem Horizont auch nicht unbedingt notwendig.

TradeRepublic App Startbildschirm
TradeRepublic App Startbildschirm
TradeRepublic App Zinsen erhalten Übersicht
Zinsen bei TradeRepublic erhalten
TradeRepublic App Suchfunktion nutzen
Suchfunktion in TradeRepublic App
TradeRepublic App Dividendenübersicht zu einer Aktie
Aktien App Dividenden-Übersicht
Lizenz / Regulierung
BaFin
Handelbare Aktien
11.500+ echte Aktien
Börsen
LS Exchange (Börse Hamburg)
Handelsgebühren
Keine Kommissionen - nur Spread
Plattformen
TradeRepublic App
Analysetools in App
✘ Nein
App Wirtschaftskalender
✘ Nein
Demokonto
✘ Nein
App Bedienung
Sehr benutzerfreundlich (zumindest meine Erfahrung).
One-Klick-Trading
✘ Nein
Copy Trading
✘ Nein
Mindesteinzahlung
✔ Ja - 1€
Auszahlung
In der Regel problemlos - hat bei mir immer geklappt.
Besonderheit
TradeRepublic ist eine sehr bekannte App, mit über 1 Mio Kunden. Die Anlagemöglichkeiten in Aktien, ETF und Sparplänen sind überragend.
Alle Spezifikationen

Vorteile:

Deutsche Regulierung

Bekannteste Investment App

Viele Sparpläne

Niedrige Gebühren

Übersichtliche App (Meine Meinung)

Nachteile:

Erreichbarkeit von Support

Keine Chartanalyse verfügbar

Nur Echtgeld-Depot

Ungeeignet für Scalping & Daytrading

10. Sparkassen Broker für Aktien

S Broker

Auch mit dem S Broker von der Sparkasse habe ich vor allem früher vermehrt Aktien gehandelt, für den es auch eine mobile Anwendung gibt. Einfach aus dem Grund, da ich selber ein Konto bei der Sparkasse habe und dieser Broker viele Aktien an mehreren Börsen anbietet.

Es ist sicherlich nicht die beste Aktien App aber sie gehört in meine persönliche Liste.

Zu den Assets gehören auch ausländische Aktien, die beim S Broker sicher gehandelt werden können. Mittlerweile sind sogar CFDs auf verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Forex, Indizes, Zinsprodukte und Rohstoffe möglich.

Ein großer Nachteil beim S Broker sind allerdings Gebühren, die starten beim Wertpapierhandel ab 8,99€ pro Order und es kommen noch Kosten für die Depotführung selbst sowie weitere Gebühren dazu. Deshalb habe ich mit der Zeit mehr Abstand von diesem Anbieter genommen.

Lizenz / Regulierung
BaFin
Handelbare Aktien
5.000 + echte Aktien & CFDs auf Aktien
Börsen
Alle deutschen Börsen & 28 ausländische Börsen
Handelsgebühren
Orderpreis ab 8,99€ + Ausführungsentgeld (0,49€) + Handelsplatzentgeld (ab 0,99€)
Plattformen
S Broker
Analysetools in App
✔ Ja - Vielzahl an Indikatoren, Trendlinien und verschiedenen Charttypen.
App Wirtschaftskalender
✘ Nein
Demokonto
✔ Ja - nennt sich "Übungsdepot" - hat aber nicht alle Features
App Bedienung
Ist ganz Okay
One-Klick-Trading
✘ Nein
Copy Trading
✘ Nein
Mindesteinzahlung
✘ Nein
Auszahlung
Sehr zuverlässlig und zügig - hier fallen keine Gebühren an.
Besonderheit
Viele Börsenplätze vorhanden, darunter auch 28 ausländische Handelsplätze.
Alle Spezifikationen

Vorteile:

Deutsche und ausländische Aktien

Handel an zahlreichen Börsen

Trading mit Hebel möglich

Börsenkalender

Sehr hohe Sicherheitsstandards

Nachteile:

App ein wenig unübersichtlich

Insgesamt recht hohe Gebührenlast

Achte darauf welche Aktien angeboten werden

Wie Du siehst, ist das Angebot der Wertpapiere der besten Aktien Apps ziemlich groß. Doch nicht jeder Broker ist für jeden Trader gleich gut geeignet. Wenn Du echte Aktien handeln möchtest, solltest Du auf jeden Fall genauer hinschauen.

Viele Broker bieten lediglich Aktien CFDs an. Das ist auch verständlich, weil die meisten Trader sich auf solchen Plattformen genau deswegen anmelden.

Praktisch ist es dennoch, auch echte Aktien bei Bedarf zu handeln. Das sollte jedoch bei der Wahl der Aktien Apps nicht unbedingt das Hauptkriterium sein. Auch wichtig: Welche Aktien möchtest Du unbedingt traden?

Die Auswahl ist von Broker zu Broker unterschiedlich. Wenn Du bereits bestimmte Unternehmen im Kopf hast, solltest Du vor der Anmeldung prüfen, ob Du beim gewünschten Broker passende Assets findest.

Unterschied Broker für Aktien vs. Aktien CFDs
Unterschied: Apps für Aktien vs. Aktien CFDs

Achtung bei besten Aktien Apps: Direkter Anteilsbesitz vs. CFDs

Echte Aktien: Beim Handeln mit echten Aktien wirst Du tatsächlicher Besitzer der Aktie und erhältst in der Regel Dividenden, Stimmanteile und weitere Rechte eines Aktionärs. Deshalb ist es üblich, Aktien als Ganzes zu kaufen bzw. zu verkaufen.

Aktien CFDs: Bei diesen Differenzkontrakten dient eine Aktie lediglich als Basiswert. Der CFD repräsentiert quasi den Aktienpreis. Du besitzt daher weder die Aktie, noch erhältst Du damit einhergehende Rechte. Du spekulierst auf den zukünftigen Kursverlauf. Shorten und Hebeln wird dadurch erleichtert.

Welche Analysetools kann ich in einer Aktien App nutzen?

Charts und Echtzeitkurse: Bei den besten Aktien Apps wechseln Nutzer schnell zwischen verschiedenen Charts und behandeln Positionen dadurch deutlich effizienter. Wichtig sind dabei natürlich Echtzeitkurse, damit Trading auch im Minuten- und Sekundenbereich sinnvoll ist. Je mehr Einstellungen der Chart bietet, desto besser. Ein schneller Übergang zwischen Liniencharts, Candlesticks oder Point and Figure gehört genauso dazu wie eine Individualisierung etwa der Farben und Formen der einzelnen Elemente.

Technische Indikatoren: Die wichtigsten Analysetools für Daytrader überhaupt und der Grund, warum erfolgreiche Trader überhaupt erfolgreich sind. Relevant sind neben dem Umfang der Tools auch die richtige Auswahl, damit Trader ihre Strategie exakt so umsetzen können, wie sie es planen. Dabei spielt natürlich auch die Bedienbarkeit eine Rolle. Die Indikatoren schnell und einfach implementieren zu können, macht das Trading erst richtig effizient.

News: Da hilft die präziseste Analyse eines Kursverlaufs nur wenig, wenn das betrachtete Unternehmen plötzlich sehr schwache Quartalszahlen veröffentlicht. Einige Trading Apps bieten daher integrierte Newsletter an, damit Trader möglichst schnell auf wichtige Neuigkeiten reagieren können, um bei Bedarf eine Aktie zu kaufen oder abzustoßen.

Prognosen von Analysten: Social-Trading-Plattformen wie eToro haben die Zusammenarbeit der Community und den Meinungsaustausch mit Experten zum Konzept erhoben. Doch auch andere Plattformen bieten Analysen und Prognosen langjährig erfahrener Analysten. Das ist nicht nur für Anfänger interessant, die oft sehr viel lernen können, sondern auch für fortgeschrittene Trader, um eigene Analysen zu vergleichen.

Watchlists: Wie Du anhand der vorgestellten Apps erkennst, ist die Auswahl der Finanzinstrumente enorm hoch. Tausende verschiedene Möglichkeiten, Positionen zu eröffnen, erschweren allerdings den Überblick. Eine Vorsortierung hilft Dir, interessante Finanzinstrumente immer parat zu haben und nicht erst ständig suchen zu müssen. Eine Watchlist ist mittlerweile üblich und gehört daher zur Standardausrüstung fast aller Aktien Apps.

Alarme: Preisalarme sind besonders dann wichtig, wenn Du keine festen Zeitpläne für Dein Trading hast. Aber auch sonst bieten sie einen hohen Mehrwert. Du kannst nicht gleichzeitig alle interessanten Positionen gleichzeitig im Blick haben. Um trotzdem aktuell zu sein, helfen Alarme, indem sie Dich auf das Erreichen bestimmter Werte aufmerksam machen, die Du vorher festgelegt hast. So bleibt keine Chance ungenutzt.

So erstellst Du ein Konto in Aktien Apps und investierst

Aktien Apps sind in aller Regel darauf ausgelegt, dass sie jeder bedienen kann. Entsprechend ist es ganz einfach, Aktien Apps auf dem Smartphone oder dem Tablet zu installieren und dort ein Konto einzurichten. Dennoch möchte ich kurz auf die wichtigsten Schritte eingehen.

XTB App auf der Website Startseite herunterladen
XTB App herunterladen
1

Aktien App installieren

Je nach Betriebssystem lädst Du Deine Aktien App im entsprechenden Store oder auf der Anbieterseite herunter.

2

Verifizierung bei Anbieter

Nachdem Du die App heruntergeladen hast, fordert Dich der Anbieter auf, Deine persönlichen Daten einzutragen, um ein Konto zu eröffnen oder ein bereits bestehendes Konto hinzuzufügen.

Außerdem musst Du Dich verifizieren. Schließlich tradest Du mit echtem Geld und der Anbieter möchte natürlich wissen, ob hinter der Anmeldung eine echte Person steckt.

3

Geld einzahlen

Um bei Aktien Apps Geld einzuzahlen, benötigst Du einen Finanzdienstleister, mit dem dieser Vorgang möglich ist.

Alle Aktien Apps bieten dem Kunden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an.

4

Watchlist aufbauen

Auf den Börsenplätzen finden sich Tausende Unternehmen aus zahlreichen Branchen und mit ganz verschiedenen Hintergründen.

Um Deine persönlichen Favoriten nicht aus dem Auge zu verlieren, erstellst Du am besten eine Watchlist mit den Unternehmen, die Dir zusagen. Mach aber nicht den Fehler sie zu überladen.

5

Aktien kaufen

Zunächst wählst Du in der Aktien App die Aktie aus, die Du kaufen möchtest. Dies geschieht über die sechsstellige Wertpapierkennnummer (WKN) oder durch den Namen des Unternehmens.

Daraufhin wählst Du den Handelsplatz aus. Ob Du die Aktie zum sofort verfügbaren Preis oder erst bei einem von Dir bevorzugten Preis kaufst, bestimmst Du über den Order-Typ und wie lange diese Order gültig sein soll.

Im Status der Aktien Apps siehst Du, ob die Order ausgeführt wurde.

Worauf sollte ich insgesamt bei Aktien Apps achten?

Regulierung und Sicherheit: Nicht alle Anbieter sind seriös. Du erkennst sichere Aktien Apps am besten an der Aufsichtsbehörde, der sie unterliegen. Im Idealfall unterliegen die Unternehmen der deutschen Aufsichtsbehörde BaFin und oder einer europäischen Behörde wie der CySEC.

Angebotene Finanzinstrumente: Oft ist die Anzahl der Finanzinstrumente so hoch, dass Du eine sehr breite Auswahl hast und für jede Strategie eine geeignete Aktie verfügbar ist. Hast Du jedoch spezielle Wertpapiere ins Auge gefasst, überprüfst Du besser vorher, ob es in der App überhaupt direkt handelbar ist.

Gebühren: Die Gebührenstrukturen der einzelnen Broker sind detailreich aufgeschlüsselt. Je nach Strategie können verschiedene Strukturen für Dich günstiger sein - etwa ob Du große und wenige Positionen oder viele und kleine behandelst. Je höher die Gebühren pro Trade liegen, desto besser musst Du performen, um in die Gewinnzone zu laufen.

Benutzerfreundlichkeit der App: Aktien Apps haben gegenüber einem PC-Setup immer den Nachteil des kleinen Bildschirms und der fehlenden Maus. Umso wichtiger ist es, dass die Handhabung einfach funktioniert. Übersichtlichkeit, Geschwindigkeit und eine einfache Menüführung sind die wichtigsten Punkte, die Du zur Bewertung heranziehen solltest. Im Demokonto kannst Du eine Aktien Apps in Ruhe testen.

Analysetools: Bei Analysetools geht es um Qualität und Quantität. Je mehr, desto besser. Achte allerdings darauf, dass die App die Analysetools parat hat, die Du für Deine Strategie benötigst. Ansonsten wirst Du wohl umsteigen müssen. Hier spielt die Benutzerfreundlichkeit ebenfalls eine entscheidende Rolle.

Schnelle Orderausführung: Einige Aktien Apps sind leider so schlecht programmiert, dass die Orderausführung viel zu lange dauert - selbst dann, wenn Deine Internetverbindung recht gut ist. Beim Kauf echter Aktien ist das ein zu vernachlässigender Mangel. Möchtest Du Daytrading oder Scalping mit Aktien CFDs betreiben, kann es Dir dagegen viel Geld kosten.

Liquidität: Eine hohe Liquidität sorgt automatisch für einen geringen Spread, da Bid- und Ask-Preise deutlich näher aneinander liegen. Hieran erkennst Du gleichzeitig auch liquide Märkte. Sie verringern also die Handelskosten.

Kundenservice: Auch wenn viele Fragen bereits im FAQ beantwortet werden, ist ein guter Kundenservice nicht selten die letzte Hilfe. Bei Fragen oder Problemen, die immer mal wieder aufkommen, ist ein kompetenter Berater enorm hilfreich. Für mich ist ein guter Kundenservice ein wichtiges Zeichen dafür, dass das Unternehmen seine Kunden wirklich ernst nimmt.

Kundenbewertungen: Wer wirklich wissen will, ob ein Unternehmen hält, was es verspricht, schaut sich am besten die Kundenbewertungen an. Ich empfehle dabei jedoch einzelne Rezensionen nicht zu überbewerten. Wenn das Gesamtbild passt, machst Du mit dem Anbieter in der Regel nicht viel falsch, das ist zumindest meine Erfahrung mit den Aktien App Anbietern.

FAQ – Beste Aktien App

Was ist eine Aktien App?
+
Mit einer Aktien App verwalten und handeln Nutzer Aktien bequem, einfach und komfortabel von ihrem Smartphone aus. Dabei steht die Funktionalität im Vordergrund. Das Design der Aktien App ist auf das Smartphone ausgelegt.
Aktien App oder Trading App – was ist besser?
+
Oftmals synonym verwandt, liegt der Unterschied meist im Umfang. Trading Apps bieten über eine reine Aktien App hinaus das Handeln mit anderen Finanzinstrumenten an. So handeln Nutzer bei einer Trading App auch mit Kryptos, Rohstoffen oder Devisen-CFDs. Allerdings handelt es sich bei den wenigsten Apps um reine Aktien Apps.
Worauf sollte ich bei der Auswahl einer Aktien-App achten?
+
Jede Aktien App hat Stärken und Schwächen und im Endeffekt kommt es darauf an, wonach Du suchst. Einige bevorzugen eine möglichst einfache Bedienbarkeit und Übersicht, andere legen einen höheren Wert auf möglichst viele Funktionen.
Echtes Aktienangebot oder nur Aktien-CFDs - spielt das eine Rolle?
+
Ja, das spielt eine bedeutende Rolle. Inhaber einer Aktie stehen unter Umständen Dividenden zu. Außerdem sind sie Anteilseigner des Unternehmens. Aktien-CFDs sind Derivate, mit denen Trader auf nur auf die Preisbewegung am Markt spekulieren und nicht zum Eigentümer werden.
Welche Gebühren erwarten mich bei der Nutzung einer Aktien-App?
+
Die Aktien Apps erheben verschiedene Gebühren und es ist wichtig, sich genau durchzulesen, welche das sind. Das können Transaktionsgebühren sein, Gebühren bei der Ein- und Auszahlung, Spreads, Inaktivitätsgebühren, das Stornieren einer Order oder Übernachtgebühren. Seriöse Anbieter sind bezüglich ihrer Gebührenstruktur transparent.
Warum ist die Regulierung des Brokers wichtig?
+
Um diese Frage zu beantworten, reichen zwei Sätze nicht aus. Grundsätzlich geht es um Anlegerschutz, der wiederum durch bestimmte Vorgaben und Regularien durchgesetzt wird, an die sich jeder Broker halten muss. Dadurch gewährleisten die Aufsichtsbehörden, dass der Handel zwischen ”übermächtigen” Unternehmen und Kleinanleger (überspitzt formuliert) fair und transparent abläuft.
Wie wichtig ist die Benutzerfreundlichkeit der App?
+
Die Benutzerfreundlichkeit der Aktien Apps ist für viele Nutzer ein wichtiges Kriterium, wenn sie ihr Portfolio verwalten und mit Aktien handeln möchten. Allerdings geht die Benutzerfreundlichkeit oft mit einer Einschränkung des Funktionsumfangs einher. Profi Trader bevorzugen komplexe Software, die auf dem Smartphone allerdings kaum darstellbar wäre.
Christian Böttger

Christian Böttger

Über den Autor Finanzexperte und Ausbilder für Trading mit über 6 Jahren Erfahrung an der Börse.

Vollzeit-Trader

"Egal in welcher Marktphase man sich befindet – mit meinen Strategien kann ich seit über 6 Jahren flexibel im Markt erfolgreich agieren!"

>75% Trefferquote

+6 Jahre Erfahrung

>100K € Jahresgewinn

Über den Autor:

Christian Böttger ist hauptberuflich Trader und Mentor, der sowohl kurzfristige Trades als auch langfristige Investments mit überragender Trefferquote durchführt. Auf Finanzradar.de teilt er seine Analysen sowie praktische Erfahrung und hat besonders für Anfänger den einen oder anderen Kniff parat. Mehr über Christian erfährst Du hier.