Für den Boom von Kryptowährungen sind unter anderem bekannte Kryptoassets wie Bitcoin und Ripple verantwortlich, deren Kurse für teilweise astronomische Gewinnspannen verantwortlich waren.

Einige Trader haben das Crypto Day Trading als eine neue Einnahmequelle für sich entdeckt.

Ob sich hinter diesem Begriff mehr als nur eine kurze Trenderscheinung verbirgt, verrate ich Dir in diesem Ratgeber zum Thema Daytrading mit Kryptowährungen.

Daytrading mit Kryptowährungen
Daytrading mit Kryptowährungen

Crypto Daytrading: Für das Daytrading mit Kryptos spricht die hohe Volatilität vieler Kryptowährungen und die Tatsache, dass solche Märkte rund um die Uhr geöffnet sind.

Crypto Daytrading

Kurzüberblick: Crypto Day Trading

Das Daytrading mit Kryptowährungen funktioniert über den direkten Kauf der Währung als auch in Form von CFDs (Differenzkontrakte).

Eine große Anzahl an bekannten Kryptowährungen weist die für das Day Trading benötigte hohe Volatilität auf.

Als vorteilhaft erweist sich beim Daytrading mit Bitcoin und Co die hohe Liquidität dieser Märkte.

Der Kryptohandel ist 24 Stunden am Tag möglich und insofern nicht an bestimmte Uhrzeiten gebunden.

Was ist Crypto Day Trading?

Das Crypto Day Trading zeichnet sich unter anderem durch die kurze Haltedauer der Positionen aus, welche hierbei meist wenige Minuten bis einige Stunden gehalten werden.

Im Crypto Day Trading beschränken sich die Anleger auf die Assetklasse der Kryptowährungen. Diese Märkte können sehr volatil sein, und als Day Trader versuchen wir, von diesen Preisschwankungen zu profitieren.

Die hohe Liquidität und die rund um die Uhr geöffneten Märkte, machen das Crypto Day Trading äußerst attraktiv.

Übrigens: XTB ist seit über 7 Jahren mein Lieblings-Broker:

4,9 / 5  
ZUM ANBIETER

(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Die meistgehandelten Kryptowährungen

Schätzungen zufolge, gibt es weltweit derzeit mehr als 8.000 Kryptowährungen. Aufgrund dieser hohen Anzahl ergibt sich eine Gemeinsamkeit mit anderen Anlageklassen, wie Aktien oder Währungspaaren.

XTB Krypto Auswahl Übersicht
XTB Krypto Auswahl Übersicht

Vergleichbar mit Wertpapieren verfügt nicht jede der Kryptowährungen über eine ausreichende Volatilität, um die Voraussetzungen für das Crypto Day Trading zu erfüllen.

Aus diesem Grund rate ich Dir dazu, weniger Zeit mit der Suche nach einem Geheimtipp zu verbringen und Dich mehr mit den meistgehandelten Kryptowährungen vertraut zu machen.

Da Dir diese Kryptowährung wahrscheinlich bereits bekannt ist, fokussiere ich mich in dieser Auflistung auf 5 weitere Coins, die über die besten Voraussetzungen für das Crypto Day Trading verfügen.

Ripple: Ripple ist eine Kryptowährung, die seit 2012 als digitale Währung angeboten wird. Die Einstiegskurse liegen aktuell unterhalb von 50 Cent für einen Ripple (XRP).

Ethereum: Ethereum ist seit dem Jahr 2015 erhältlich und erreichte zwischenzeitlich Kurse von mehr als 4.000 Euro pro Ether. Die digitale Währung basiert auf der Blockchain-Technologie.

Cardano: Die Einführung von Cardano als Kryptowährung geht auf das Jahr 2017 zurück. Derzeit liegt die Bewertung dieses Assets bei mehr als 40 Milliarden US-Dollar.

Solana: Anleger haben seit dem Jahr 2020 die Möglichkeit, die Kryptowährung Solana zu handeln. Solana zeichnet sich durch eine Reihe besonders fortschrittlicher Technologien aus.

Litecoin: Litecoin ist mit dem Entstehungsjahr 2011 eine der ältesten Kryptowährungen auf dem Markt. Transaktionen mit Litecoin laufen über ein P2P-Netzwerk ab.

Welche Voraussetzungen sollte eine Kryptowährung erfüllen?

Wie bereits erwähnt, hat der hohe Wertanstieg von Bitcoin zu einem ebenfalls massiven Anstieg an neuen Kryptowährungen beigetragen. Nicht jede dieser digitalen Währungen aus dem Internet hat das Interesse der Anleger geweckt.

Voraussetzungen für Crypto Day Trading
Voraussetzungen für Crypto Day Trading

Um zeitnah geeignete Kryptowährungen aufzuspüren, gibt es Voraussetzungen, die sich für den erfolgreichen Handel mit Kryptowährungen zu einem Standard entwickelt haben. Im folgenden Abschnitt stelle ich Dir 5 der wichtigsten Voraussetzungen vor, die Dir bei Deiner Zusammenstellung geeigneter Assets als Maßstab dienen.

Volatilität: Die meistgehandelten Kryptowährungen haben auch mit die höchste Volatilität. Im Rahmen eines Tages auf Kursbewegungen zu treffen, die Dir potentiell einiges an Gewinn einbringen könne, gelingt im Kryptohandel ohne Probleme.

Hohe Liquidität: Angebot und Nachfrage haben auf dem Markt für Kryptowährungen nicht nachgelassen. Die Positionen termingerecht zu schließen, ist insofern kein problematisches Vorhaben.

Geringe Kosten: Auf einer Trading Plattform auf niedrige Gebühren für den Kryptohandel zu treffen, ist keine Seltenheit. Aufgrund der hohen Nachfrage versuchen die Handelsplattformen aktuell mit einer geringen Kostenbelastung für sich zu werben.

Keine Handelszeiten beachten: Für den Handel mit Kryptowährungen steht den Tradern eine freie Zeiteinteilung zur Verfügung. Der Markt ist 24 Stunden pro Tag und 7 Tage pro Woche für das Trading geöffnet.

Fallende/steigende Kurse: Neben dem Direkthandel mit den digitalen Währungen besteht die zweite Option im Handel mit Finanzprodukten wie CFDs. Diese Option erlaubt es den Anlegern auf fallende (short) und steigende (long) Kurse eine Position zu eröffnen.

Tipps für erfolgreiches Crypto Day Trading

Über das Crypto Day Trading mehr Gewinne als Verluste zu generieren, hängt im Wesentlichen von der Vorbereitung und Deinen festen Regelungen zum Umgang mit Risiken ab.

Als Trader haben wir es insofern in der Hand, bereits vor dem Start in den Tageshandel mit Kryptowährungen die Basis für die Erhöhung der Erfolgsbilanz und die Minimierung der Risiken zu legen. Wie Du in diesen Punkten vorgehst, zeige ich Dir mit den folgenden 3 Tipps für ein erfolgreiches Crypto Day Trading.

Den OBV-Indikator nutzen

Für das Crypto Day Trading empfehlen sich in erster Linie Indikatoren, welche die Entwicklung der Kurse leicht verständlich auf den Punkt bringen. Dazu gehört der OBV-Indikator.

OBV-Indikator für Daytrading mit Kryptowährungen
OBV-Indikator für Daytrading mit Kryptowährungen

OBV steht für On-Balance-Volume. Der Indikator misst den Geldfluss der jeweiligen Kryptowährung. Die angezeigten Umsatzzahlen geben Aufschluss darüber, ob Zeichen für das Anhalten oder Abkühlen eines Trends vorhanden sind.

Für eine Fortführung des Kurses spricht ein Anstieg des Volumens in Verbindung mit dem Anstieg des Kurses. Signale für eine Trendumkehr erhalten die Trader unter anderem durch eine gegenteilige Bewegung des Indikators im Vergleich zum Kurs.

Befindet sich ein Kurs im Aufwärtstrend, obwohl das Volumen absinkt, ist von fallenden Preisen in den kommenden Kursbewegungen zu rechnen.

Charts richtig lesen und deuten

Die Charts von Kryptowährungen versorgen Anleger im Day Trading mit einer Fülle an nützlichen Informationen, die aufgrund des engen Zeitfensters eine schnelle Auswertung benötigen. In diesem Zusammenhang kommen die unterschiedlichen Darstellungsformen von Trading Charts ins Spiel.

Hammer Candlestick mit RSI Indikator
Beispiel: Hammer Candlestick mit RSI Indikator

Idealerweise hast Du vorab in einem Daytrading Demokonto geübt und Deinen Favoriten unter den Linien-, Balken- oder Kerzendiagrammen bereits gefunden.

Ist dies noch nicht der Fall, rate ich Dir dazu, Dich zuerst den Candlesticks zuzuwenden. Dieser Candlestick Chart ist leicht abzulesen und bietet mit jeder neuen Kerze weitere Informationen über Eröffnungs- und Schlusskurs ebenso wie die in der ausgewählten Zeiteinheit vorhandenen Wertschwankungen auf dem Markt.

Risikominimierung und Kapitaldefinition

Eine Investition in eine stark volatile Assetklasse zu tätigen, ist untrennbar mit höheren Risiken verbunden. Nicht alle diese Risiken sind als unvermeidbar einzustufen. Daraus sollte sich für Dich der Ansporn ergeben, ein möglichst engmaschiges Konzept für die Risikominimierung zu erarbeiten.

Der erste Schritt führt über das Einholen zahlreicher Informationen über Kryptowährungen und deren Preisentwicklungen in den vergangenen Jahren. Als Unterstützung dient der Blick auf historische Kursdaten, um zu überblicken, wie sich Käufer und Verkäufer unter anderem in Krisenzeiten wie der Pandemie oder Inflation verhalten haben.

Ein weiterer Beitrag zur Risikominimierung führt über die Analyse des eigenen Verhaltens. Die teilweise über den Tag verteilt recht großen Preissprünge von Kryptowährungen tragen ebenfalls dazu bei, einen gewissen Leichtsinn zu entwickeln.

Positionsgröße managen im Hebel-Trading Möglichkeiten
Hebel und Positionsgröße richtig managen

Um diesem eigens produzierten Risiko vorzubeugen, rate ich allen Daytradern im Kryptohandel dazu, weiterhin konsequent die 1-Prozent-Regel anzuwenden. Durch das Eröffnen von kleineren Positionsgrößen besteht eine deutlich geringere Gefahr, Großteile des Tradingkapitals mit nur wenigen Trades zu verlieren.

Vorsicht ist ebenfalls in der Verwendung von Hebeln angebracht. Der Einsatz eines Hebels stellt unter anderem im Handel mit CFDs eine Option dar. Über eine kleine Margin einen großen Gewinn zu erzielen, ist bei diesen riskanten Trades ebenfalls mit keiner Garantie verbunden.

Aus diesem Grund sind diese Finanzinstrumente zur schnellen Vermehrung des Kapitals mit Vorsicht zu betrachten.

Hinweis: Die Grundregeln der Risikominimierung gelten ebenfalls für das Crypto Day Trading. Dazu gehört ebenfalls das Setzen eines Stop Loss im Rahmen der Erstellung der Order. Im Day Trading gerät diese Schutzfunktion vor Verlusten aufgrund der kurzen Haltedauer schneller in Vergessenheit. Im Kryptohandel reichen bereits wenige Minuten der Unaufmerksamkeit aus, um aufgrund der Volatilität eine größere Kursumkehr zu verpassen. Der Stop Loss schützt in diesen Fällen vor einem zu großen Verlust des eingesetzten Tradingkapitals.

Mein Lieblings-Broker XTB: Hier kannst Du in über 6.300 Märkten günstig traden:

4,9 / 5  
ZUM ANBIETER

(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Strategien für Crypto Day Trading

Sich für das Crypto Day Trading als Handelsstil zu entscheiden, gibt dem Trading einen festen Rahmen vor. Für die exakte Vorgehensweise bei diesen Trades benötigt es aber eine passende Trading Strategie.

Im Trading mit Kryptowährungen haben sich in den vergangenen Jahren mehrere Strategien bewährt. Tastest Du Dich gerade erst an das Daytrading heran, findest Du in den folgenden Strategien eine breit gefächerte Auswahl für den Handels-stil.

Scalping: Das Scalping ist eigentlich ein Handelsstil, wird aber auch als eine Strategie innerhalb des Daytradings verstanden, die auf kleinste Kursbewegungen reagiert. Geöffnet bleiben die Positionen im Durchschnitt nur wenige Sekunden bis Minuten.

Breakout-Trading: Die Breakouts sind gekennzeichnet durch einen Ausbruch aus einem Unterstützungs- oder Widerstandsniveau. Wir nutzen diese Durchbrüche als Signal für den Einstieg.

Trend Trading: Auch beim Crypto Day Trading kannst Du durch Trend Trading versuchen, von kurzfristigen Marktbewegungen innerhalb eines Tages zu profitieren, indem Du Positionen entsprechend eröffnest und schließt.

Pivot-Points-Strategie: Pivot-Points sind Preisniveaus, die aus vorherigen Marktdaten berechnet werden. Sie helfen, potenzielle Unterstützungs- und Widerstandszonen zu identifizieren. Wenn der Preis in der Nähe eines berechneten Support-Level liegt und es Anzeichen dafür gibt, dass der Kurs nach oben tendieren könnte, eröffne ich beispielsweise eine Long-Position.

Range-Trading: Zunächst besteht die Aufgabe beim Range Trading darin, die Handelsbandbreite zwischen Support- und Resistance-Niveaus zu bestimmen. Ziel ist es, bei Kaufsignalen nahe dem Support zu kaufen und bei Verkaufssignalen nahe dem Resistance zu verkaufen, um Gewinne aus den regelmäßigen Kursbewegungen innerhalb der Range zu erzielen.

News-Trading: News Trading basiert als Strategie auf den Reaktionen, die der Markt auf positive oder negative Nachrichten entwickelt. In dieser Strategie ist eine schnelle Reaktionszeit gefragt. Nachrichten können innerhalb eines Tages starke Preisschwankungen auslösen, was die Möglichkeit eröffnet, von starken Kursbewegungen zu profitieren.

Reversal-Trading: Beim sogenannten Reversal Trading halte ich gezielt nach Punkten im Chart Ausschau, die das Ende eines Trends ankündigen. In dieser Strategie ist ein fortgeschrittenes Verständnis der technischen Analyse gefragt.

Momentum-Trading: Im Day Trading achten viele Trader auf den Handel mit einem kurzfristigen Momentum. Über das aufgebaute Momentum und demzufolge einem starken Trend, lässt sich ein großer Profit erzielen.

Top 7 Crypto Day Trading Strategien genauer erklärt

#1 Daytrading Strategie: Scalping

In meiner Scalping-Strategie ist die Quantität an Trades entscheidend. Mein Ziel ist es, möglichst viele kleine Kursbewegungen für mögliche Gewinne zu nutzen. Das geht mit einer erhöhten Anzahl an Trades einher.

typisches Scalping Trading
Typisches Scalping Trading

Dabei bleiben meine Trades in der Regel nur für wenige Augenblicke geöffnet. Bei dieser Strategie ist eine hohe Konzentrationsfähigkeit gefragt, um bei der hohen Anzahl an Trades nicht den Überblick zu verlieren.

In einem volatilen Asset wie dem Bitcoin ergeben sich für das Scalping fast den gesamten Tag über Einstiegspunkte in den Handel.

Hinweis: Der Relative Stärke Index ist einer der bevorzugt genutzten Indikatoren für die Scalping-Strategie. Die Signalbereiche dieses Indikators liegen bei 30 und 70. Bei Werten unterhalb von 30 ist von einem überverkauften Zustand der Kryptowährung die Rede. Im Gegensatz dazu liegt ein Wert über 70 in einem überkauften Bereich.

#2 Breakout-Trading mit Cryptos

Im Breakout-Trading befasse ich mich in meiner Chartanalyse zunächst damit, die Unterstützungs- und Widerstandsniveaus ausfindig zu machen. Im zweiten Schritt erfolgt die Wartezeit bis zu einem Ausbruch aus diesen Bereichen. Mit diesen Breakouts ist das Signal für eine Positionseröffnung verknüpft.

Breakout Trading Bullenflagge technische Analyse
Breakout Crypto Day Trading

Bei der Anwendung dieser Strategie ist es für mich sehr wichtig, nicht sofort eine Order zu erstellen, sondern zunächst weitere Bestätigungssignale ausfindig zu machen.

Breakout Trading Einstiege technische Analyse
Mögliche Einstiege beim Breakout Trading

Dazu zählen neben Indikatoren auch ein Blick auf das Volumen zum Zeitpunkt des Ausbruchs sowie mögliche Pullbacks entlang der Unterstützungs- oder Widerstandslinie. Bei dieser Strategie ist Geduld gefragt, bis dem Kurs der Ausbruch gelingt.

#3 Pivot-Points-Strategie

Die Strategie basierend auf Pivot Punkten bezieht sich auf Punkte, die zu einer Trendwende führen. Die Pivot Punkte sind bei den Trading Softwares oftmals unter der Kategorie „Indikatoren“ zu finden.

MACD Pivot Punkte Ausbruch Technische Analyse
MACD Pivot Punkte Ausbruch

Im Crypto Day Trading verwenden viele Trader zur Auswertung der Pivot Points im Allgemeinen einen Candlestick Chart mit einer Zeiteinheit von 5 Minuten.

Hinweis: Die Pivot-Points-Strategie orientiert sich ebenfalls an Unterstützungs- und Widerstandsniveaus im Chart. Kombiniert mit einem guten Verständnis über Price Action lassen sich hiermit einfache, aber effektive Set-Ups finden.

Meine Empfehlung:

XTB Logo
4,9 / 5  
ZUM ANBIETER

(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Ideal für Daytrader mit niedrigen Gebühren

BaFin Lizenz & KNF Regulierung

Über 6.300 Finanzinstrumente

Kostenfreies Demdokonto

Blitzschnelle Orderausführung

Ideal für Index Trading

Einlagensicherungsfonds

4,9 / 5  
ZUM ANBIETER

(Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Christian Böttger

#4 Crypto Day Trading Strategie: Range-Trading

Das Range-Trading funktioniert auf Basis einer Seitwärtszone. Innerhalb dieser Bandbreite entwickelt ein festes Unterstützungs- und Widerstandsniveau.

Range handeln technische Analyse
Skizze: Range handeln mit Kryptowährungen

Dieses Niveau verlässt der Kurs weder nach oben noch unten. Zu erkennen ist die Range im Chart aus diesem Grund unter anderem durch die als schwingend gekennzeichnete Bewegung.

Für die Formung einer Range ist es erforderlich, zunächst mindestens 2 mal an Unterstützung und Widerstand abzuprallen, ohne diese Linien zu überschreiten. Kommt es zu einem Ausbruch aus der Range.

#5 Strategie: News-Trading

Das News-Trading ist eine Strategie, die in Bezug auf das Crypto Day Trading nicht zwangsläufig die erste Wahl der Anleger darstellt. In dieser Strategie richte ich meine Handelsentscheidungen nach Nachrichten aus.

News Daytrading mit Kryptos
News Daytrading mit Kryptos

Dazu gehören Nachrichten der Printmedien ebenso wie Pressemeldungen von Unternehmen oder Nachrichten mit politischem Hintergrund. Auswirkungen auf den Kurs von Kryptowährungen haben Nachrichten unter anderem in Krisenzeiten, in denen viele Anleger nach Alternativen zu klassischen Assets wie Aktien oder Devisen Ausschau halten.

#6 Strategie: Reversal-Trading

Das Reversal-Trading trägt den englischen Begriff für Umkehr bereits im Namen. Die technische Analyse zielt in dieser Crypto Day Trading Strategie bevorzugt darauf ab, Punkte im Chart zu identifizieren, die auf eine Trendumkehr hindeuten. Einer der Vorteile dieser Strategie in Verbindung mit dem Handel von Kryptowährungen besteht im Handel rund um die Uhr.

Reversal Daytrading Crypto Day Trading
Reversal Crypto Day Trading

Kündigt sich ein Umkehrpunkt im Chart an, befinden sich die Trader weniger schnell unter Zeitdruck. Die hohe Volatilität der beliebtesten Kryptowährungen erlaubt es den Tradern schnelle Gewinne zu erzielen und die Position wie im klassischen Day Trading vorgesehen am gleichen Tag zu schließen.

Hinweis: Reversal Pattern geben Hinweise auf eine Trendumkehr. Im Reversal-Trading gelten die Formation lediglich als ein erster Signalgeber. Deren Zuverlässigkeit alleine ist nicht ausreichend, um ohne weitere Bestätigungen das Risiko einzugehen, eine Position zu eröffnen.

#7 Daytrading Strategie: Momentum-Trading

Das Momentum-Trading fokussiert sich auf die jeweilige Stärke einer Bewegung des jeweiligen Assets. Anwendbar ist diese Strategie auf Assets wie Aktien oder Rohstoffe ebenso wie in der Bestimmung des Momentums einer digitalen Währung, wie dem Bitcoin oder Ripple.

CFD Strategie Momentum
Strategie beim Aufbau des Momentums

Für die Chartanalyse bietet es sich unter anderem an, einen einfachen gleitenden Durchschnitt (SMA) zu verwenden, um einen Aufwärtstrend ebenso wie einen Abwärtstrend leichter zu erkennen.

Beginnt der Kurs oberhalb der Linie des SMA zu klettern, kündigt sich ein aufsteigender Trend an, während der Kurs unterhalb der Linie einen fallenden Trend symbolisiert.

Hinweis: Das Momentum-Trading verfügt in der technischen Chartanalyse ebenfalls über einen eigenen Momentum-Indikator. Dieser Indikator bemisst die Geschwindigkeiten, die in einem Kurs zum Beispiel während einer Trendumkehr herrschen. Zum Einsatz kommt der Momentum-Indikator als Indikator zur Bestimmung der Trendumkehr ebenso wie als Trendfolgeindikator.

Vor- und Nachteile Crypto Day Trading

Vorteile:

Der Handel gelingt über den Direkthandel ebenso wie Finanzprodukte (CFDs).

Der Kryptohandel bietet die für den Tageshandel benötigte Volatilität.

Indikatoren wie der OBV sind ideal für die technische Analyse von digitalen Währungen.

Neben Bitcoins stehen noch weitere volatile Kryptowährungen zur Auswahl.

Der Kryptohandel ist an keine Öffnungszeiten gebunden (24/7 geöffnet).

Über CFDs gelingt es Kryptowährungen per Hebelwirkung zu handeln.

Für das Crypto Day Trading sind eine Vielzahl an Strategien anwendbar.

Nachteile:

Erhöhte Volatilität ist mit erhöhtem Risiko verbunden.

Crypto Day Trading erfordert von Einsteigern Fachwissen und eine zeitintensive Einarbeitung.

FAQ – Crypto Day Trading

Was ist Crypto Day Trading?
+
Crypto Day Trading beschreibt den Tageshandel in der Assetklasse der Kryptowährungen. Dazu gehören Bitcoin ebenso wie Litecoin oder Ethereum. Vergleichbar mit dem Day Trading in anderen Assetklassen besteht das Ziel darin, Positionen am selben Tag zu eröffnen und wieder zu schließen.
Worauf sollte man beim Crypto Day Trading achten?
+
Ein Maßstab für die Auswahl einer geeigneten Kryptowährung findet sich in der Volatilität dieses Assets. Weiterhin wenden sich Day Trader bevorzugt digitalen Währungen zu, für die sich zu jeder Zeit des Tages Käufer und Verkäufer auf dem Markt befinden.
Was sind die beliebtesten Kryptowährungen?
+
Zu den beliebtesten Kryptowährungen gehören digitale Währungen, die sowohl über die nötige Volatilität als auch Liquidität verfügen. Diese Voraussetzungen erfüllen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana und Ripple.
Welche Vorteile bringt Crypto Day Trading?
+
Ein Merkmal, welches das Crypto Day Trading von anderen Formen des Tageshandels unterscheidet, sind die permanenten Handelszeiten. Das bedeutet, dass die Trader im Kryptohandel 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche die Möglichkeit vorfinden Positionen zu öffnen und schließen. Dieser Vorteil erlaubt es, das Crypto Day Trading besser mit dem Beruf oder privaten Verpflichtungen in Einklang zu bringen.
Wie viele Trades sollte man am Tag durchführen?
+
Die Anzahl an Trades ist unter anderem von der Strategie abhängig. Im Day Trading übernehmen die Anleger das Trademanagement größtenteils selbst. Aus diesem Grund ist es wichtig eine Anzahl zu wählen, die es erlaubt, die Trades und betreffenden Charts im Auge zu behalten, ohne die eigene Konzentrationsfähigkeit zu überfordern.
Welche Day Trading-Strategien gibt es?
+
Für das Crypto Day Trading bieten sich verschiedene Strategien an. Dazu gehören unter anderem das Scalping, das Momentum-Trading, das News-Trading oder das Swing-Trading. Für das Ausprobieren mehrerer Strategien empfiehlt sich die Nutzung eines kostenlosen Demokontos mit virtueller Währung.
Welche Bedeutung kommt dem Stop Loss im Day Trading zu?
+
Das Day Trading findet bevorzugt mit volatilen Assets statt. Der Stop Loss dient dem Schutz vor hohen Verlusten. Über den gesetzten Stop Loss erfolgt das automatische Schließen der Position und der Trader muss bei einer nicht erwarteten Kursbewegung den Trade nicht manuell beenden.
Wie finde ich die beste Trading-Plattform?
+
Die Auswahl der besten Trading Plattform ist im Day Trading unter anderem an die Schnelligkeit der Ausführung der Ordern geknüpft. Weist der Broker in diesem Punkt eine zu lange Zeitspanne auf, ist dieser Anbieter nicht für die engere Auswahl geeignet.
Christian Böttger

Christian Böttger

Über den Autor Finanzexperte und Ausbilder für Trading mit über 6 Jahren Erfahrung an der Börse.

Vollzeit-Trader

„Egal in welcher Marktphase man sich befindet – mit meinen Strategien kann ich seit über 6 Jahren flexibel im Markt erfolgreich agieren!“

>75% Trefferquote

+6 Jahre Erfahrung

>100K € Jahresgewinn

Über den Autor:

Christian Böttger ist hauptberuflich Trader und Mentor, der sowohl kurzfristige Trades als auch langfristige Investments mit überragender Trefferquote durchführt. Auf Finanzradar.de teilt er seine Analysen sowie praktische Erfahrung und hat besonders für Anfänger den einen oder anderen Kniff parat. Mehr über Christian erfährst Du hier.