Das Engulfing Trading Pattern ist eine bedeutende Formation in der technischen Analyse des Finanzmarktes. Es tritt auf, wenn eine Kerze die vorherige vollständig „verschlingt“, indem sie das Hoch und Tief der vorherigen Kerze übertrifft. Es gibt zwei Arten: das „bullish engulfing“ und das „bearish engulfing“.

Das bullish engulfing tritt auf, wenn eine aufsteigende Kerze eine vorherige absteigende Kerze vollständig umschließt. Dieses Muster signalisiert oft eine mögliche Umkehrung von einem Abwärtstrend zu einem Aufwärtstrend. Es zeigt an, dass die Käufer die Kontrolle übernehmen und der Preis möglicherweise steigen könnte.

Das bearish engulfing ist das Gegenteil: Eine absteigende Kerze verschlingt eine vorherige aufsteigende Kerze. Dieses Muster deutet auf eine mögliche Trendumkehr von einem Aufwärtstrend zu einem Abwärtstrend hin. Es signalisiert, dass die Verkäufer die Oberhand gewinnen und der Preis möglicherweise fallen könnte.

Engulfing Pattern Technische Analyse Titelbild

Kurzüberblick: Engulfing Pattern

Candlestick Charts bieten einen umfassenden Überblick über die Bewegungen der Kurse.

Die grundlegenden Kenntnisse der verschiedenen Muster bringen für den Daytrader gute Trading Setups und mehr Aussicht auf erfolgreiche Deals.

Das Engulfing Candlestick Pattern ist eines der wichtigsten Muster für eine Trendwende am Markt.

Auch andere Pattern werden im Artikel beschrieben, die sich als Merkmale für eine Trendwende der Kurse lesen lassen.

Was ist das Engulfing Candlestick?

Engulfing Candlestick Chart-Muster sind Zeichen einer Trendumkehr. Sie können bullisch oder bärisch tendieren und zeigen also einen starken Abwärts- oder Aufwärtstrend am Markt an. Zu sehen ist dabei auf den Candlestick Charts, wie eine Kerze eine jeweils entgegengesetzt ausgerichtete Kerze vollständig umfasst. Der sogenannte Docht muss dabei nicht eingeschlossen sein.

Es handelt sich um einen kurzfristig entstehenden Trend, der eine veränderte Marktstimmung anzeigt. Engulfing Candlestick Chart-Muster sind die gebräuchlichsten Chart-Muster, die fast jeder kennt, der sich einmal mit Daytrading befasst hat. Wer diese Zeichen einer Trendumkehr rechtzeitig bemerkt, kann sie für seine Trading-Aktionen nutzen.

Grudnstruktur Engulfing Pattern erklärt
Grundstruktur Engulfing Pattern

Zu beachten ist insbesondere, dass es keinen Seitwärtstrend geben sollte. Es muss ein reiner Ab- oder Aufwärtstrend gezeigt werden.

Die Kerzen beim Candlestick Chart visualisieren den Kursverlauf. Sie beinhalten den Eröffnungskurs und den Schlusskurs in ihrem Kerzenkörper, der je nach negativer Ausrichtung oder positiver Ausrichtung des Trends rot oder grün gefärbt ist. Anhand der Anordnung der Kerzen erkennen Insider schnell den Kursverlauf auf einem Chart.

Aufgrund der Übersichtlichkeit und der optimalen Darstellung der Kursentwicklungen sind die Candlestick Charts die gebräuchlichsten Charts für das Daytrading. Wer Geldsummen kurzfristig beim Trading einsetzen möchte, gewinnt mit den Candlestick Charts den genauen Überblick über Chancen und Gelegenheiten für einen guten Deal.

Was genau sagt die Engulfing Chart-Formation aus?

Die Engulfing Chart-Formation zeigt an, dass ein Kurswechsel zu erwarten ist. Nach einer Kerze folgt dabei eine Kerze in entgegengesetzter Richtung, die die vorhergehende vollkommen umfassen muss, außer ihren Docht. Wenn der Docht auch mit umschlossen wird, dann deutet das auf einen sehr stark ausgeprägten Kurswechsel hin.

Wenn sich die Kursänderung als ein bestätigter und kurzfristiger Auf- oder Abwärtstrend feststellen lässt, dann handelt es sich um die Engulfing Chart-Formation, die von Tradern als Grundlage für das Daytrading genutzt wird.

Aus den Formationen können verschiedene Daten abgelesen werden. Der Eröffnungskurs und der Schlusskurs zweier Zeitabschnitte, der Umfang der Kursbewegung und die Richtung, in welche die Entwicklung lief, zeigt der Candlestick Chart an. Wenn der umfassende Kerzenkörper rot ist, dann erfolgte eine Kursentwicklung ins Negative. Wenn der Kerzenkörper der zweiten Kerze grün ist, dann liegt ein Aufwärtstrend vor.

Zu berücksichtigen ist, dass es keinen Ranging Market geben darf.

Erfahrene Trader lesen aus diesen Engulfing Chart-Formationen die besten Erfolgsaussichten für ihr Daytrading ab und können ihre Chancen auf einen hohen Gewinn aus den aktuellen Trends am Markt abschätzen. Um Trading zu üben, setzen sich Anfänger zuerst mit der Deutung der Charts auseinander. Mit den Fachkenntnissen erhöhen sich die Chancen auf Gewinne und vermindert sich das Risiko eines Totalverlustes.

Die realistische Einschätzung der Engulfing Chart-Formation bringt die Trading-Gelegenheiten, die einen Geldeinsatz lohnen. Mit einem Trading Demokonto erarbeiten sich Anfänger im Daytrading ihre Erfahrungen, ohne Verluste einfahren zu müssen. Wer die Hinweise aus der Engulfing Chart-Formation sicher erkennt und einschätzen kann, vermeidet Risiken. Plattformen wie der Metatrader bieten Lernmöglichkeiten für Anfänger an.

Grundstruktur des Engulfing Candlestick Musters

Die Grundstruktur des Engulfing Candlestick Musters besteht aus zwei Kerzen unterschiedlicher Farbe, eine der Kerzen, die zweite, umfasst die gesamte Länge der anderen Kerze. Die Darstellung auf dem Chart weist auf die Tendenz zum Swing-Slow oder zum Swing-High hin. Daytrader warten auf diese Gelegenheiten, da sie die größten Chancen für Gewinne darstellen.

Die kurzfristig erscheinenden Kursänderungen bieten ein kleines Zeitfenster, in dem der Trader seinen Handel abschließen kann. Die Trendänderung des Kurses wird deutlich an den Kerzen sichtbar. Das kann nach großen Kursschwankungen sein, nach einem längeren Abwärts- oder Aufwärtstrend oder nach der Eröffnung eines neuen Marktes.

Die Engulfing Candlestick Struktur zeigt ein erfolgversprechendes Trading Setup an, ist aber keine Garantie für Gewinne. Kenner können aus dem Verhältnis der Swing-High und Swing-Low Darstellungen genau ablesen, wann die günstigste Möglichkeit für einen hohen Gewinn entsteht.

Die Engulfing Candlestick Struktur zeigt ein erfolgversprechendes Trading Setup an, ist aber keine Garantie für Gewinne. Kenner können aus dem Verhältnis der Swing-High und Swing-Low Darstellungen genau ablesen, wann die günstigste Möglichkeit für einen hohen Gewinn entsteht.

Das Engulfing Candlestick Muster bietet den Anhaltspunkt auch für Laien, wann der Markt wahrscheinlich in eine neue Trendrichtung umschlagen wird. Es lässt sich leicht identifizieren aufgrund der eindeutig aussagekräftigen Voraussetzungen: Es gibt zwei Kerzen in verschiedenen Farben, davon umfasst die zweite vollständig die erste, kein Nebenmarkt besteht und eine kurzfristige, bestätigte Kursänderung muss vorliegen.

Bullish-Engulfing

Auf eine bärische erste Kerze folgt eine bullische zweite Kerze, die die erste Kerze vollständig umfasst

Die Situation löst einen Kaufdruck auf Verkäufer aus

Bullische Engulfing Candlestick Muster zeigen das Ende eines Abwärtstrends an und sind auch für Laien einfach erkennbar

Das Hoch der Kerzen Formation muss unter dem vorherigen Swing-High liegen

Bullish-Engulfing löst ein höheres Swing-High und eine höheres Swing-Low aus

Das Umkehrsignal zeigt die Trendwende am Markt an

Bullish Engulfing Praxisbeispiel technische Analyse
Bullish Engulfing Praxisbeispiel
Bullish Engulfing
Weiteres Praxisbeispiel: Bullish Engulfing

Bearish-Engulfing

Auf eine bullische Kerze folgt eine bärische Kerze, die die erste Kerze vollständig umfasst

Angezeigt durch diese Formation wird das Ende eines Aufwärtstrendes, also der Beginn eines Abwärtstrends wird signalisiert

Käufer unterliegen dann einem plötzlichen Verkaufsdruck

Das Tief des Engulfing Candlestick Patterns muss unter dem Swing-Low der bisherigen Formation liegen

Es sind tiefere Swing-Highs und tiefere Swing-Lows zu beobachten

Es wird das Ende eines Aufwärtstrends signalisiert

Bearish Engulfing Praxisbeispiel technische Analyse
Bearish Engulfing Praxisbeispiel

Was sagen Tweezers Top und Bottom bezüglich der Engulfing-Chartformation aus?

Tweezers sind zwei aufeinander folgende Kerzen, die gleich lange Dochte haben und deren Highs und Lows sich gleichen. Wichtig ist dabei nicht, dass sie genau nebeneinander liegen, es kann andere Kerzen dazwischen geben. Sie bekamen ihren Namen Tweezers oder Pinzetten aufgrund der gleich langen Dochte.

Tweezer Top
Tweezer Top

Diese Formation zeigt eine Trendwende an, das Ende eines bestätigten Aufwärts- oder Abwärtstrends. Es darf beim Vergleich der Kerzen auch geringfügige Unterschiede geben. Die etwa gleich langen Dochte erzählen über einen Druck auf Käufer oder Verkäufer.

Tweezers Top

Tweezers Top betrifft eine bärische Candlestick Formation

Die erste Kerze ist bullisch und die zweite Kerze ist bärisch, man sieht die erste Kerze in grün und die zweite Kerze in rot

Ein umgekehrter Aufwärtstrend wird dargestellt

Die Highs der Kerzen liegen auf der selben Höhe

Der erste Docht sagt aus, dass die Verkäufer die Käufer überstimmen

Der zweite Docht sagt aus, dass die Käufer eine Erhöhung des Kurses anstrebten, aber nicht erfolgreich waren

Der Kurs sinkt

Tweezers Bottom

Die erste Kerze ist bärisch und die zweite ist bullisch

Die Formation sagt aus, dass ein Abwärtstrend umgekehrt wurde

Die Lows der Kerzen liegen in gleicher Tiefe

Auch in der bullischen Engulfing Candlestick Formation sind die Dochte in gleicher Länge

Aus dem ersten Docht kann man ablesen, dass die Käufer die Verkäufer überstimmten

Der zweite Docht sagt aus, dass es einen weiteren Versuch gab, den Kurs abzusenken

Der Versuch misslang und der Trend des Kurses ist ansteigend

Aus diesem Grund lässt der Verkaufsdruck nach

Tweezer Bottom
Tweezer Bottom

Engulfing: Vergleich mit anderen Candlestick-Mustern

Das Engulfing Candlestick Pattern wird bei Vergleichen der besten Candlestick Muster an dritter Stelle genannt. Es gibt weitere markante und aussagekräftige Muster, die du allerdings sehr genau kennen solltest, um möglichst genaue Voraussagen zu Trendwenden treffen zu können. Von diesen Kenntnissen ist dein Erfolg als Trader abhängig.

In einem Kurs über Daytrading kann man diese Muster kennenlernen. Auf manchen Trading Plattformen hat man auch die Gelegenheit, Profis zu folgen und von ihnen zu lernen. Die Candlestick Muster sind eine hilfreiche Unterstützung beim Analysieren der Marktsituation.

Hammer Candlestick Pattern: Der Hammer ist ein bullisches Zeichen, das das Ende eines Abwärtstrends anzeigt. Dabei ist zu beachten, dass der Kerzenkörper sehr kurz ist und einen längeren unteren Docht hat. Der Hammer zeigt an, dass es einen Verkaufsdruck gab, aber die Käufer die Verkäufer überwältigen konnten.

Der Preis stieg wieder in die Höhe und ein Aufwärtstrend ist sichtbar

Doji Candlestick Pattern , eine Formation, bei der Eröffnungs- und Schlusskurs so nahe aneinander liegen, dass man als Kerzenkörper fast nur einen Strich sieht

Ein Doji zeigt eine Patt-Situation an, in der Verkäufer und Käufer in etwa gleichberechtigt dastehen

Dojis können in einem starken Aufwärts- oder Abwärtstrend entstehen

Ein Hammer kann ein Zeichen für eine Trendwende sein

Für eine genaue Aussage sind weitere Muster zu beobachten

Shooting Star ist ein bärisches Umkehrmuster Der Shooting Star ist ein bärisches Umkehrmuster, das meist an der Spitze eines Trendwechsels steht

Es sieht aus wie ein Gegenteil vom Hammer Candlestick Pattern

Die Kerze hat einen kleinen Körper und einen überlangen oberen Docht

Die Verkäufer scheinen stärker zu werden und der Trend kann umkehren

Andere Zeichen sollten beachtet werden für eine genaue Analyse der Marktsituation

Evening Star Candlestick Pattern ist eine Formation aus drei Kerzen und zeigt einen Abwärtstrend an

Auf eine lange Kerze in grün folgt eine kleine in rot und danach wieder eine lange Kerze

Die dritte Kerze ist wieder groß, sie kann eine beliebige Farbe haben

Der Kerzenkörper der dritten Kerze ist größer als 60% der gesamten Tagesspanne

Es folgt dieser Formation ein positiver Verlauf zum Schlusskurs hin, der für überdurchschnittlich viele Gewinne steht

Morning Star Candlestick Pattern besteht aus drei Kerzen und ist ein bullisches Umkehrmuster

Die erste Kerze ist ein lange rote Kerze

Die zweite Kerze ist eine kleine rote Kerze, die unter dem Eröffnungskurs der ersten eröffnet

Die dritte Kerze ist eine lange grüne Kerze, die die Übernahme der Käufer signalisiert und das Ansteigen des Kurses

Der Morning Star kündet das Ende eines Abwärtstrendes an und eine günstige Gelegenheit, einen Trade zu wagen

Engulfing Chart Pattern: Auf zusätzliche Bestätigungen achten

Die Engulfing Chart Pattern sagen aus, dass es Kurswechsel geben kann und man sich auf weitere Zeichen konzentrieren sollte, ob diese diese Vermutung bestätigen. Man kann weitere Candlestick Pattern vergleichen, einen Expertenrat einholen oder sich an der Handelsstrategie eines Experten orientieren. Viele Plattformen bieten auch Chats für Trader an, die einen regen Erfahrungsaustausch hegen.

Bestätigung nach Engulfing Muster
Beispiel: Bestätigungskerze nach Engulfing Muster

Aufgrund eines einzigen Musters sollte man als Anfänger keine zu großen Summen einsetzen. Erst wenn du die Handelsstrategien genau kennengelernt hast, wirst du sicherer im Trading. Ein Demokonto kann dir eine gute Hilfe sein, ohne Verluste Trading lernen zu können.

Wenn du Daytrader werden möchtest, erkundige dich bei Experten, die den Weg bereits gegangen sind und orientiere dich an Fachkräften, denen man für einen Obulus folgen darf.

FAQ – Engulfing Candle

Was ist das Engulfing Candlestick Muster?
+
Das Engulfing Candlestick Muster besteht aus zwei Kerzen unterschiedlicher Ausrichtung auf einem Candlestick Chart, von denen die zweite Kerze die erste vollständig umfasst. Das Muster wird als Zeichen einer Trendumkehr am Markt gesehen. Es muss aber durch andere Zeichen bestätigt werden, eine absolute Sicherheit bedeutet diese Formation nicht für das Trading.
Welche Bedeutung hat der Engulfing Candlestick im Trading?
+
Das Engulfing Candlestick Pattern wird als sehr sicheres Zeichen gesehen für eine Trendwende des Kurses. Der kurzfristig entstehende neue Trend bietet für Trader eine gute Basis für Gewinne im Daytrading. Für Trader bieten diese Pattern einen Anhalt, wann eine gute Möglichkeit für einen erfolgreichen Deal erscheint. Viele Trader verlassen sich neben ihrer Erfahrung und dem Erlernen einer Strategie auf die Zeichen der Candlestick Pattern, insbesondere auf das Engulfing Candlestick Pattern.
Wie erkenne ich das Engulfing Pattern in einem Chart?
+
Die Zeichen dieses Patterns sind leicht erkennbar. Es werden zwei Kerzen in unterschiedlicher Farbe gezeigt, wobei die zweite Kerze die erste vollständig umfasst. Der Docht muss nicht mit umfangen sein, wenn er es doch ist, dann wird die Trendumkehr stärker. Es wird eine kurzfristige Änderung der Kurse angezeigt, die sich für ein Trading anbieten.
Wann tritt das Engulfing-Muster auf?
+
Das Engulfing Muster tritt zu Trendwenden auf, in bärische und in bullische Richtung. Eine genaue Beobachtung der Märkte zeigt immer wieder die Engulfing Candlestick Pattern vor einem neuen Trend. Sie bieten die Orientierung für eine Planung von Trading-Aktionen und erlauben so eine frühzeitige Analyse der Erfolgschancen. Wer sich auf die Bestätigung des Musters orientiert und dann schnell handelt, hat eine gute Basis für erfolgreiche Geschäfte.
Warum sollte ich auf zusätzliche Bestätigungen warten?
+
Wer auf eine zusätzliche Bestätigung wartet, kann sicherer sein, dass er die Anzeichen einer Trendumkehr richtig gedeutet hat. Wenn die nächste erscheinende Kerze nach dem Engulfing Candlestick Pattern höher eröffnet als die vorangegangene Kerze, dann setzt sich der neue Trend fort und die Gelegenheit für ein erfolgreiches Trading Setup bietet sich.
Christian Böttger

Christian Böttger

Über den Autor Finanzexperte und Ausbilder für Trading mit über 6 Jahren Erfahrung an der Börse.

Vollzeit-Trader

„Egal in welcher Marktphase man sich befindet – mit meinen Strategien kann ich seit über 6 Jahren flexibel im Markt erfolgreich agieren!“

>75% Trefferquote

+6 Jahre Erfahrung

>100K € Jahresgewinn

Über den Autor:

Christian Böttger ist hauptberuflich Trader und Mentor, der sowohl kurzfristige Trades als auch langfristige Investments mit überragender Trefferquote durchführt. Auf Finanzradar.de teilt er seine Analysen sowie praktische Erfahrung und hat besonders für Anfänger den einen oder anderen Kniff parat. Mehr über Christian erfährst Du hier.